Zurück   klamm-Forum > Virtual World > Computer & Technik > Netzwerktechnik

Like Tree1Likes
  • 1 geposted von k491

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2015, 14:24:19   #1 (permalink)
unknown89
Erfahrener Benutzer

ID: 452893
Lose senden

Reg: 13.07.2015
Beiträge: 126
Standard Zu schwacher Wlan Empfang

Hallo,

meine Schwiegereltern haben sich Internet für ihr Haus geholt und der PC steht im 2. Stock. Kabelverlegung hat keinen Sinn da die Entfernung zu hoch ist also ich habe ich einen Wlan Stick geholt und dachte das Problem damit einfach zu beseitigen. Als Anbieter haben sie Telekom und eine 6000er Leitung wo aber leider selbst per Kabel nur 2000 ankommt. Via Wlan kommen oben aber nur noch 30 kb/s an also muss ich nun wieder umdenken. Habe jetzt was von Powerline Adaptern gelesen die das Internet dann über das Stromnetz leiten und wollt mal wissen wer damit Erfahrungen hat. Man kann die ja entweder einzeln oder als Set kaufen und ich frag mich ob ein Adapter reicht oder ob ich eins für den Router brauche und eins für oben.
 
unknown89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 14:59:33   #2 (permalink)
LasMiranda
kanz pöhse
Benutzerbild von LasMiranda

ID: 28058
Lose senden

LasMiranda eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 05.05.2006
Beiträge: 3.070
Standard

Pro "Leitungsende" wird ein Adapter gebraucht. In dem Falle also einer beim "Router" und einer im 2. Stock.
Gruß, Martin
LasMiranda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 17:20:29   #3 (permalink)
theHacker PREMIUM-User
Lose 2.0 –
das zweite Zeitalter
Benutzerbild von theHacker

ID: 69505
Lose senden

theHacker eine Nachricht über ICQ schicken theHacker eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.662
Standard

Ich hab gehört, dass DLAN ("LAN aus der Steckdose") u.U. nicht funktioniert, wenn die beiden Endpunkte nicht "im selben Stromnetz" liegen. Genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr. Drum nur mal als Warnung, dass du evtl. dich vorher schlau(er) machst, als ich

Alternative können als WLAN-Repeater sein. Ein solches Gerät stellst du einfach zwischen den WLAN-Accesspoint (Router) und dem WLAN-Adapter, der die miese Geschwindigkeit kriegt. Der Repeater fängt das schwache Signal auf und stößt es nochmal mit voller Leistung von seiner Position weg. Damit kriegst du vernünftige Leistung, auch durch mehrere Stockwerke hindurch.
NEU OpenIsles - das freie Insel-Aufbauspiel NEU

www.theHacker.ws v3 | WhatPulse-Team
Bezahlte Startseite
- mehr Verdienst als auf klamm - viele Auszahlungen erhalten
theHacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 18:29:49   #4 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Ich würde auch zu einem W-LAN Repeater raten. Ist deutlich günstiger und weniger Störanfällig.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 19:31:00   #5 (permalink)
jiw VERIFIZIERTER User
Gondo blogird.

ID: 33571
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.690
Standard

Meisten funktionieren die Powerline-Adapter sogar besser wenn diese auf unterschiedlichen Stromkreisen laufen. Frag mich nicht wieso, warscheinlich haben die Hersteller hier Optimierungen vorgenommen. Am besten ausprobieren.

Wichtig bei den Dingern: Diese direkt in der Wandsteckdose und nicht an Verteilersteckdosen / verlängerungen betreiben. Kann klappen wird aber in den Anleitungen davon abgeraten.
 
jiw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 11:55:00   #6 (permalink)
unknown89
Erfahrener Benutzer

ID: 452893
Lose senden

Reg: 13.07.2015
Beiträge: 126
Standard

Danke für die Infos bisher! Wlan Repeater wollte ich vorher besorgen aber da bekommt man nur die Hälfte der Leistung die möglich ist. Da dort schon statt 6000 nur 2000 ankommen muss es am ende nicht noch weniger sein.
 
unknown89 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 12:28:21   #7 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Zitat:
Zitat von unknown89 Beitrag anzeigen
Danke für die Infos bisher! Wlan Repeater wollte ich vorher besorgen aber da bekommt man nur die Hälfte der Leistung die möglich ist. Da dort schon statt 6000 nur 2000 ankommen muss es am ende nicht noch weniger sein.
Da hast Du etwas missverstanden. Nur die Bandbreite der W-LAN Verbindung habliert sich. Von den üblichen (theoretisch möglichen) 54 Mbit des W-LAN würden also nur 27 Mbit zur Verfügung stehen.

Da wir aber nicht in der Theorie leben sondern in der Praxis, kann man von diesen Bruttowerten locker nochmal 50% abziehen.

Sagen wir mal es bleiben Netto noch 10 Mbit übrig, was einigermaßen realistisch ist.
Es ist also kein Problem, einen 6 Mbit Internetanschluss ohne Geschwindigkeitseinbußen über dieses W-LAN laufen zu lassen, zumal Du berichtet hast das der DSL Anschluss tatsächlich nur etwa 2 Mbit schnell ist.

Wenn ein Repeater für ~25 Euro an einem taktisch sinnvollem Ort zwischen Router und PC aufgestellt wird, sollte das die einfachste Lösung sein. Hätte den weiteren Vorteil, dass so das ganze Haus mit W-LAN versorgt wird.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 13:37:53   #8 (permalink)
unknown89
Erfahrener Benutzer

ID: 452893
Lose senden

Reg: 13.07.2015
Beiträge: 126
Standard

Auch wenn der PC in der nächsten Etage liegt? Ich mag nicht zwingend nochmal was ausgeben und am Ende damit kein Erfolg haben.
 
unknown89 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 13:59:49   #9 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Wenn Du schon ohne den Repeater eine direkte Verbindung mit dem Router herstellen konntest, kann die Entfernung ja nicht so groß sein, denn diese USB W-LAN Sticks haben einen echt miesen Empfang.

Wie gesagt, wenn ohne Repeater eine Verbindung klappt (und sei sie noch so schlecht), wird es mit dem Repeater auf jeden Fall deutlich besser funktionieren.

Mit dem PowerLAN Adapter fängst Du wieder bei null an. Kann auf Anhieb klappen, kann aber genauso gut Probleme geben wenn viele Schatnetzteile mit am selben Strang hängen. Auch Dimmer sind echte Signalkiller für diese aufmodulierten Hochfrequenzsignale in der Stromleitung. So kann tagsüber alles gut sein, aber wennAbends elektronische Geräte oder bestimmte Lampen eingeschaltet werden, bricht Deine Verbindung zusammen (eigene Erfahrungswerte).

Man kann sicher über diese Technik streiten, aber aus meiner Sicht ist PowerLAN ein schlechter Kompromiss der nur im Einzelfall wirklich Sinn macht.
Dein "Problem" lässt sich mit W-LAN viel eleganter lösen.
unknown89 gefällt das.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 17:53:14   #10 (permalink)
theHacker PREMIUM-User
Lose 2.0 –
das zweite Zeitalter
Benutzerbild von theHacker

ID: 69505
Lose senden

theHacker eine Nachricht über ICQ schicken theHacker eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.662
Standard

Grad gefunden, sieht interessant aus:
http://www.signalboost.de/
NEU OpenIsles - das freie Insel-Aufbauspiel NEU

www.theHacker.ws v3 | WhatPulse-Team
Bezahlte Startseite
- mehr Verdienst als auf klamm - viele Auszahlungen erhalten
theHacker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[A] AVM Fritz!WLAN Repeater N/G zur Erhöhung der Reichweite von WLAN G- und WLAN N-Netzen dagda Lose4Misc (erledigt) 0 03.11.2010 09:42:03
Wlan-Empfang verbessern... phip Netzwerktechnik 10 24.02.2010 12:37:51
(S)uche WLAN Rounter mit Switch oder FritzBox Fon Wlan alternativ Apollo Kleinanzeigen 1 18.12.2008 09:24:17
Zwei Wlan Router über Wlan verbinden Jurko Netzwerktechnik 10 14.01.2007 15:00:51
Suche WLAN Router und/oder USB WLAN Stick hammermail.de Kleinanzeigen 7 05.09.2006 00:42:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:38:07 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×