Wieso das k bei z.B. 100k?

Sang_il

Well-known member
ID: 210828
L
24 April 2006
9.890
72
Hallo,
so neu bin ich hier zwar auch nicht mehr, doch ich habe mir schon öfters gefragt, was das k zubedeuten hat bei z.B. 100k also 100.000...
Klamm war die erste Seite, wo mir diese "Redensart" aufgefallen ist.

Wenn ihr mir dieses Geheimnis jemand genauer erklären würde, es ich sehr dankbar...

Viele Grüße Sang_il
 

theHacker

sieht vor lauter Ads, den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.643
1.280
Is kein Geheimnis, sondern n physikalischer Größenmodifikator:

k = "Kilo" = x 1000

4k entsprechen also 4000
65,7k entsprechen 65700
u.s.w.
 

Sang_il

Well-known member
ID: 210828
L
24 April 2006
9.890
72
Ahhh, vielen Dank für die schnellen Antworten... Da wäre ich ja im Leben nicht drauf gekommen.

Also wäre dann ja 1.000.000 1t... Also eine Tonne
 

theHacker

sieht vor lauter Ads, den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.643
1.280
Sang_il schrieb:
Also wäre dann ja 1.000.000 1t... Also eine Tonne
Nein ;)
Tonne ist definiert als Masseneinheit, nämlich als 10[sup]6[/sup] g

Wen's mal interessiert - gehört zwar weniger hier rein, aber vielleicht braucht mans ja mal:
Y (Yotta) = *10[sup]24[/sup]
Z (Zetta) = *10[sup]21[/sup]
E (Exa) = *10[sup]18[/sup]
P (Peta) = *10[sup]15[/sup]
T (Tera) = *10[sup]12[/sup]
G (Giga) = *10[sup]9[/sup]
M (Mega) = *10[sup]6[/sup]
k (Kilo) = *10[sup]3[/sup]
h (Hekto) = *10[sup]2[/sup]
da (Deka) = *10[sup]1[/sup]

d (Dezi) = *10[sup]-1[/sup]
c (Zenti) = *10[sup]-2[/sup]
m (Milli) = *10[sup]-3[/sup]
µ (Mikro) = *10[sup]-6[/sup]
n (Nano) = *10[sup]-9[/sup]
p (Piko) = *10[sup]-12[/sup]
f (Femto) = *10[sup]-15[/sup]
a (Atto) = *10[sup]-18[/sup]
z (Zepto) = *10[sup]-21[/sup]
y (Yocto) = *10[sup]-24[/sup]
Die gebräuchlichsten hab ich markiert.
 

maudie

Reg: 20.05.2002
ID: 164716
L
20 April 2006
536
66
theHacker schrieb:
Is kein Geheimnis, sondern n physikalischer Größenmodifikator:

k = "Kilo" = x 1000

4k entsprechen also 4000
65,7k entsprechen 65700
u.s.w.

Also logisch ist das meines Erachtens aber auch nicht. Lose sind doch rein virtuell und haben somit auch kein Gewicht. :roll:
 

Exorz1st

Well-known member
20 April 2006
4.274
381
maudie schrieb:
Also logisch ist das meines Erachtens aber auch nicht. Lose sind doch rein virtuell und haben somit auch kein Gewicht. :roll:

was du mit kilo meinst sind kilogramm was soviel heißt wie 1000 gramm, das kilo steht nur für die zahl 1000.
 

theHacker

sieht vor lauter Ads, den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.643
1.280
maudie schrieb:
Also logisch ist das meines Erachtens aber auch nicht. Lose sind doch rein virtuell und haben somit auch kein Gewicht. :roll:
Das hast ja auch nur du gesagt ;)

Streng genommen wird das Gewicht auch nicht in Gramm, sondern in Newton angegeben 8)
Was du als "Gewicht" kennst, ist die Masse. Problem bei der Masse ist, das sie an verschiedenen Orten unterschiedlich ist. Stell dich mal am Nordpol auf die Waage und mal am Äquator ;)

Die Bezeichnung "das wiegt ein Kilo" ist eigentlich absoluter Schwachsinn, aber erzähl das mal einem Otto-Normal-Verbraucher. Der würde mich in die Klappsmühle stecken, wenn ich ihm sage "Hier in diesem Supermarkt, wo wir gerade sind, hat es eine Masse von einem Kilogramm. Wiegen tut es aber ca. 9,80665 Newton" :ugly:
 

SumoSulsi

Well-known member
4 Mai 2006
3.226
477
Warum wird dann des spezifische Gewicht in kg/dm³ angegeben und net in Newton? *am kopf kratz und auch mal bissl krank klugshicen will" 8)
 

theHacker

sieht vor lauter Ads, den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.643
1.280

SumoSulsi

Well-known member
4 Mai 2006
3.226
477
Achja ... und der Schub den ein Triebwerk erzeugt ist Thrust (F) = m*a ... aslo jetzt auf ein Flugzeug bezogen ... weil des hatten wir gerade *angeb*
 

theHacker

sieht vor lauter Ads, den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.643
1.280
Owned nach 19 Monaten... besser spät, als nie ? :biggrin:

Stimmt, ich habs genau falschrum hingeschrieben :oops:
 

Anax

abgemeldet
25 April 2006
1.504
174
also wenn verbessern, dann ganz :p

Das Gewicht hängt nicht von der Fallbschleunigung ab... wenn du in einem Auto sitzt, das gleichmäßig mit 4 m/s² beschleunigt, dann ist dein Gewicht höher und es wirkt auch nicht mehr senkrecht nach unten.

... deine Masse beträgt 70 Kilo
Die Erdbeschleunigung 9,81 m/s²
Also wiegst du 686,7 Newton
Da nun aber eine weitere Beschleunigung hinzukommt, muss das mit einberechnet werden
Dein Gewicht beträgt dann
√((9,81*70N)²+(4*70N))
=√(686,7²N+280²N)
=√(471556,89N+78400N)
=√(549956,89N)
=741,591N

741,591N/686,7N = 1,08

Also wiegst du dann 108% von deinem sonstigen Gewicht. Und das nicht durch die Fallbeschleunigung :p

:ugly: Johpick

uuuunglaublich: grüner Popel für diesen Beitrag :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet: