Filmkritik - Inga Lindström: Der Weg zu Dir (2005)
 
 

Inga Lindström: Der Weg zu Dir

Original: Inga Lindström: Der Weg zu Dir
Regie: Helmut Förnbacher
Darsteller: Horst Janson, Christine Klein
Laufzeit: 88min
FSK: ???
Genre: Romanze (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Mia Rosenblom studiert Theologie an der Universität in Stockholm. Sie ist ein fröhlicher Mensch, wähnt sich glücklich mit dem Kunsthistoriker Markus Nybom. An dem Tag, als sie die Anfrage erreicht, ob sie nicht die zeitweise Vertretung für den schwer erkrankten Pastor Hasselrot in der Schärengemeinde Liljeham übernehmen könne, entdeckt sie, dass ihr Lebensgefährte Markus sie betrügt. Enttäuscht macht sie sich alleine auf den Weg nach Liljeham. Eine Abwechslung wird ihr gut tun. Auf dem Weg dorthin passiert sie eine Brücke, die gerade frisch angestrichen wird. Ein Eimer Farbe kippt auf ihre Windschutzscheibe, und beinahe hätte sie ein entgegen kommendes Fahrzeug gerammt. Sie steigt aus und lernt Patrick Ekham kennen, der ihr auf Anhieb gefällt...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.