Alt 22.04.2009, 17:37:11   #1 (permalink)
tiki_king
king of tiki

ID: 222428
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 338
Standard CrossPatch (Linux -> XP Home)

Hallo. Ich habe hier einen PC mit Windows XP Home (SP2) und ein Notebook mit Ubuntu 8.10 (Gnome 2.24.1).

Ich wollte, dass die beiden untereinander Dateien austauschen können also hab ich mir ein Crosspatchkabel gekauft und die beiden angeschlossen.

Der Windows Rechner scheint das auch problemlos zu erkennen und gibt mir eine bestehende LAN-Verbindung an. Das Notebook bzw. Ubuntu scheint sich aber zu wehren und verbindet sich nicht mit eth0. Weiss jemand ob ich an den Einstellungen noch was ändern muss? Wireless habe ich die ganze Angelegenheit übrigens nicht zum Laufen gebracht. Ich hatte zwar so eine geänderte Samba.conf aber war mir bei den Einstellungen nicht sicher.

gruss tiki_king
Zitat:
Wahrscheinlich ist höchstwahrscheinlich genauso unwahrscheinlich wie wahrscheinlich.
tiki_king ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 18:49:53   #2 (permalink)
papslf58
Erfahrener Benutzer

ID: 299957
Lose senden

Reg: 14.10.2007
Beiträge: 881
Standard Lan

Hallo

Zitat:
Das Notebook bzw. Ubuntu scheint sich aber zu wehren und verbindet sich nicht mit eth0.
Was meinst mit verbinden ?

Funktiniert von Ubuntu ein ping -c3 ipder windoofkiste ?
Wenn nein, wie sind die IP von Win und ubuntu definiert ?

Ich würde die IP von winrechner in die /etc/hosts eintragen, bei win gibts eine ähnliche datei, heißt afaik host

Außerdem würde ich die IP manuell vergeben, ist für Fehlrrsuche udn Konfiguratiuon, insbersondere bei Multiplattformumgebungen einfacher.


Wie wilst du denn zugreifen, hast du dich mal mit samba, NFS3, ssh (putty) beschäftigt ?
 
papslf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 20:53:39   #3 (permalink)
tiki_king
king of tiki

ID: 222428
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 338
Standard

Hallo auch und danke schonmal für die Antwort.
Ping funktioniert in keine Richtung (also weder von Windows zu Linux, noch andersrum),
auch nicht nachdem ich den Windows Rechner in die hosts Datei eingetragen hatte. Bei dem Windows Rechner ist die Vergabe schon manuell. Mit samba kann ich nicht viel mit anfangen. Aber leider immer noch "mehr" als mit den anderen Genannten. Ich weiss, dass man in diese Samba.conf. Datei die Addressen eingeben muss und wo sie hingehört weiss ich noch. Damit ist mein Wissen darum schon wieder ziemlich erschöpft.

Ah und mit Verbinden meinte ich, dass der NetworkManager Applet 0.7.0 eben anzeigt das versucht wird eine Verbindung aufzubauen. Zumindest erscheint dasselbe Symbol als würde es eine normale Verbindung mit einem Netzwerk herstellen.
Zitat:
Wahrscheinlich ist höchstwahrscheinlich genauso unwahrscheinlich wie wahrscheinlich.
tiki_king ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 21:32:14   #4 (permalink)
papslf58
Erfahrener Benutzer

ID: 299957
Lose senden

Reg: 14.10.2007
Beiträge: 881
Standard XP ? und Linux

Hallo


1. Hast du auf beiden rechnern GB-Lan ?
Wenn ja, geht crossover nciht, dann mußt du ein normales LAN-Kabel benutzen.

2. Wie seiht denn die Netzkonfiguration auf dem Winrecvhner und auf dem Linuxrechner aus?
also z.B. 102.168.100.1 und 192.168.100.2 ale IP

3.wird eth0 vom Linuxrechner denn überhaupt geladen ?
siehe dazu lspci, dort solte die netzwerkkarte auftauchen

4. Was wilst du überhaupt machen, nur daten kopieren von A nach B und umgehkehrt.
win nach Linux geht per putty, winscp oder per nfs3 oder per samba

linux nach win geht per samba, nfs3 und afaik cfis.mount ?

Wenn auf beiden PC die IP manuell vergeben wurden, die IP in /etc/hosts und in host? eintargen, danach sollte man per ping beide Rechner anpingen können.


5. zu welcher Methode du greifst bleibt dir überlassen (nfs3 kann nur max. 2Gb übertragen, Samab über 4GB, putty, winscp weiß ich jetzt nicht.

6. Um mehr über die Einrichtung von Samba, nfs3 zu erfahren bemühe mal google, es gibt Anleitungen und Wikis dazu zu Hauf.


7. nfs3 google mal nach nfs3 und exports, du kannst auch mal im Ubuntu Wiki vorbeischauen, da ist bestrimmt zuz nfs3(4) auch was drin, dasselbe gilt für Samba, die entsprechende datei heißt /etc/samba/samba.conf und dass share (was unter win der Netzwerkordner ist) sollte man unter Linux unter /srv einrichten.
 
papslf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
crosspatch, linux

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ICQ auf Linux Benutzer-1248 Linux & Co 21 16.10.2008 23:00:35
Linux vs. BSD scriper Linux & Co 3 30.06.2007 23:42:20
unterschied: Vista Home zu Vista Home Systembuilder NudelMC Software/Windows 6 06.05.2007 22:09:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:26:27 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×