Wie teuer wird der Datenrettungsversuch?

DjOnFire

Member
21 April 2006
12
0
Huhu

Ui die lieben Leute im Datenrettungslabor sind ja jetzt schon ne Weile am werkeln und nen billigen Stundenlohn haben die sicher nicht :confused:

Darf man wissen wie viel das ganze bis jetzt kostet?

MfG DjOnFire, der hofft dass aus dem Versuch ein Erfolg wird.
 

Maastaaa

Troddl
ID: 22745
L
20 April 2006
7.511
1.004
Mal ganz ehrlich - es interessiert mich nicht wirklich. Ich glaube es hat auch nur Lukas zu interessieren. Es ist Lukas sein Geld, seine Entscheidung.
 

theHacker

sieht vor lauter Ads den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.646
1.281
Maastaaa schrieb:
Mal ganz ehrlich - es interessiert mich nicht wirklich. Ich glaube es hat auch nur Lukas zu interessieren. Es ist Lukas sein Geld, seine Entscheidung.
Also mich interessiert es schon.

Kann man sich das als Privatanwender leisten, wenn mal die Festplatte n Detsch abbekommt ? Oder hat man dann lieber Pech gehabt - wenn man an seinen Geldbeutel denkt ?
 

K-illa

Arcor Agent
ID: 64395
L
21 April 2006
221
8
Ehrlich gesagt würde mich das auch ein wenig interessieren.

Also nicht den Betrag auf den Cent genau, aber mal so ne Preisspanne.

Im Endeffekt bleibts natürlich Lukas Ding... Man kann ja ne Spendenaktion
ins Leben rufen :)

Gibts für sowas eigentlich ne Versicherung??

Gruß, K-illa
 

Aloaman

Loseseiten Webbi
ID: 178700
L
23 April 2006
428
31
Ich wage mal zu behaupten, dass Lukas net dafür aufkommen muss. Wir wissen ja alle aus einem Beitrag von Lukas, dass das Rechenzentrum am Stromnetz rumgefummelt hat und die Rechner ausgeschaltet hat, ohne diese vorher ordnungsgemäß runtergefahren zu haben. Wer den Schaden verursacht, der haftet auch dafür, warum sollte es hier anders sein? Nur ist es traurig, dass es offenbar im Rechenzentrum kein Raidsystem gegeben hat, denn die Wahrscheinlichkeit, dass beide Festplatten bei einem "Stromausfall" draufgehen, ist m.E. geringer als wenn nur eine Platte im Server steckt
 

bombe

Well-known member
ID: 233128
L
21 April 2006
1.515
46
billig wirt das bestimmt net glaube ich, aber villeicht zahlt das ja irgendeine versicherung.
 

Freyja

Well-known member
25 April 2006
295
21
Aber Lukas schreibt ja so als wenn er die Datenrettung bezahlen muss. Nur mal ganz ehrlich wenn die diesen Fehler begangen haben dann müsste er es nicht bezahlen! Denn es war ihr Fehler und deshalb müssten die zu sehen das er seine Daten von der Festplatte bekommt ohne das er auch nur ein Cent dafür bezahlen muss. Aber weiter will ich dazu nichts sagen. Ich mache mir meine eigenen Gedanken dazu.
 

atwo

notorisch abwesend
ID: 195558
L
20 April 2006
2.275
138
Hab mal eine Frage: Hier schriebt Lukas folgendes:
Ein Backup existiert leider nur von Oktober 2005
Ok, aber warum dann das hier:
Das Tagesbackup von gestern wurde zwar gemacht, aber aufgrund einer Fehlkonfiguration meinerseits *schäm* nicht auf den externen Backup-Server übertragen.
Wenn es Tagesbackups gegeben hat, warum nimmt man die dann nicht? Oder sind die Tagesbackups seit Oktober nicht mehr auf den Backupserver übertragen worden?
MfG
 

theHacker

sieht vor lauter Ads den Content nicht mehr
Teammitglied
ID: 69505
L
20 April 2006
22.646
1.281
atwo schrieb:
Wenn es Tagesbackups gegeben hat, warum nimmt man die dann nicht? Oder sind die Tagesbackups seit Oktober nicht mehr auf den Backupserver übertragen worden?
Ne, das Tagesbackup is auch auf der Platte, die gerade wiederhergestellt wird :ugly:
 

Lime

Well-known member
21 April 2006
1.159
30
also ich habe mal für ne 250 gb festplatte die voll war, 99€ gezahlt, die festplatte is runtergefallen und was durchnässt.. :roll:

wie ich das hinbekomme habe sag ich nicht ;)
 

DjOnFire

Member
21 April 2006
12
0
hotdog schrieb:
also ich habe mal für ne 250 gb festplatte die voll war, 99€ gezahlt, die festplatte is runtergefallen und was durchnässt.. :roll:

wie ich das hinbekomme habe sag ich nicht ;)
Für 99 Euro haben sie sie vermutlich entgegen genommen und angeschaut oder? :razz:
 

Maastaaa

Troddl
ID: 22745
L
20 April 2006
7.511
1.004
K-illa schrieb:
Irgendwo hab ich mal gelesen, dass Luke "angeblich" vorab informiert wurde.

mfg...

klamm schrieb:
Heute Nacht gab es in unserem Rechenzentrum einen "geplanten" Stromausfall wegen Umbauarbeiten am Stromnetz. Diese "Planung" haben wir weder mitgeteilt bekommen, noch wurden die Rechner sauber runtergefahren, sondern einfach PAFF ausgeschaltet.
:think:
 

Champ2000

Well-known member
ID: 79818
L
20 April 2006
4.454
486
Mich würden hier auch mal ein paar Dinge interessieren.
Um was für eine Festplatte dreht es sich? WEieviele GB Daten müssen wiederhergestellt werden? Was kostet das? Und wer mach das hier jetzt? Convar?

Gruß Champ