Wann hört Corona auf?

songokude

Fachinformatiker
ID: 288831
L
24 Juni 2007
336
68
glaubt ihr ernsthaft es würde sich irgendwas ändern wenn alle Leute geimpft wären? Dann hat man eben vor den Impfdurchbrechern Angst und das seltsamerweise immer zur kalten Jahreszeit am schlimmsten... mmmmhh :) achja wenns euch Spaß macht
 

HerrLehmann

Geboostert
ID: 457995
L
17 August 2014
8.051
816
glaubt ihr ernsthaft es würde sich irgendwas ändern wenn alle Leute geimpft wären? Dann hat man eben vor den Impfdurchbrechern Angst und das seltsamerweise immer zur kalten Jahreszeit am schlimmsten... mmmmhh :) achja wenns euch Spaß macht
zur letzten kalten Jahreszeit gab es noch keine Impfdurchbrecher, weil's zur letzten kalten Jahreszeit noch keine Impfungen gab.
 

TheRockMan

Board-Psychose
ID: 293295
L
25 April 2008
3.807
1.531
glaubt ihr ernsthaft es würde sich irgendwas ändern wenn alle Leute geimpft wären? Dann hat man eben vor den Impfdurchbrechern Angst und das seltsamerweise immer zur kalten Jahreszeit am schlimmsten... mmmmhh :) achja wenns euch Spaß macht
Wenn alle Leute geimpft sind, steht der Virus auf der Straße und langweilt sich zu Tode. So fu**ing einfach ist das. Better face it- or get facial.
 

smailies

Cevimmer
ID: 335330
L
30 Januar 2009
3.390
99
Wenn alle Leute geimpft sind, steht der Virus auf der Straße und langweilt sich zu Tode. So fu**ing einfach ist das. Better face it- or get facial.
Das stimmt so nicht. Die Zahlen werden zwar wohl geringer sein, aber es gibt auch genügend geimpfte Menschen, die krank werden und sogar auf den >Intensivstationen landen. Bei den Menschen Ü60 ist der Anteil sogar bei über 50% derjenigen, die auf Intensiv sind. Das bedeutet aber nicht, dass die Impfung nichts bringt, sie senkst das Risiko, aber eben längst nicht auf 0...
 

buecher

Well-known member
ID: 496933
L
23 November 2018
120
3
Impfungen bedeuten auch nicht automatisch, dass man nicht krank wird, das ist ein Irrtum. Bei der Grippe ist es auch nicht anders, es bricht da nur nicht so stark aus.
Und jeder Körper reagiert nunmal anders. Daher ist es auch ziemlich dämlich, 2G Regel ohne Maske&Tests zu wollen.
Ich hab gehört, es gibt Tests, wie gut die Impfung bei jemandem schützt - kenne aber niemanden, der so n Test schonmal gemacht hat.
 

hbss

Well-known member
ID: 19406
L
29 Juli 2007
17.402
147
Woher willst du das wissen?

Und es kommt auch wieder was Neues.

Deswegen sag ich ja:
Es kann nicht gefährlicher als vorher sein. Die Welt ändert sich nicht einfach so von heute auf morgen.
Vielleicht gibt es das Virus schon immer und erst jetzt wurde es „entdeckt“ oder gehypt oder was auch immer.

Deswegen kann man nicht für ein Virus einfach alles lahmlegen.
Man kann auf Hygiene achten aber alles was Einschränkungen bedeutet muss weg. Erst recht nicht über so eine lange Zeit.
Finde ich
"Woher willst du das wissen?"

Du weisst nicht, wie ein Virus übertragen wird?

Kennst Du nur Win.Viren?
 

uwe765

Well-known member
ID: 191167
L
12 Februar 2007
2.831
4
Jeder darf doch wohl sein eigenes Risiko selbst einschätzen dürfen. Schließlich muss man auch mit den Konsequenzen selbst leben.
Das stimmt nicht ganz, jeder der ins Krankenhaus muß wird auch von meinen Steuergeldern "mitbezahlt",
Also Jeder einzelne weniger ist besser für ALLE ( Das bedeutet --- nicht geimpft ist EGOISTISCH --- )
 

uli125

Well-known member
ID: 488801
L
18 Januar 2017
98
12
Also Jeder einzelne weniger ist besser für ALLE ( Das bedeutet --- nicht geimpft ist EGOISTISCH --- )
Längst nicht alle Nicht Geimpfte marschieren in ein Krankenhaus. Egoistisch ist das Krankenhäuser geschlossen wurden weil keine Pflegekräfte auf den Stress Bock haben und dazu noch schlecht bezahlt werden.

Eine IS ist immer zu 80+ % belegt sonst rechnet es sich nicht. Das man überhaupt rechnen muss ist eine Schande dergleichen denn warum ein Dienst der vom Staat bezahlt wird Gewinne abschmeißen muss obwohl er aus Geldern kommt die von Bürgern und Firmen gestemmt wurden ist mir fraglich.

Der Staat verlangt also das der Bürger und Firmen den Staat finanzieren und kassiert fleißig weiter ohne daran zu denken das Geld zusammen zuhalten oder wie willst du großzügige Spenden erklären die nach Afghanistan gehen wären hier so ein paar 100 000 eher wenig Geld haben.