Keine Werbung für rechtsradikale Parteien

original53

New member
ID: 388145
L
16 Februar 2018
1
6
Jetzt erscheint schon wieder Werbung für eine rechtsradikale Partei. Ich werde wohl bei KLAMM kündigen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Bitte keine Werbung mehr für rechtsradikale Parteien im KLAMM-Portal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.894
2.100
Bitte keine Werbung mehr für rechtsradikale Parteien im KLAMM-Portal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diese Forderung unterschreibe ich sofort. Allerdings würde ich das nicht lediglich für Rechts fordern. Für mich ist JEDE radikale Ansicht schlimm. In meinen Augen muß JEDE radikale Ansicht sofort aus dem Forum verschwinden.

Ob nun rechtsradikal - ob linksradikal, ob religiös oder sexuell (gegen Frauen, Männer, Homosexuelle, Gender ...). Jeder, der andere einschränken will hat hier in meinen Augen nichts zu suchen. Solche Ansichten müssen sofort ausnahmslos verschwinden, sobald sie auftauchen.

Als Forenbetreiber würde ich solche User und Werbungen sofort für immer entfernen.

Aber: Nach meinen Erfahrungen hier sollte man sofort das "Klamm-Team" benachrichtigen. Mit dem entsprechenden Link oder bei einer Werbung mit einem Screen-Shot .
Bis jetzt sind solche "Beiträge" immer recht schnell entfernt worden.
 

viper1202

Lose bitte an 1202
ID: 1202
L
24 Mai 2020
48
0
und Wikipedia Links werden bei Schlaufuchs gelöscht wenn es um Linke Partein geht, warum darf man keine Wikipediaseiten verlinken?

also das ist etwas komisch, Wikipedia ist jawohl keine Radikale Seite !
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.894
2.100
Weil im Schlaufuchs keine Verlinkungen zu externen Seiten erlaubt sind und von Wikipedia abkopierte Antworten erst recht nicht.

Wenn du eine Quelle auf Klamm findest, wird das wohl noch durchgehen, aber externe Seiten: Nein

😲
Also ich kenne das anders. Sonst ist es gerade in den Foren so, daß man es sogar möchte, wenn Aussagen mit der Quelle angegeben werden. Daß man sehen kann, ob der Beitag aus einer radikalen oder fraglichen Quelle kommt. Oder ob die zu erst fraglich scheinende Aussage doch aus einer anerkannten Quelle kommt - das man sich geirrt hat (und der User doch mit seiner Aussage Recht hat.)

In meinen Augen ist es absolut sinnlos, wenn man sich hier bei dem Klamm-Forum nur auf Klamm-Beiträge berufen kann.
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.858
15
😲
Also ich kenne das anders. Sonst ist es gerade in den Foren so, daß man es sogar möchte, wenn Aussagen mit der Quelle angegeben werden. Daß man sehen kann, ob der Beitag aus einer radikalen oder fraglichen Quelle kommt.
Es wurde hier nach dem Schlaufuchs gefragt, dort sind die Regeln wie beschrieben.
Vom Forum habe ich in keiner Sekunde geredet, ist auch nicht mein Zuständigkeitsbereich. Bitte nicht zwei verschiedene Dinge miteinander vermischen!
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.894
2.100
In meinen Augen sollte gerade bei Schlaufuchs eine Quelle angegeben werden können. Denn wenn ich mein Allgemeinwissen erweitern will - dann ist es doch gerade dort wichtig, wo die Antwort herkommt. Wenn jeder Antworten gibt - dann ist es doch gerade wichtig, wo die Erklärung herkommt. Wo ist dann da der Unterschied zu Zitat: "... von Wikipedia abkopierte Antworten erst recht nicht." Denn in Wikipedia kann man wenigstens die Quellen nachlesen.

Wenn ich die Antworten in Schlaufuchs hinterfragen muß und ich erst selber recherchieren muß - wo ist dann der Sinn von "Schlaufuchs"? Dann brauche ich doch gar nicht erst bei "Schlaufuchs" zu schauen (um auf "alternative Fakten, Zeitungs-Enten und "Fake News" hereinzufallen) - dann mache ich mich doch gleich wo anders schlau.
 

MrFlame

Flames Fan
ID: 80875
L
28 April 2006
6.880
468
Jetzt erscheint schon wieder Werbung für eine rechtsradikale Partei. Ich werde wohl bei KLAMM kündigen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Bitte keine Werbung mehr für rechtsradikale Parteien im KLAMM-Portal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Meine Frage:
Für welche rechtsradikale Partei hast du denn hier Werbung gesehen? :unsure:
 

TheRockMan

Board-Psychose
ID: 293295
L
25 April 2008
3.759
1.447
@Mehlwurmle die AfD kommt meist per Value Impression, was ja auch nur Google-auf-dem-zweiten-Bildungsweg ist, aber auch als eigenes Fenster in der rechten Spalte von Start- und News-Seiten. Kannste dutzendfach als "unangemessen" oder sonstwas an Google melden, juckt Google einfach nicht.
 

joacim

Well-known member
ID: 167126
L
7 Mai 2006
427
595
Wenn man sich die Thesen der AFD betrachtet, würde ich es für angemessen halten, diesen Extremisten hier bei Klamm das Wasser abzugraben. Es kann mir keiner erzählen, dass es nicht Möglichkeiten gibt, derartige Wahlwerbung hier unmöglich zu machen. Ich bin recht tolerant, und halte politische Vielfalt wichtig für eine funktionierende Gesellschaft. Wenn aber Geschichtsklitterung betrieben, und unser Gesellschaftssystem in Frage gestellt wird, so ist dem Einhalt zu gebieten.
 

wimola

uffsässige alte
ID: 162007
L
21 April 2006
1.398
1.963
Am besten kannst du denen das Wasser doch abgraben, wenn sie dir die Wahlwerbung zeigen und ihr Geld sinnlos verpulvern...
Ja, das ist sozusagen ein "niedlicher" Gedankengang ...(sorry) - aber leider gibt es ja auch hier ausreichend User,
die deutlich empfänglich für derartige Werbung sind.

Insofern denke ich, ist es zwar im ersten Augenblick ein erfreuliches Ergebnis, dass "ihre Mäuse" weg sind.
Der Schaden, der trotzdem dadurch entstehen kann, halte ich für deutlich schlimmer.