Filmkritik - Das Boot ist voll (1981)
 
 

Das Boot ist voll

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,2)
Regie: Markus Imhoof
Darsteller: Renate Steiger, Hans Diehl
Laufzeit: 101min
FSK: ???
Genre: Drama, Krieg (Deutschland, Schweiz, Österreich)
Filmstart: 18. Dezember 1981
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
1942: Fast ganz Europa ist von Hitlers Armeen besetzt. Als Zufluchtsort für Nazi-Verfolgte scheint nur noch die Schweiz in Frage zu kommen. Doch die Schweizer Behörden erklären in diesem Jahr das kleine Boot für voll und verfügen die rigorose Rückstellung an die Grenze für alle, die illegal ins Land gelangt sind. Obwohl diese drastische Abkehr von der traditionellen helvetischen Asylpraxis überall im Dritten Reich bekannt wird, versuchen Verfolgte immer wieder, die Schweizer Grenze zu überschreiten. Im Spätsommer 1942 gelingt es einer kleinen Gruppe vornehmlich jüdischer Flüchtlinge, Schweizer Boden zu gewinnen. In ihrem ersten Versteck, einem Gartenhäuschen, das zum landwirtschaftlichen Umschwung der Dorfbeiz gehört, werden sie freilich schnell von der Wirtin entdeckt. Aber Frau Flückiger hat ein Herz für die Gehetzten...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.