Sandrine sieht rot

Original: Trafic d´influence
Regie: Dominique Farrugia
Darsteller: Zinedine Soualem, Thierry Lhermitte
Laufzeit: 90min
FSK: ???
Genre: Drama (Frankreich)
Filmstart: 01. Januar 1999
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Just in dem Moment, als drei wegen Korruption zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilte Politiker vom Gerichtssaal ins Gefängnis transportiert werden sollen, bricht in Frankreich ein Generalstreik aus. Der Fahrer des Transports verliert im Stau schnell die Nerven und hat gerade den Wagen zu Bruch gefahren, als zwei Motorradkiller das Feuer auf die Polizeiinspektorin Sandrine (Aure Atika) und ihre Häftlinge eröffnen. Einer der drei Gefangenen wird getötet, dann schlägt Sandrine die Killer in die Flucht. Während der Fahrer entnervt das Weite sucht, setzt die äußerst prinzipientreue und so schnell nicht einzuschüchternde Beamtin die Reise mit ihren beiden übrig gebliebenen Gefangenen zu Fuß fort. Dabei muss die junge Polizistin nicht nur ihre beiden renitenten Nadelstreifenhäftlinge, den arroganten Aristokraten Maxime de Labardière (Thierry Lhermitte) und den ungebildeten Parvenue Gérard Ravanelli (Gérard Jugnot), in Schach halten sowie die Schrecken eines Generalstreiks (kein Benzin, keine Hilfe, keine Kippen für die Kettenraucherin Sandrine) überstehen, sondern auch noch diverse Anschläge der beiden Killer abwehren. Diese nämlich: unterwegs im Auftrag des korrupten Kabinettschefs der Regierung: bleiben ihnen auf den Fersen, um ihnen eine CD de Labardières mit den genauen Daten sämtlicher politischer Schmiergeldaktionen der letzten Jahre abzujagen. Ein gefährlicher Besitz, der den ehemaligen Schatzmeister seiner Partei und seine nichts ahnenden Begleiter ganz oben auf die Abschussliste bringt...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.