Deine Suche nach 03.09.2020 hat insgesamt 9 Treffer ergeben

Der flüssige Spiegel

Original: Vif-Argent
Regie: Stéphane Batut
Darsteller: Thimotée Robart, Judith Chemla, Saadia Bentaïeb, Djolof Mbengue
Laufzeit: 107min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Fantasy, Romanze, Drama (Frankreich)
Verleih: Film Kino Text
Filmstart: 03. September 2020
Bewertung: n/a (2 Kommentare, 0 Votes)
Juste (Thimotée Robart) wandert durch die Straßen von Paris und sucht nach Menschen, die nur er sehen kann. Er sammelt ihre letzten Erinnerungen, bevor er ihnen ins Jenseits hilft. Eines Tages erkennt ihn Agathe (Judith Chemla), eine junge Frau. Sie gehört zu seinem früheren Leben. Sie lebt und er ist ein Geist. Wie werden sie es schaffen, sich zu lieben und diese zweite Chance zu nutzen?

After Truth

DVD / Blu-ray / iTunes / Trailer · Forum :: IMDB (0,0)
Original: After We Collided
Regie: Roger Kumble
Darsteller: Josephine Langford, Hero Fiennes Tiffin, Dylan Sprouse, Louise Lombard
Laufzeit: 106min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Romanze, Drama, Erotik (USA)
Verleih: Constantin Film Verleih
Filmstart: 03. September 2020
Bewertung: 5,0 (2 Kommentare, 1 Vote)
Nachdem Hardin (Hero Fiennes-Tiffin) sie sehr verletzt hat, beschloss Tessa (Josephine Langford), die Beziehung mit ihm zu beenden. Lange Zeit wurde ihr die Wahrheit über ihn vorenthalten, nun, da sie davon weiß, fühlt sie sich hintergangen und gedemütigt. Nach den Ereignissen will sie einfach nur noch zurück in ihr altes Leben, dem Leben, was sie vor Hardin geführt hat. Als sie ihr Traum-Praktikum bei der Vance Publishing Company bekommt, scheint der erste Schritt geglückt. Dort erregt sie die Aufmerksamkeit ihres neuen Kollegen Trevor (Dylan Sprouse), der genau die Art Mann ist, mit dem Tessa eigentlich zusammen sein sollte: Er ist klug, humorvoll, sieht gut aus und ist verantwortungsbewusst. Doch die Erinnerungen an die leidenschaftlichen Küsse, den zärtlichen Berührungen und der hingebungsvollen Liebe von Hardin sind immer noch präsent. Nach all den herben Enttäuschungen ist ihr Verlangen nach dem Mann mit den wunderschönen grünen Augen ungebrochen. Ihr ist bewusst, dass er die Trennung nicht einfach so hinnehmen wird, doch wenn er sich nicht ändert, wird diese Trennung endgültig bleiben. Kann sich so jemand wie Hardin überhaupt ändern?Fortsetzung zu „After Passion“ nach einer Buchvorlage von Anna Todd.

Corpus Christi

DVD / Blu-ray / Trailer :: IMDB (7,7)
Original: Boże Ciało
Regie: Jan Komasa
Darsteller: Bartosz Bielenia, Eliza Rycembel, Aleksandra Konieczna, Tomasz Zietek
Laufzeit: 115min
FSK: ab 16 freigegeben
Genre: Drama (Polen, Frankreich)
Verleih: Arsenal Filmverleih
Filmstart: 03. September 2020
Bewertung: 7,0 (10 Kommentare, 4 Votes)
Der erst zwanzigjährige Daniel (Bartosz Bielenia) hat eine bewegte Vergangenheit. Trotz seines jungen Alters hat er bereits so einiges auf dem Kerbholz, weshalb er wieder einmal in einer Jugendstrafanstalt sitzt. Doch diesmal macht er eine einschneidende Erfahrung. Während seiner Haft hat er eine spirituelle Erleuchtung, woraufhin er sein Leben fortan anders angehen möchte. Er entschließt sich für den Pfad der Tugend und will Priester werden. Auf Grund seiner Vorstrafen bleibt ihm dieses Vorhaben jedoch verwehrt. Dann bietet sich ihm aber eine Chance auf Umwegen, als er nach seiner Entlassung für die Arbeit in eine Kleinstadt geschickt wird. Unerkannt und verkleidet als Geistlicher präsentiert sich Daniel als neues Oberhaupt der Gemeinde, die infolgedessen nicht etwa aus der Bahn gerät. Tatsächlich sorgt der junge Mann für vielversprechende Entwicklungen und beginnt, den kleinen Ort zum Positiven zu verändern...

972 Breakdowns - Auf dem Landweg nach New York

Regie: Daniel von Rüdiger
Darsteller: ?????
Laufzeit: 115min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Dokumentation (Deutschland)
Verleih: Die FilmAgentinnen
Filmstart: 03. September 2020
Bewertung: 6,0 (3 Kommentare, 1 Vote)
Anne Knödler, Elisabeth Oertel, Efy Zeniou, Kaupo Holmberg und Johannes Fötsch sind Absolventen europäischer Kunsthochschulen und bilden zusammen das Künstlerkollektiv Leavinghomefunktion. Nach ihrem Abschluss wollten sie ihre Komfortzone verlassen, verkauften ihren gesamten Hausstand, haben sich alte Ural-Motorräder zugelegt und sich dann auf den Weg nach New York gemacht. Dafür entschieden sie sich für die längstmögliche Route und haben deshalb zweieinhalb Jahre den ganzen Osten durchquert. Dazu kommt, dass die alten sowjetischen Zweiräder für langsames Vorankommen und zahlreiche Pannen sorgten. Doch genau diese Umstände ließ dem Kollektiv die Möglichkeit, sich intensiv mit Land und Leuten auseinanderzusetzen und ein einmaliges Abenteuer zu erleben.

Drei Tage und ein Leben

Original: Trois jours et une vie
Regie: Nicolas Boukhrief
Darsteller: Sandrine Bonnaire, Pablo Pauly, Jeremy Senez, Charles Berling
Laufzeit: 120min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Drama, Thriller (Frankreich)
Verleih: Die FilmAgentinnen
Filmstart: 03. September 2020
Bewertung: 8,0 (5 Kommentare, 1 Vote)
Der kleine Rémi (Léo Lévy) verschwindet in einem Ort in den Ardennen spurlos. Alle Bewohner des Dorfes sind schockiert und können sich nicht erklären, wie der Junge vom Erdboden verschluckt werden konnte. Schnell steht eine Kindesentführung im Raum und jeder, der sich auch nur annähernd ungewöhnlich verhält, steht unter Verdacht. In der Gemeinschaft wird eine Suchaktion organisiert, die im Wald nach Rémi suchen soll, doch sie finden nichts. Es vergehen quälende drei Tage und von dem Kleinen ist immer noch keine Spur zu finden. Die letzte Suche musste abgebrochen werden, weil ein Sturm aufzog. Für den 12-jährigen Antoine (Jeremy Senez) ist die ganze Situation unerträglich. Er hat ständig Angst, entdeckt zu werden, schließlich weiß nur er, was mit Rémi wirklich passiert ist. 15 Jahre später ist das Verschwinden an Rémi noch immer ungeklärt - auch das Dorf hat sich kaum verändert. Als Waldarbeiter damit beginnen, die ehemaligen Sturmschäden zu beseitigen, trifft der inzwischen erwachsene Antoine (Pablo Pauly) eine verhängnisvolle Entscheidung...Basiert auf dem gleichnamigen Roman von Pierre Lemaitre, der im Original unter dem Titel „Trois jours et une vie“ erschien.
1
2