1blu

robertthronhill

Well-known member
20 April 2006
94
3
Hallo,
ich überlege mir, ob ich mir bei 1blu Webspace kaufe, aber ich würde gerne ein paar Meinungen über die hören. Hat jemand Webspace bei 1blu? Wie ist die Geschwindigkeit? Gibt es viele Ausfälle?

Danke für die Antworten schon im Vorraus!
cu
robertthronhill
 

robertthronhill

Well-known member
20 April 2006
94
3
Danke für den Link! Da rollen sich einem ja die Fußnägel hoch was man da so liest. Ich glaub 1blu ist damit gestorben.

cu
robertthronhill
 

Turbulence

Well-known member
ID: 77813
L
23 April 2006
663
48
Hi,

habe mich heute bei Internet-Werk angemeldet. Hatte vor der Bestellung fragen, die mir auch schnell beantwortet wurden und die Einrichtung ging auch schnell. Ansonsten kann ich dir noch X Future Media empfehlen, ist auch sehr gut, hatte nie Probleme und Support dort ist Spitze ;)

MfG

Turbulence
 

XFuture-Media.de

Gesperrt
24 April 2006
592
82
Turbulence schrieb:
Hi,

habe mich heute bei Internet-Werk angemeldet. Hatte vor der Bestellung fragen, die mir auch schnell beantwortet wurden und die Einrichtung ging auch schnell. Ansonsten kann ich dir noch X Future Media empfehlen, ist auch sehr gut, hatte nie Probleme und Support dort ist Spitze ;)

MfG

Turbulence

Thx für die Empfehlungen.

Was genau suchst du?

@1Blu: http://forum.webhostlist.de/show/erfahrungen-mit-anbietern/67781-1blu-thread.html

Genug Schlechte meinungen drin.

mfg X Future Media
 
Zuletzt bearbeitet:

phor

New member
10 Mai 2006
2
0
1blu Erfahrungen bitte hier sammeln: *******

edit by theHacker:
Wieso das ? :hö:
Wir diskutieren hier in diesem Thread.
 

buggle

ist.ein.kaefer
ID: 94151
L
27 April 2006
317
23
Mir scheind es, als hätte der schreiber dieses Blogs nicht sonderlich viel Ahnung.

Wie ich drauf komme? Naja Probleme hin und her, er macht immer 1blu fuer die nicht "brauchbare" Bereitstellung eines EMail Kontos verantwortlich - wie er aber selbst sagt hat er einen vServer gemietet und ist somit ganz alleine selbst dafuer verantwortlich, dass alles funktioniert. Zumindest von der Software-technischen-Seite aus.

Desweiteren was ist ein "PLESK-basierender-Mailserver"? ( irgendwie so wurd geschrieben )

Das es aber Probleme bei 1blu gibt, ist bekannt. Ich will das grad nicht gut reden ;)
 

Nepu

Der Webhoster
6 Mai 2006
103
7
Hallo,

Mag als Webhoster garnicht über die Leistungen eines Mitbewerbers urteilen.
Jeder sollte sich seine Meinung bilden, jedoch auch beachten, dass es sicherlich auch eine Masse zufriedener User gibt. Diese Firma hatte oder hat Anlaufschwierigkeiten, bei der massiven Werbung kann es schoneinmal zu Problemen kommen.

Gerne stehe ich jedoch für den Threadopener und alle anderen mit Angeboten zur Verfügung. Angebote gibt es in meiner Signatur.
 

phor

New member
10 Mai 2006
2
0
buggle schrieb:
Mir scheind es, als hätte der schreiber dieses Blogs nicht sonderlich viel Ahnung.

Wie ich drauf komme? Naja Probleme hin und her, er macht immer 1blu fuer die nicht "brauchbare" Bereitstellung eines EMail Kontos verantwortlich - wie er aber selbst sagt hat er einen vServer gemietet und ist somit ganz alleine selbst dafuer verantwortlich, dass alles funktioniert. Zumindest von der Software-technischen-Seite aus.

Dessen bin ich mir bewusst. Das Problem ist aber nicht, dass ich zu dumm bin, einen Email-Account mit Plesk einzurichten, sondern dass Emails an diesen Account nur sporadisch ankommen, was ich nach intensiven Testemail-versand-orgien leider merken musste. Dabei erhält der an die 1blu-Adresse sendende keine Fehlerberichtmail vom Maildaemon, die Email kommt einfach nicht an.


Desweiteren was ist ein "PLESK-basierender-Mailserver"? ( irgendwie so wurd geschrieben )

Das es aber Probleme bei 1blu gibt, ist bekannt. Ich will das grad nicht gut reden ;)
Bei 1blu gibt es die Möglichkeit die Nameservereinträge für den Emailverkehr auf den vServer zu richten, so dass der Emailverkehr über den Mailserver, der auf dem Pleskadministrierten vServer läuft, läuft.
Oder als Alternative, man nutzt wie bei jedem anderen Webhosting Angebot der Firma auch, den von Mailserver von 1blu selbst. Die Email-Accounts werden dann über das Kundenmenü administriert.

Beide Male war es nicht möglich, die Email-Adressen redundant erreichbar zu machen. Sprich: Ein paar Mails kommen immer mal wieder nicht an. Zu bestimmten Zeiten...

Außerdem die selben Probleme bei einem völlig unabhängigen Kundenpaket. Hier wurde eine simple Homepage mit 40MB Webspace und POP3 Accounts gehostet.
Die selben, von 1blu unlösbaren Probleme, mit nichtankommenden Emails. Den Account abzurufen oder damit Emails zu versenden stellte keine Probleme dar. Ich denke hier wird deutlich, dass es nicht am Benutzer liegt.

Das nächste mal bitte aufmerksam lesen, bevor Müllposting. :ugly:
 

Gothicman1

www.Losekeller.de
ID: 153791
L
20 April 2006
260
14
Jetzt will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Meine Seite ist seit 1 Woche bei 1Blu gehostet und ich bereue es bitter.
Nach der Aufschaltung der Seite war Sie erst einmal 2 Tage nicht erreichbar wegen einen Routingproblem. Heute war die Seite von 15 Uhr bis 19 Uhr wiederum nicht erreichbar, wahrscheinlich Serverüberlastung. Von Servereinstellungen etc. mal ganz zu schweigen. Hier ist auch ein Tread, wo ich die Probleme mit diesen Hoster ausreichend schildere:
http://www.klamm.de/forum/showthread.php?t=6107

Gothicman1
 

Anzeige

lebt virtuell
6 Mai 2006
127
5
Das Online Radio wo ich mitmache hat auch bei 1blu gehostet. Das einzige schlechte wass ich persönlich mitbekommen und was auch nur so exestieren soll ist Probleme mit der Emailverwaltung + 1blu lässt sich verdammt LANGE Zeit das Problem zu beheben ... 6 Wochen haben sie gebraucht damit alle Moderatoren wieder ihre Mails checken konnten.
 

FutureMediaGbR

Well-known member
28 September 2006
79
2
@Gothicman1

da kann ich nur zustimmen, hab zwar noch nicht nicht lange das angebot, aber was da abgeht, widerspricht allen Ankündigungen.

seit einigen Tagen hängt der server im Stundentakt (volle Stunde) und als ob das noch nicht alles wäre, wird die nicht erreichbarkeit immer mehr, jetzt zbsp. bekam ich 8 min keinen zugang, was ich nun auch jeden tag hab.

naja, da hilft es nur, alle zeiten aufzuschreiben und sich nach einen anderen geeignten anbieten umzuschauen.

sobald meine 2 Monate rum sind, werd ich fristlos kündigen und die mehrkosten 1blu in rechnung stellen, beweise bzw. rechtfertigungen hab ich schon zur genüge, auch briefkontakt kann ich anbieten.

das kann ich eigentlich nur jedem empfehlen:

hier mal nur als beispiel:

Do 14.12.2006 14:20
Dennoch kann es hin und wieder zu etwas längeren Ladezeiten oder gar kurzzeitigen Nichterreichbarkeiten des Servers kommen, was aufgrund von hohen Anfragen technisch leider nicht immer auszuschliessen ist.


Do 28.12.2006 15:29

> Ich möchte Ihnen mitteilen, dass das Erreichen Ihres Servers
> (Datenbank)"heute in der Zeit von 21.38 - 21.51 Uhr, 21.55 - 22.14 Uhr
> und
> 22.17 bis zu jetzigen Zeitpunkt" nicht möglich war bzw. ist.
>
> Wie bereits schon angedeutet, werden diese Zeiten in unserem System
> gespeichert und für eine evtl. Beweissicherung bereitgestellt.

Wir bedauern, dass es aufgrund einer DDoS-Attacke (Distributed Denial of Service Attacke) in der vergangenen Nacht zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit einzelner Internetpräsenzen gekommen ist. Nachdem der Angriff erfolgreich abgewehrt werden konnte, steht Ihnen unser Service wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Ihr 1blu Support-Team

Martin Schmidt


von daher wäre es ratsam, das jeder betroffende mal die Zeiten aufschreibt, und das man 1Blu eine angemessene Frist von 14 Tagen einräumt, um dies abzuändern.

PS. vielleicht wäre in dem fall auch eine Sammelklage angebracht.


Hier mal ein Schreiben was ich gerade an 1Blu geschrieben habe, kann auch als vorlage genommen werden:


Sehr geehrte Damen und Herren,


wie bereits in der Vergangenheit mehrfach schon bemängelt, ist Die Erreichbarkeit Ihres Servers täglich um 24.00 Uhr für mehr als 5 min nicht gewährleistet.



Auch kommt es am Tage, zu erheblichen Beeinträchtigungen bis hin zum Nichterreichen Ihres Servers.



Ich gebe Ihnen letztmalig Gelegenheit, dies unverzüglich abzuändern und setze Ihnen hiermit eine Frist von 14 Tagen, beginnend ab heute den 09.01.2007.

Sollten bis dahin die Probleme anhalten, werde ich mich nach einen geeignetem Provider umschauen.

Die dadurch entstandene Mehrbelastung meinerseits werde ich Ihnen in Rechnung stellen, auch werde ich prüfen lassen, ob Sie für die Ausfallzeiten in Anspruch genommen werden können.


mfg
 

bobbycar

Allround Talent:-)
2 Januar 2007
160
4
schade dass ich diesen thread erst jetzt sehe! :(
hab nähmlich letzte woche dort ein hosting paket bestellt!
 

andre

abgemeldet
6 Mai 2006
3.235
227
schade dass ich diesen thread erst jetzt sehe! :(
hab nähmlich letzte woche dort ein hosting paket bestellt!

mein Deutschlehrer...hatte mal nen Spruch,der ging so : wer nämlich mit h schreibt ist dämlich ;)

bin seit über einem Jahr bei 1blu,es gab bis mitte/ende März Probleme,aber seit dem läuft der Webspace bei mir einwandfrei
 

Berliner

New member
1 März 2007
1
0
1blu - nie wieder - Datenschutz ade...

Nach 363 Tagen bin ich nun endlich weg von diesem "MöchtegernProvider". Ich hatte dort den 1blu Server. Angefangen von sehr langsamen SQL, langen Ping-Zeiten, ewiges Warten in der Warteschleife und den Standardantworten, "Dafür kann ich mich nur entschuldigen", Es tut mir wirklich sehr leid" oder "Ich werde das Problem sofort zu unseren Technikern nach Dortmund weiterleiten", ist 1blu zudem ein Provider der mit den Kundendaten eher schlampig umgeht...

...Nachdem mein vServer seit mehr als 96 Stunden tot war, (angeblich war Plesk irreparabel) - ich schrftlich per Fax um Neuinstallation bat, welche (angeblich) mehrfach -aber fehlerhaft- durchgeführt wurde und um die 27 Telefonate, habe ich heute gekündigt...

... Als Kunde, der jegliches Vertrauen in diesen Provider verloren hat und das Glück hat in Berlin zu wohnen, war mir der Weg in die Stromstraße ein inneres Anliegen. Schließlich wartete der neue Provider schon auf die Bestätigung der Kündigung...

... Vielleicht hat es das bei 1blu noch nicht gegeben, ich stand dann gegen 15 Uhr in der 4 Etage des Providers. Sehr sporadisch eingerichtet, Faxgerät stand in der Ecke auf dem Fußboden, erklärte ich den Wunsch der Kündigung, übergab die entsprechenden Formulare und bat darum mir eine Kopie MIT Empfangsbestätigung auszuhändigen. Der mitarbeiter nahm ein leeres Blatt Papier, schrieb darauf Kundennummer 0815 Kündigung erhalten, Unterschirft und meinte das würde reichen. Nach Protest bekam ich dann meine Kopie mir dem entsprechenden Posteingangsstempel...

...Während des Kopierens stand ich allein und verlassen an Thresen des Empfangsraum. Gelangweilt und doch wütend sah ich mich um. Überall versteut lagen diverse Anträge, Änderungswünsche, KK-Formulare von diversen Kunden rum. Neben Anträgen zur Domainregistrierung, sah ich Kundenadressen, Kontoverbindungen und und und...

...Willkommen Datenschutz...

Zm Abschluß wollte ich eine schriftliche Bestätigung, wie lange es dauern würde bis meine Domains frei für den neuen Provider wären. Der durchaus geschulte Mitarbeiter verwies mich an den telefonischen Support, welcher den Flur runter 5 Türen weiter saß und die Telefonkunden verschaukelt. Ich hatte jedoch keine Lust wieder 25 Minuten in der Warteschleife zu hängen. Meiner Bitte sich doch den Weg zu machen und direkt den Support zu fragen, war für den jungen dynamischen Mitarbeiter eher eine Qual. Die Antwort kannte ich schon aus diversen Telefonaten. Sofort wäre gar kein Problem...

...Meiner abschließenden Bitte mir das schriftlich zu bestätigen entgegnete der Mitarbeiter mir, er könne nicht schreiben...

Diese persönliche Erfahrung habe ich heute am 01.03.2007 gegen 15 Uhr gemacht. Ich bin gerne bereit, dies auch unter Eid zu wiederholen. Gleichzeitig möchte ich mich entschuldigen dass mein erster Kommentar so und nicht anders ausfällt. Aber irgendwie mußte ich heute Abend den angestauten Frust über 1blu loswerden.

Für mich ist klar geworden, lieber gebe ich monatlich 10 Euro mehr aus und habe einen Provider, der auch Ansprechpartner ist. Geiz ist ebend nicht Geil.

SJ190766
 

MrSpam

Morgen wieder On
ID: 204493
L
24 April 2006
1.245
57
War 1blu nicht dieser Hoster der sich aus irgendeinem Führungsmitglied von 1&1 gebildet hat? Wenn ja, dann weiß ich noch, dass, als ich damals den Artikel aus meinem heise-Newsletter gelesen hab, und mir die Homepage angeguckt hatte, lauthals anfangen musste zu lachen.
Bis heute nichts mehr davon gehört, das hier hat allerdings meine Befürchtungen / Warnungen von damals bestätigt ;)

Ansonsten aber noch mein herzliches Beileid.



Gruß,
Dein MrSpam :)