Filmkritik - Kurt Weill (0)
 
 

Kurt Weill

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,6)
Regie: Sven Düfer
Darsteller: David Lefkowitz, Stefanie Wüst
Laufzeit: 97min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Genre: ?????
Verleih: Salzgeber & Co. Medien
Filmstart: 20. Juni 2002
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Kurt Weill – kaum einer hat den Rhythmus der zwanziger Jahre, vielleicht des gesamten 20. Jahrhunderts so genau eingefangen wie er. Jüdische Traditionen, Jazz Rhythmen und Gershwin Melodien verbinden sich zu einem unverwechselbaren Werk innerhalb der modernen Musik. Mit dem Weill-Kenner Dr. Jürgen Schebera als Tour Guide macht sich Regisseur Sven Düfer auf die Suche nach den Lebensspuren des großen Komponisten. An den biographischen Stationen Dessau, Berlin, Paris und New York kommen sowohl heutige Musiker und Weill-Interpreten als auch Zeitzeugen zu Wort. Eine Collage aus historischen Dokumenten und heutiger Sicht, aus Vergangenem und Gegenwärtigem entsteht. Bisher nicht gehörte Freunde und Mitarbeiter Weills erzählen in Anekdoten und Geschichten über Leben und Sehn-süchte des Komponisten. Interpreten wie Milva, Blixa Bargeld, Kathrin Angerer, Udo Lindenberg, Stefanie Wüst, das Willem Breuker Kollektief und Jocelyn B. Smith liefern an den historischen Schauplätzen heraus-ragende Interpretationen von Weill-Songs und thematisieren ihre musikalischen Beziehungen zu Weill und seinem Werk.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.