Deine Suche nach 16.01.2020 hat insgesamt 14 Treffer ergeben

Why Don't You Just Die!

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,8)
Original: Papa, sdokhni
Regie: Kirill Sokolov
Darsteller: Aleksandr Kuznetsov, Vitaliy Khaev, Evgeniya Kregzhde, Michael Gor
Laufzeit: 98min
FSK: ab 18
Genre: Komödie, Thriller (russisch)
Verleih: Drop-Out Cinema
Filmstart: 16. Januar 2020
Bewertung: 9,0 (2 Kommentare, 1 Vote)
Andrey (Vitaliy Khaev), Polizist und der schlechteste Vater der Welt, versammelt in seiner Wohnung eine furchtbare Gruppe von Menschen: seine missgünstige Schauspieler-Tochter, einen wütenden Verbrecher und einen betrogenen Cop. Matvey (Aleksandr Kuznetsov), sein Schwiegersohn, kommt gleich mit dem Hammer hinter dem Rücken an der Tür an. Es dauert nicht lange, da wird in Andreys Wohnung ein wahres Stakkato-Feuer an Blutvergießen und absurden Momenten losgetreten ...

Character One: Susan

Regie: Tim Lienhard
Darsteller: ?????
Laufzeit: 80min
FSK: ???
Genre: cinema_original (deutsch)
Verleih: UCM.One
Filmstart: 16. Januar 2020
Bewertung: n/a (1 Kommentar, 0 Votes)
Mit Anfang 50 ist Susan noch immer eine ausgesprochen schöne Frau. Doch hinter der ausgelassenen Fassade steckt ein gebrochener Mensch. Sie selbst sagt, dass ihr Leben bereits mit 11 Jahren aufgehört hat. Die Halbitalienerin wurde, nachdem sie von der Schule nach Hause gekommen ist, sexuell missbraucht. Es folgten aufregende Jahre in den Technoclubs der 90er und ein Leben als Drogendealerin und Weltenbummlerin. Schon immer hat sie Wert darauf gelegt, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen, doch wirklich glücklich war sie nie. Seit ihrem einschneidenden Erlebnis als junges Mädchen hat sie es nie geschafft, sich ein normales Leben aufzubauen. Nun ist sie bipolar, schizoaffektiv, leidet unter Zwangsstörungen und lebt in Berlin von Sozialhilfe und hat eine Betreuerin, die ihr zur Seite steht. Der Filmemacher Tim Lienhard lernte Susan vor 25 Jahren auf der Loveparade in Berlin kennen und lässt sie in seinem Dokumentarfilm ihre Geschichte erzählen.

Bad Boys For Life

DVD / Blu-ray / iTunes · Forum :: IMDB (7,3)
Regie: Adil El Arbi
Darsteller: Will Smith, Martin Lawrence, Vanessa Hudgens, Alexander Ludwig
Laufzeit: 124min
FSK: ab 16 freigegeben
Genre: Action, Komödie (amerikanische)
Verleih: Sony Pictures Germany
Filmstart: 16. Januar 2020
Bewertung: 8,9 (14 Kommentare, 13 Votes)
Draufgänger Mike Lowrey (Will Smith) und sein Partner Marcus Burnett (Martin Lawrence) stehen immer noch im Dienst der Polizei und treiben Captain Howard (Joe Pantoliano) nach wie vor mit Missionen zur Weißglut, die in Destruktionsorgien enden. Während Einzelgänger Mike immer noch mit seinem Job (und seinem flotten Schlitten) verheiratet ist, wird Familienmensch Marcus zunehmend klar, dass er seine zweite Lebenshälfte lieber im Kreise seiner Liebsten verbringen will - anstatt sich Hals über Kopf von einer waghalsigen Mission in die nächste zu stürzen. Nachdem Mike eines Tages allerdings Ziel eines Attentats wird, überschlagen sich die Ereignisse, sodass den beiden nichts anderes übrig bleibt, als Jagd auf dessen Angreifer (Jacob Scipio) zu machen, der ein dunkles Geheimnis birgt und alles in seiner Macht stehende tut, um die Befehle seiner Mutter (Kate del Castillo) erfolgreich auszuführen. Und die will vor allem eines: den Tod von Mike Lowrey.

Der marktgerechte Mensch

Regie: Leslie Franke
Darsteller: ?????
Laufzeit: 100min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: cinema_original (deutsch)
Verleih: Salzgeber & Company Medien
Filmstart: 16. Januar 2020
Bewertung: 10,0 (3 Kommentare, 1 Vote)
Ein Drittel der Deutschen hatte vor 20 Jahren einen sozialversicherungspflichtigen Vollzeitjob. Mittlerweile sind es 38 Prozent. Ein Großteil der Bevölkerung arbeitet dagegen in prekären Arbeitsverhältnissen. Der Wandel der Arbeitswelt von Menschen, die Maschinen bedienen, hin zu Algorithmus-gesteuerten Prozessen und Arbeiten in einer Crowd haben den Wandel erst möglich gemacht. Diese Veränderungen haben allerdings ihren Preis. Allzu oft führt das bei den Arbeitnehmern zu einem Verlust des Arbeitsplatzes, einem zerstörten Lebenslauf und psychischen Erkrankungen. Auf dem Arbeitsmarkt, der stetem Wandel unterzogen ist und immer moderner werden will, gibt es auch Ausnahmen: So gibt es Betriebe, die sich auf die Fahne geschrieben haben, für das Gemeinwohl zu wirtschaften und eine Veränderung im System einleiten wollen. Die Filmemacher Leslie Franke und Herdolor Lorenz untersuchen in ihrem Dokumentarfilm, wie der unsichere Arbeitsplatz den Menschen verändert und die sozialen Beziehungen zu anderen Menschen beeinflusst.

Albrecht Schnider - Was bleibt

Regie: Rita Ziegler
Darsteller: ?????
Laufzeit: 80min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: cinema_original (deutsch)
Verleih: mindjazz pictures
Filmstart: 16. Januar 2020
Bewertung: 7,0 (2 Kommentare, 1 Vote)
Der Schweizer Künstler Albert Schnider ist 1958 geboren und bereits früh wurde ihm klar, dass er sich ganz der Kunst widmen möchte. Nachdem er eine einzigartige Karriere hingelegt hat, in vielen Museen ausstellte und an Kunsthochschulen in Berlin und Bern lehrte, ging es für ihn für eine lange Zeit in sein Atelier nach Berlin, wo er sich drei Jahre lang von der Filmemacherin Rita Ziegler mit einer Kamera begleiten ließ. Ziel war es, aus dem Zeichnen heraus, die Kraft eines einzelnen Bildmoments festzuhalten. Wo es im Atelier Anfangs nur um kleinere Pinsel-Arbeiten geht, die immer wieder zerstört und wochenlang auf der gleichen Leinwand gemalt werden, erlebt Schnider nach einigen Monaten endlich den erlösenden magischen Moment. Es ist der Augenblick, in dem der Künstler einen Sinn in seinem Werk gefunden hat, und sich eine Form und Motiv darin herauskristallisiert. Nach diesem Erlebnis schaffen es schließlich neun der Pinsel-Werke in eine New Yorker Ausstellung und Albrecht Schnider zieht sich in die Einsamkeit der Schweizer Berge zurück...