Filmkritik - Rabbit On The Moon (2004)
 
 

Rabbit On The Moon

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,5)
Original: Conejo en la luna
Regie: Jorge Ramírez Suárez
Darsteller: Alvaro Guerrero, Adam Kotz
Laufzeit: 112min
FSK: ???
Genre: Thriller (Großbritannien, Mexiko)
Filmstart: 01. Januar 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Eine Geschichte aus einer Welt, in der Korruption bis in die höchsten Kreise auf der Tagesordnung steht, in der Sündenböcke gesucht werden, um Verbrechen zu vertuschen, in der die Polizei ungestraft Gewalt anwenden darf und Kinderhandel nichts Ungewöhnliches ist. Dem immer dichter werdenden Netz aus Korruption und Verbrechen versuchen Antonio Santos und seine Geliebte Julie zu entkommen. Seit der Geburt ihres Babys ist ihr Bedürfnis nach Sicherheit und Gerechtigkeit nur noch stärker geworden. Ein dummer Zufall zieht das junge Paar in die Fänge einer politischen Verschwörung. Mit einem Mal finden sich Antonio und Julie unschuldig einer Welt mörderischer Politiker und ihrer Helfer bei der Polizei ausgeliefert. Bald geht es nicht mehr um Recht und Gerechtigkeit, sondern nur noch um das nackte Überleben. In seinem Noir-Thriller unterschlägt Regisseur Ramírez-Suárez keineswegs die Nähe zu Filmen von Hitchcock oder Costa-Gavras. Wie sie nutzt er die Attraktivität des Genres für eine kenntnisreiche und spannende Analyse der Verhältnisse in einem Land im politischen Ausnahmezustand.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche