gelöschte Antworten im Schlaufuchs

Sweetyzeebra

have fun
ID: 181246
L
5 Mai 2006
251
7
wer kann Antworten im Schlaufuchs löschen?
Und wenns n Mod war, warum werden Antworten gelöscht?

Ich habe auf eine Frage geantwortet, dass ich diese pietätlos empfinde, jedoch war die antwort auch enthalten, nun ist sie gelöscht...
Jedoch eine falsche Antwort ist noch drin.
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.851
12
Der Schlaufuchs ist kein Diskussionsforum. Meinungsäußerungen sind dort als Antwort zu unterlassen, ebenso wie Meinungsumfragen als Fragestellung.

Wenn die Frage für dein Empfinden gegen die Seiten-Regeln verstößt, dann gibt es dafür den Meldebutton.
Dieser ist auch für falsche Antworten zu nutzen.

Du kannst gern nochmal ohne Antworten, wenn du Meinungsäußerungen unterlässt.
 

B2T

Noch da? Ich auch!
Teammitglied
ID: 247499
L
13 Juli 2006
9.072
789
Admins und Schlaufuchs-Moderatoren.

Mir wird die Funktion nicht angeboten, @Totte vermutlich auch nicht. Schlaufuchs ist Teil des Portals, Moderatoren im Forum haben also nicht von Haus aus die entsprechenden Privilegien.
 

Sonnenwende

lässt 5e grade sein...
ID: 63684
L
5 Juli 2019
3.131
64
@Mehlwurmle entschuldige mal bitte, aber lt. Lukas ist der Schlaufuchs ursprünglich dafür erfunden worden, dass man eine Frage stellt, wenn man irgendwie nicht weiter kommt, wie z. B. meine Frage danach, welche Säge man empfehlen würde oder Lukas Frage danach, wie man verhindern kann dass Nudeln lapprig werden, wenn sie länger in der Soße liegen. Da frage ich nach einer Meinung und möchte auch eine Meinung als Antwort. Ich sehe überhaupt keinen Grund warum man zu Fragen im Schlaufuchs nicht seine Meinung schreiben darf bzw. in Schlaufuchsfragen nach Meinungen nicht fragen dürfen sollte.
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.851
12
@Mehlwurmle ... Ich sehe überhaupt keinen Grund warum man zu Fragen im Schlaufuchs nicht seine Meinung schreiben darf bzw. in Schlaufuchsfragen nach Meinungen nicht fragen dürfen sollte.

Liebe Sonnenwende, ich setze die vorgebenen Regeln lediglich um. Wenn du eine Veränderung wünschst, würde ich dich bitten, dies im Forum Verbesserungsvorschläge anzubringen.

Ich persönlich sehe den Schlaufuchs aber aus folgenden Gründen für völlig ungeeignet für Meinungsumfragen und daraus meist entspringender Diskussionen:

1. Man kann in seinen Beiträgen niemanden sinnvoll adressieren, wie zum Beispiel bei den News (@.. läuft ins Leere, der User bekommt kein Notify)
2. Eine Frage-Antwort-Community (und als solche ist der Schlaufuchs konzipiert) ist nunmal kein Diskussionsforum
3. Diskussionen gleiten (siehe News) öfter in unsachliche Bereiche ab, so dass der Moderationsaufwand deutlich steigen würde. Noch ein Bereich wo Leute ihre teilweise kruden Weltvorstellungen verbreiten wollen braucht die Seite meines Erachtens nach nicht.
4. Für die Moderatoren muss im Zweifelsfall eine "Beste Antwort" ermittelbar sein, aber an Hand welcher Kriterien soll man das als reine Sachentscheidung bei Meinungen festlegen?

Im Forum gibt es so viele Bereiche, wo man sich über alles mögliche austauschen kann. Das halte ich für den besseren Ort. Oder meinetwegen der Blog, dort kann man sogar als Blogersteller direkt die Kommentare der Kommentierenden kommentieren.
 

Sonnenwende

lässt 5e grade sein...
ID: 63684
L
5 Juli 2019
3.131
64
@Mehlwurmleund was ist damit:
lt. Lukas ist der Schlaufuchs ursprünglich dafür erfunden worden, dass man eine Frage stellt, wenn man irgendwie nicht weiter kommt, wie z. B. meine Frage danach, welche Säge man empfehlen würde oder Lukas Frage danach, wie man verhindern kann dass Nudeln lapprig werden, wenn sie länger in der Soße liegen.
Da kann man als Moderator auch keine beste Antwort benennen, das kann nur der Fragesteller...und sollte das nicht auch so sein? Deinen anderen Argumenten bzgl. Diskussion und Darstellung "kruder" Ansichten stimme ich zu. Darum ging es mir aber auch nicht.
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.851
12
@Mehlwurmleund was ist damit:Da kann man als Moderator auch keine beste Antwort benennen, das kann nur der Fragesteller...und sollte das nicht auch so sein? Deinen anderen Argumenten bzgl. Diskussion und Darstellung "kruder" Ansichten stimme ich zu. Darum ging es mir aber auch nicht.

Manche Fragesteller sind nicht daran interessiert, ihre Fragen auch als Beantwortet zu kennzeichnen oder gar eine beste Antwort auszuwählen. Wenn es eine nach objektiven Kriterien feststellbare Beste Antwort gibt, wird diese dann ausgewählt. Ansonten die Frage einfach als beantwortet gekennzeichnet.