Filmkritik - Mordsache Dünner Mann (1934)
 
 

Mordsache Dünner Mann

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (8,2)
Original: The Thin Man
Regie: W.S. Van Dyke
Darsteller: Porter Hall, Cesar Romero
Laufzeit: 87min
FSK: ???
Genre: Thriller, Komödie (USA)
Filmstart: 25. Mai 1934
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Nick und Nora Charles laden Sie herzlich ein, bei Der dünne Mann ihr eigenes Alibi vorzuweisen: Mit dieser übermütigen Krimikomödie stiegen William Powell und Myrna Loy in die Champagner-Elite der Privatdetektive auf. In schlagfertigen Salonscharmützeln und bei Spaziergängen mit ihrem geliebten Hund Asta versuchen sie einander Cocktail für Cocktail und Indiz für Indiz zu übertrumpfen – eine gelungene Mischung aus Screwball-Romanze und Krimi. Das Ergebnis war ein Kino-Triumph, der vier Oscar®-Nominierungen* (darunter in der Kategorie Bester Film) einsackte und fünf Fortsetzungen nach sich zog. Regisseur W.S. „Woody“ Van Dyke erkannte als Erster, dass Powell und Loy das ideale Leinwandpaar abgeben: Das Studio genehmigte den Film, weil Van Dyke versprach, diese brillante Verfilmung des Romans von Dashiell Hammett innerhalb von drei Wochen abzudrehen. Er brauchte dann nur zwölf Tage. Den Spitznamen „One-Take Woody“ („Bei mir klappt jede Einstellung beim ersten Mal“) hat er also nicht umsonst bekommen…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.