Filmkritik - Mitgiftjäger (1974)
 
 

Mitgiftjäger

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,8)
Original: The Fortune
Regie: Mike Nichols
Darsteller: Christopher Guest, Brian Avery
Laufzeit: 84min
FSK: ???
Genre: Komödie (USA)
Filmstart: 16. Oktober 1975
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
n den Zwanzigerjahren untersagte es das so genannte "Mann"-Gesetz, eine Frau zwecks "unmoralischer Absichten" über die Staatsgrenze zu bringen. Um mit seiner Geliebten Freddie (Stockard Channing) nach Kalifornien durchbrennen zu können, bittet der verheiratete Nick (Warren Beatty) seinen Freund Oscar (Jack Nicholson), Freddie an seiner Stelle zu ehelichen - bis seine Scheidung rechtskräftig wird. Oscar stimmt zu und spekuliert darauf, dass die Heirat mit einer reichen Erbin sich eigentlich nur auszahlen kann. Allerdings hat das Trio nicht einkalkuliert, dass dieses im Grunde so simple Arrangement in ein chaotisches Dreiecksverhältnis ausarten könnte. Doch wie können Oscar und Nick beide von Freddies Vermögen profitieren, ohne einander umzubringen? Ganz einfach: Sie brauchen die Ahnungslose nur zu ermorden und das Erbe zu teilen. Die Frage ist nur: Was ist größer - ihre Geldgier oder die Zuneigung zu Freddie?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.