News SPD plant Impfpflicht ab 18 Jahren und keine Zwangsmaßnahmen

News-Bot

klamm-Bot
25 April 2006
7.070
198
Folgende News wurde am 21.01.2022 um 13:17:47 Uhr veröffentlicht:
SPD plant Impfpflicht ab 18 Jahren und keine Zwangsmaßnahmen
Top-Themen
Berlin (dts) - Die Pläne der SPD zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht werden konkreter. Wie die "Rheinische Post" in ihrer Samstagausgabe berichtet, soll die Impflicht nur für Volljährige gelten und ohne Zwangsmaßnahmen durchgesetzt werden. Der Koordinator des Vorhabens, SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese, sagte der Zeitung: "Grundsätzlich halte ich eine allgemeine Impfpflicht ab dem 18. Lebensjahr für richtig." Die Durchsetzung einer Impfpflicht sei dabei mit Sicherheit die "sensibelste ...
 

datosan

Active member
ID: 288224
L
22 März 2011
29
5
Nicht sehr beachtet wurden die Nachrichten neulich in der Realität auf globaler Ebene.

Großbritannien verzichtet vollständig auf wichtige Quarantänebeschränkungen – das Tragen von Masken, die Bereitstellung eines Covid-Zertifikats und die Arbeit von zu Hause aus.

In den kommenden Monaten ist zudem geplant, die Selbstisolation für Menschen mit bestätigtem Covid aufzuheben. Bisher wurde dieser Zeitraum von den obligatorischen sieben Tagen häuslicher Quarantäne auf fünf Tage verkürzt.

Der Hauptgrund ist ein starker Rückgang der Sterblichkeit und der Krankenhauseinweisungen bei denjenigen, die am Coronavirus erkrankt sind.

Britische Behörden und Wissenschaftler erklären dies mit dem hohen Impfanteil der Bevölkerung (einschließlich der Auffrischungsdosis) sowie damit, dass der neue dominante Stamm des Omicron-Coronavirus weniger tödliche gesundheitliche Folgen hat.