Kinderstreiche, Streiche was habt ihr gemacht um eure Mitmenschen zu ärgern?

Pumuckelin

- unsichtbar -
ID: 318278
L
30 April 2008
2.254
171
Hi allerseits :winke:

Ich glaube so einen Thread gibt es hier noch nicht 8)
Was habt ihr in eurer Kindheit und Jugend so gemacht? Wen habt ihr geärgert, wieso, warum? Was ist danach passiert? Hausarrest?

Wie sieht es heute aus? Ärgert ihr heute noch gerne eure Mitmenschen?
Hopp hopp, nur Mut! Her mit euren Geschichten :mrgreen:

Ich mach mal den Anfang (was mir jetzt spontan einfällt):

- An Haustüren geklingelt und weg gelaufen
- Die Lieblingsspielsachen von meinem Bruder stiebitzt (6 Jahre älter), damit gespielt oder ganz fies, auch mal versteckt :mrgreen:. Er ist dann gleich zu meiner Mutter, sich ärgern.
- Süssigkeiten, Schockolade, Kekse usw essen, dann die leere Packung zurück in den Schrank legen :biggrin: Das mache ich heute noch!
Oder die leere Packungen lasse ich verschwinden im Müll, lege dann noch was drauf oder so ...
- Getränke versüssen oder versalzen... unauffällig im Vorbeigehen :p. Freunde oder Famillie sind da mal Opfer :LOL:
- die Leute ein bisschen auf den Arm nehmen :LOL: z.B Letztens in der Drogerie: Tampons gekauft, mein Freund und ich kommen an die Kasse: "Er hat immer mal Nasenbluten..."

Mir fällt sicher noch das eine oder andere ein, das werde ich dann hier posten.

So und nun, haut in die Tasten :biggrin:

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

asad

Bla Bla
ID: 368046
L
29 September 2009
570
68
Genau so ein Thema hat noch gefehlt :D

Das Erste was mir grad einfällt ist, dass ich mal Telefonstreiche machen wollte und irgendwelche Nummern angerufen habe und sofort wieder aufgelegt habe.

Aber mein Streich bzw. mein Plan war nicht gerade gut, denn ein paar Minuten später habe ich Anrufe von diesen Nummern bekommen, die ich angerufen habe und die fragten mich, was ich von dennen gebraucht habe.
Natürlich viel mir da nichts ein und aus Panik habe ich immer aufgelegt. Lange habe ich nicht verstanden, wie sie mich angerufen haben bis eines Tages mir auffiehl, dass ich bei meinen "Streichanrufen" meine Nummer nicht versteckt habe :ugly:

Seit dem mache ich keine Streichanrufe mehr :mrgreen:

Asad
 

mirabelle

Prinzessin
ID: 208632
L
20 April 2006
6.132
831
- An Haustüren geklingelt und weg gelaufen
Hach Wer hat das nicht gemacht... Und das ganze mit vorliebe an Hochhäuser und dann natürlich alle :)
- Die Lieblingsspielsachen von meinem Bruder stiebitzt (6 Jahre älter), damit gespielt oder ganz fies, auch mal versteckt :mrgreen:. Er ist dann gleich zu meiner Mutter, sich ärgern.
Hrhr meine Schwester, auch 6 Jahre älter, musste da auch drunter leiden *ggg* umgekehrt natürlich genauso ;)
- Süssigkeiten, Schockolade, Kekse usw essen, dann die leere Packung zurÜck in den Schrank legen :biggrin:
Perfektion ist es, wenn du das mit Schokoweihnachtsmännern oder Osterhasen schaffst :sing:

- die Leute ein bisschen auf den Arm nehmen :LOL: z.B Letztens in der Drogerie: Tampons gekauft, mein Freund und ich kommen an die Kasse: "Er hat immer mal Nasenbluten..."
Sowas mach ich nich mehr, seitdem ich mal mit meinem Freund bei Aldi an der Kasse stand... Wir hatten fürs grillen eingekauft, unter anderem zwei Gurken. Er räumt den Wagen aus, legt die zwei Gurken aufs Band und sagt: "Oh schön Schatz, dass du diesmal auch eine Gurke zum essen mitgenommen hast"... Die Kassiererin konnte sich das lachen kaum verkneifen, und ich wußte nicht, wie ich meine Gesichtsfarbe wieder neutralisiere...
 

MoonmanXL

Kaffeejunkie
4 Mai 2006
852
69
Einen Küchenschwamm in Form geschnitten, paniert und gebraten, ist leider schon nach dem ersten Bissen aufgefallen, daß es kein Schitzel war :mrgreen:
 

Pumuckelin

- unsichtbar -
ID: 318278
L
30 April 2008
2.254
171
Genau so ein Thema hat noch gefehlt :D ...

Jo das Thema hatte hier gefehlt 8)

Hach Wer hat das nicht gemacht... Und das ganze mit vorliebe an Hochhäuser und dann natürlich alle :)
Hrhr meine Schwester, auch 6 Jahre älter, musste da auch drunter leiden *ggg* umgekehrt natürlich genauso ;)

Jo wer hat das nicht gemacht :mrgreen:. Hier auf dem Ländle sind keine Hochhäuser.

Alles was mein Bruder hatte musste ich dann auch haben. Der Bleistift, als er seine Hausaufgaben machte, die Legosteine und und und...

Ich war ein richtiger Frechdachs. Heute auch noch...

Noch so ein ganz bekannter Streich:
Hundekacke eingesammelt, in Zeitungspapier eingewickelt, vor eine Haustür gelegt, geklingelt, angezündet und dann wech gelaufen :biggrin::biggrin:

Wer hat das gemacht? Wer wurde erwischt und was ist dann passiert?

So, ich möchte noch weitere Geschichten lesen :LOL:.
Wer traut sich?

LG
 

plueschnatter

Unsinniversalgenie
ID: 353046
L
12 Juni 2009
339
105
Das Erste was mir grad einfällt ist, dass ich mal Telefonstreiche machen wollte und irgendwelche Nummern angerufen habe und sofort wieder aufgelegt habe.
Ich hab die Leute zumindest gefragt, was Creme Fraiche ist oder bei seltsamen Namen wie Blasegern oder Eierkraul (gibts wirklich) woher der Name kommt. Da erfährt man einiges...

Kinderstreiche... joa, das übliche halt und so paar Sachen, bei denen ich fürchten muss, dass wieder paar gut gebaute Männers vom SEK vorbeischauen, zwecks Chemie Grundkurs und so....:sing:

Ich hab mal Kaulquappen im 200 Liter Aquarium aufgezogen - gab 180 Frösche, die allesamt ihr neues zuhause im Keller einer Nachbarin mit Kleintierphobie gefunden haben.

Dann mal paar Aufkleber mit der Aufschrift "Wir sind für jeden Spaß zu haben" an Polizeiautos befestigt.

Die Schule mit nem Kilo ungelöschten Kalk in der Toilette für ne Woche ausfallen lassen und anschließend mit Bromoxyt für eine neue Heizungsanlage gesorgt. Anstatt zur Schule bin ich eh lieber zur Uni gegangen oder ins Museum. Die Vorträge von Harry Lesch waren einfach interessanter. (Nennt sich, glaub ich, Kurzer Bildungsweg. Gibt trotzdem - außer blaue Briefe - keinen Zettel dafür).

Hab auch mal nen Panzer vom Truppenübungsplatz entwendet und bin damit durch die Gegend gefahren. Zum Glück wurde ich dabei nicht erschossen. Das dürfen die nämlich, wenn man unbefugt Staatseigentum entwendet. Kurz darauf war ich in der Funkkaserne - war wohl der ausschlaggebende Punkt irgendwas mit Medientechnik zu machen und an kleinen Knöppen rumzuschrauben.

Jetzt aber genug der Annekdoten. Ich glaub, ich hab wirklich (fast) keinen Scheiß ausgelassen. Die extremste "Strafe" waren die Sozialstunden mit Wände streichen, nach dem man doch mal beim Sprayen erwischt wurde.

Steiche und Leute verarschen mach ich immer noch gern. Nur mit weniger Kollateralschaden. Eher als Denkanstöße und mal zur Aufheiterung.
 

wrsWettex

Well-known member
ID: 202615
L
21 Februar 2009
92
13
hy

:LOL:nunja, was fällt mir dazu ein...hmmm, ich mach heute auch noch gerne streiche ;-)

ein guter war mal:

als ich noch zur schule ging, mussten wir ca. 2,5km zum bus gehen, oder mit dem rad fahren) auf dem weg ist ein 2km langer hügel, mit etlichen kurven.

einer meiner dorffreunde hatte einmal ein neues rad bekommen und in der früh sehr damit geprahlt. das ging mir tierisch auf die nerven, denn ich hatte nur ein uraltrad.

an diesem tage hatte ich eine stunde früher schul aus als der dorffreund - und da kamm mir die leuchtende idee, ihn einen streich zu spielen.
ich fuhr ganz schnell heim, holte ein werkzeug, und fuhr dann mit dem rad schnell wieder den hügel rauf, um seine bremsbacken abzumontioeren.

das war gleich erledigt, und ich hab die bremsbacken und das werkzeug in meine schultasche getan, damit nichts auffällt.

als der bus nun ankam, hab ich so getan, als würde ich vorne aussteigen - also dachte mein freund auch, das ich mit diesem zugleich kam.

natürlich wollte er mit mir sofort ein wettrennen machen, da sein neues rad natürlich viel schneller als meins war - ich willigte ein.

mit 80kmh fuhren wir den hügel runter, er ohne bremsen und schreiend - ich mit bremsen und lachend ;-)
unten mussten wir einen mähdrescher ausweichen, was gar nicht so leicht war, denn er hatte ja keine bremesen mehr *lach*
er bog in ein seitenwegerl ab, wo nach ein paar metern ein neues haus errichtet wurde - da stand dann ein lkw und auf der anderen seite etliche palletten ziegel - er fuhr zwischen dem lkw und den zigeln durch, aber konnte sich dannach nicht mehr auf dem rad halten und machte seinen megabrezen *megalach*

sein vater hat ihn schon den hügel runterflitzen sehen, und ging dann nachsehen - meinem freund war nix passiert, bis auf ein paar abschürfungen.
er stand auf, und ging seinem vater entgegen - ich nutzte die zeit, die bremsen schnell wieder raufzumontieren - gesagt getan.

als sein vater dann ihm sofort eine ohrfeige gab, wegen zu schnellem fahren mit dem neuen rad, kamen beide zum rad zurück - mein freund sagte seinem vater, das irgendwas bei den bremsen war - der vater begutachtete das rad und legte seinem sohn gleich noch eine auf, weil er glaubte gelogen zu haben *grins*

naja, die felgen waren sowieso hinüber - er hatte neue gekauft, dann gings ja wieder ;-)

ich muss heute noch darüber lachen, welch blödsinn ich immer im kopf hatte und auch noch immer habe *ggg*

hoffe euch war diese erlebniserzählung nicht zuviel, denn bei uns gabs keine weicheier, die irgenwelche nummern wählten und dann auflegten - wenn schon streiche, dann handfeste. (nicht böse sein, wegen weicheiern - nur ist sowas für mich kein spass*ggg*)

lg
wettex

ps, das war nur einer von vielen geilen streichen, die mir bis dato so wiederfahren sind *lach*
 
Zuletzt bearbeitet:

DeadMansHorror

Well-known member
16 April 2007
3.864
490
(nicht böse sein, wegen weicheiern - nur ist sowas für mich kein spass*ggg*)

Spaß fängt erst an, wo es anderen wehtut, was? :roll:
Das Traurigste dabei ist, dass du das immernoch lustig findest; als Jugendlicher kann man ja so dumm sein, aber als 42 jähriger sollte man schon etwas reifer sein...
 

Pumuckelin

- unsichtbar -
ID: 318278
L
30 April 2008
2.254
171

Huuiiii Plüschnatter 8O. Solche Dinge hätte ich mich nicht getraut :shifty:. Meine Eltern waren recht Streng...

:LOL:nunja, was fällt mir dazu ein...hmmm, ich mach heute auch noch gerne streiche ;-) ...
ps, das war nur einer von vielen geilen streichen, die mir bis dato so wiederfahren sind *lach*

Nun, das war dem prahlenden Schulfreund doch mal ne Lehre :p :mrgreen:

Spaß fängt erst an, wo es anderen wehtut, was? :roll: ...


Unter Spaß versteht jeder was anderes, oder?
Jeder sollte seine Meinung haben, oder nicht?
Was ich gut finde, findet ihr nicht unbedingt gut.

Irgendwelche Leute angerufen, habe ich auch nie. Ich fand da keinen Reiz dran.

Wenn es um Vandalismus geht, finde ich es auch nicht mehr lustig.

LG
 

DeadMansHorror

Well-known member
16 April 2007
3.864
490
Jeder sollte seine Meinung haben, oder nicht?

Nein, dass was er schreibt ist in meinen Augen versuchte schwere Körperverletzung bis versuchter Mord. Und hier kann man nicht von grober Fahrlässigkeit sprechen. Wie es ausgegangen ist war absolut glimpflich (ok, der Poster hat nicht annähernd wahrheitsgemäß gepostet (80km/h) aber so wie er es beschreibt).

Lustig wäre die Geschichte u.U. wenn das Unglück ausversehen passiert wäre alá "ich schraub ihm mal die Bremsen ab, wenn er mit diesen dann wieder prallt macht er sich zum Affen" - spätestens durch die Annahme des Rennens wurde aus Spaß aber ganz ganz böser Ernst, das war eine Verletzungsabsicht. Spätestens heute sollte er das einsehen (als Jugendlicher ist man ja manchmal nicht zurechnungsfähig, aber wie gesagt, als 42 jähriger noch immer darüber zu lachen...).
 

wrsWettex

Well-known member
ID: 202615
L
21 Februar 2009
92
13
Nein, dass was er schreibt ist in meinen Augen versuchte schwere Körperverletzung bis versuchter Mord. Und hier kann man nicht von grober Fahrlässigkeit sprechen. Wie es ausgegangen ist war absolut glimpflich (ok, der Poster hat nicht annähernd wahrheitsgemäß gepostet (80km/h) aber so wie er es beschreibt).

Lustig wäre die Geschichte u.U. wenn das Unglück ausversehen passiert wäre alá "ich schraub ihm mal die Bremsen ab, wenn er mit diesen dann wieder prallt macht er sich zum Affen" - spätestens durch die Annahme des Rennens wurde aus Spaß aber ganz ganz böser Ernst, das war eine Verletzungsabsicht. Spätestens heute sollte er das einsehen (als Jugendlicher ist man ja manchmal nicht zurechnungsfähig, aber wie gesagt, als 42 jähriger noch immer darüber zu lachen...).


nunja, wir hier haben halt einen anderen spassfaktor - mord usw.. was für ein schwachsinn.... aber das hab ich ja schon gedacht, das dies für viele kein spässchen ist.
trotzdem finde ich es heute auch noch lustig, bei uns ist nie was gröberes passiert - am land gehts halt anders zu wie in der stadt.
wir sind halt anders aufgewachsen - hatten keinen fernseher usw, aber dafür waren wir seit ich denken kann holzfällen oder land umackern - da ist die schmerzgrenze wohl was höher und der spassfaktor beginnt halt erst, wenn ein wenig blut rinnt *lach*

aber jeden seine meinung - wir haben fürher auch in einer alten holzhütte ein loch in die decke gesägt, ein bett drauf gestellt und nur ein leintuch drüber gezogen - der, der sich dann reinlegen wollte, ist einen stock tiefer gefallen - natürlich in einen kleinen ballen heu - war auch superlustig, aber scheinbar ist das zuviel für leute, die nur spass verstehen, wenn jemand beim essen einen furz lässt.
 

noone

Well-known member
ID: 82413
L
14 Mai 2006
884
117
Wir haben mal leere Portmonees auf den Gehweg gelegt und per Nylonfaden weggezogen, wenn sich Leute danach gebückt haben.. War eigentlich ganz lustig..
 

Pumuckelin

- unsichtbar -
ID: 318278
L
30 April 2008
2.254
171
wir haben fürher auch in einer alten holzhütte ein loch in die decke gesägt, ein bett drauf gestellt und nur ein leintuch drüber gezogen - der, der sich dann reinlegen wollte, ist einen stock tiefer gefallen - natürlich in einen kleinen ballen heu ...

Hi,

Hier in dem kleinen Örtchen gibt es auch noch eine Scheune :)
Auf dem Heu sind wir auch rumgehoppst :D

Da fällt mir ein: Eine Schleuder gebastelt und dann auf Katzen geschossen :D Nein, nicht mit Steinen! Mit zerkautem Papier :LOL: oder sowas ähnliches.

In der Schule: Tintenkiller auseinander genommen, so dass man nur noch das Röhrchen hatte. Papier zerkaut und durch den Tintenkiller gejagt. Das waren die Jung's, in der 9ten :) Ich fand das eklig.
Unser Französichlehrer konnte sich gar nicht durchsetzen. Die Jungs haben dann einfach mal ein halbes Din A4 Blatt in den Mund gesteckt, gut gekaut... Die Masse wurde dann gegen die Tafel geschleudert, immer in dem Moment wo der Lehrer was an die Tafel geschrieben hatte...

Als Kind habe ich mit Feuer gespielt... Mehrmals die Finger verbrannt, das hat mich aber nicht abgehalten...
Bis die Mülltonne brannte :oops: *Klatsch* eine Ohrfeige. Hab das dann sein lassen.

Mein Bruder ist Koch. Seinen Lehrlingen hat er auch öfters Streiche gespielt :D
Mal ein Beispiel:
Für die Gastronomie gibt es Frischhaltefolien (Rollen) ca. 300 Meter, schön im Karton verpackt. Beispielbild angehängt, unten.
Da hat er mal die Schneidezacken rausgenommen, umgedreht, also verkehrtrum wieder in den Karton gesteckt :biggrin:.
Der Lehrling sollte was einpacken... der hatte geflucht. "Sch... Was ist das? Wieso geht das nicht!" :LOL:

Oder der übliche Trick:
Er hatte an ein anderes Hotel die Erdbeerschälmaschine ausgeliehen! :mrgreen: Den Lehrling dann losgeschickt er solle die dann abholen. Natürlich wurde das andere Hotel schnell informiert über das Vorhaben :mrgreen:.

Ein Lehrling sollte auch mal einen Mixer bei meinem Bruder abholen, eingepackt im Karton! War kein Mixer drin, nur Steine :LOL:

Wir haben mal leere Portmonees auf den Gehweg gelegt und per Nylonfaden weggezogen, wenn sich Leute danach gebückt haben.. War eigentlich ganz lustig..

Da hätte ich gerne Mäuschen gespielt :mrgreen:

LG
 

Anhänge

  • 14331.jpg
    14331.jpg
    21 KB · Aufrufe: 8

Max Kohlhammer

New member
24 November 2022
1
0
Hi allerseits :winke:

Ich glaube so einen Thread gibt es hier noch nicht 8)
Was habt ihr in eurer Kindheit und Jugend so gemacht? Wen habt ihr geärgert, wieso, warum? Was ist danach passiert? Hausarrest?

Wie sieht es heute aus? Ärgert ihr heute noch gerne eure Mitmenschen?
Hopp hopp, nur Mut! Her mit euren Geschichten :mrgreen:

Ich mach mal den Anfang (was mir jetzt spontan einfällt):

- An Haustüren geklingelt und weg gelaufen
- Die Lieblingsspielsachen von meinem Bruder stiebitzt (6 Jahre älter), damit gespielt oder ganz fies, auch mal versteckt :mrgreen:. Er ist dann gleich zu meiner Mutter, sich ärgern.
- Süssigkeiten, Schockolade, Kekse usw essen, dann die leere Packung zurück in den Schrank legen :biggrin: Das mache ich heute noch!
Oder die leere Packungen lasse ich verschwinden im Müll, lege dann noch was drauf oder so ...
- Getränke versüssen oder versalzen... unauffällig im Vorbeigehen :p. Freunde oder Famillie sind da mal Opfer :LOL:
- die Leute ein bisschen auf den Arm nehmen :LOL: z.B Letztens in der Drogerie: Tampons gekauft, mein Freund und ich kommen an die Kasse: "Er hat immer mal Nasenbluten..."

Mir fällt sicher noch das eine oder andere ein, das werde ich dann hier posten.

So und nun, haut in die Tasten :biggrin:

LG
Wir haben früher viele Streiche gespielt; einige haben den Erwachsenen gefallen, die meisten überhaupt nicht. Viele Jahre später, in gemütlicher Runde, haben wir dann von "früher" erzählt, ganz besonders von unseren Streichen. Diese habe ich dann gesammelt und in eine Geschichte verpackt: Hasenbrot - Eine Geschichte aus dem Ruhrgebiet von früher:
So wie einem Hund manchmal das Fell juckt und es ihn verlangt, sich ausgiebig zu kratzen, so haben auch Kinder gelegentlich das Verlangen, ihre Mitmenschen mit Streichen auf die Palme zu bringen. Und wer hätte als Kind nicht selbst den einen oder anderen Unsinn ausgeheckt und sich dann amüsiert?

So ist auch diese Geschichte eine des Unsinns, allerdings des harmlosen Unsinns und der harmlosen Menschen, die der Welt keinen Schaden zufügen. Sie erzählt von einer Zeit, die sich von der heutigen sehr unterschied, von Menschen, die ganz anders dachten und ihren Mitmenschen daher auch ganz anders begegneten.

Es ist eine Geschichte des Lachens und der manchmal wehmütigen Erinnerungen an ein Ruhrgebiet, das es heute in dieser Form nicht mehr gibt. Siehe: https://www.eschholtz.de/Hasenbrot/hasenbrot.html

Front_Hasenbrot_Neu_9x14_96dp.jpg