Geküsst wird vor Gericht

Original: Geküsst wird vor Gericht
Regie: Zoltan Spirandelli
Darsteller: Karla Spirandelli, Ann-Kathrin Kramer
Laufzeit: 125min
FSK: ???
Genre: Komödie (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
"Wenn euch jemand in die Quere kommt, beschreitet den Klageweg." Mit diesem klugen Ratschlag hat sich Herbert Windscheid, Deutschlands Scheidungsanwalt Nr. 1 und allein erziehender Vater von vier aufgeweckten Kindern, selbst in die unangenehmste Position seines Lebens manövriert. Er hätte doch nicht im Traum daran gedacht, dass seine eigenen Kinder gegen ihn vor Gericht ziehen würden! Herbert Windscheid ist zwar ein genialer Anwalt, aber vor lauter Aktenbergen und Prozessen geht Papa Windscheid schon mal der Blick für die Realität verloren ... Oder wie kommt er dazu, ohne Vorwarnung plötzlich diese Oberzicke Felicitas als zukünftige Frau und neues Familienmitglied vorzustellen? Für Kirsten, Micha, Janina und Benny ist die Sache sonnenklar: Es muss einen Weg geben, diese Ehe zu verhindern, bevor sie überhaupt geschlossen wird - und sei es der berühmte Klageweg. Die Kids wissen ganz genau, dass es nur eine einzige Person gibt, die gut genug wäre, diesen schwierigen Fall zu übernehmen: Windscheids ärgste Konkurrentin Sabina Brenner, die Nr. 2 unter Deutschlands Scheidungsanwälten. Sabina ist hin und her gerissen. Eigentlich findet sie Kinder, und insbesondere Windscheids Rasselbande, unausstehlich. Aber ein Verfahren gegen ihren langjährigen Widersacher, mit dem sie Prozessgeschichte schreiben könnte, stachelt dann doch ihren Ehrgeiz an. Und innerhalb kürzester Zeit sind die vier Windscheid-Kinder für Sabina viel mehr als nur Mandanten.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.