Filmkritik - Das große Spiel (1941)
 
 

Das große Spiel

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,0)
Original: Das große Spiel
Regie: Robert A. Stemmle
Darsteller: Ruth Lommel, Rene Deltgen
Laufzeit: 80min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Filmstart: 10. Juli 1942
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Wenn ausgerechnet während der Fußballmeisterschaft ein Spieler der perfekt aufeinander eingespielten Elf wegen Krankheit ausfällt, steht die Mannschaft vor einem großen Problem – wo soll man auf die Schnelle einen geeigneten Ersatzmann herbekommen? Werner Fehling scheint überaus geeignet, den Platz des Erkrankten einzunehmen, das Problem ist nur, dass Fehling ein erbitterter Nebenbuhler des Torwarts Jupp Jäger ist. Beide Männer nämlich lieben das gleiche Mädchen, Grete Gabler. Grete ist die Tochter eines Seniormitglieds des Vereins, weshalb sie sich doppelt bedrängt sieht, den Erfolg der Mannschaft nicht zu gefährden. Durch die Rivalitäten der beiden Fußballer kommt es zu einigen, zum Teil gefährlichen Auseinandersetzungen auf dem Spielfeld; die Pokalaussichten rücken in weite Ferne. Schließlich aber besinnen sich die beiden Männer, und die Mannschaft geht als strahlender Sieger aus dem Endspiel hervor. Wer aber wird nun Grete in seine Arme schlissen dürfen?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.