Alt 27.05.2012, 20:31:14   #1 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard Was ist an meinem PC kaputt?

Hallo liebe Community. Und zwar folgendes Problem.

Ich habe mir am 17.05.2012 Diablo 3 installiert und nach einem intensiven Zocktag wollte ich ins Bett gehen. Ich wollte den PC herunterfahren, hat er nicht getan. Also musste ich ihn über den Notschalter ausschalten.

Nun am nächsten Tag wollte ich den PC starten und siehe da, er tut es auch, aber mit Problemen. Ich wollte meinen Browser, in diesem Falle Google Chrome öffnen. Erst geschieht nichts, dann öffnet er ihn aber keine Rückmeldung, so ging das die ganze Zeit. Naja egal welches Programm ich öffnen wollte, es hat nicht geöffnet oder es hat sich geöffnet und mir direkt den Fehler "keine Rückmeldung, reagiert nicht mehr" gegeben. Wollte ich dann die Programme über den TaskManager beenden ging dies auch nicht. Ich habe den Prozess versucht zu beenden aber nichts geschah.

Soweit sogut. Ich wollte dieses defekte System dann mit einer Systemwiederherstellung richten, hat nicht funktioniert. Ebenso hat die Startoption "Letzte funktionierende Einstellung" nicht funktioniert.

Da egal welches Programm (teilweise selbst wenn ich nur einen Ordner öffnen wollte hat sich das aufgehängt) nicht mehr reagiert, denke ich, dass etwas mit dem Arbeitsspeicher nicht stimmt. Habe den PC auch bereits geöffnet und schonmal die Slots in denen die Riegel drin stecken getauscht, ich hatte meine Festplatte bereits draußen, ich weiß nicht was genau da schief läuft. Starten geht er ja nur eben kann ich dann nicht dran arbeiten.

Platt machen kann ich ihn auch nicht, da ich mal diesen BKA, GEMA oder what ever Trojaner drauf hatte. Seitdem erkennt mein PC meine BootCD nicht mehr. Und ebenso hatte ich eine externe Festplatte / einen USB Stick angeschlossen, nichts hat funktioniert, da mir diese Geräte auch nicht im Arbeitsplatz angezeigt werden.

Nunja, da ich mich selbst als Computer süchtig bezeichnen würde, müsste ich ihn jetzt so langsam mal wieder zum laufen bekommen, nur mein Problem eben ist, dass ich nicht weiß, was genau nicht stimmt. Ist es vielleicht mein Prozessor? Oder doch der Arbeitsspeicher? Würde eine neue Festplatte (ich kann die alte ja sowieso nicht formatieren) lohnen? Die Grafikkarte funktioniert soweit, daran sollte es nicht liegen.

Und was für Gründe könnte es haben, dass mein Laufwerk nichts erkennt. Könnte der damalige Trojaner meine Treiber deinstalliert haben?

Zu meinem mittelklasse PC folgende Daten:

Grafikkarte: Radeon HD5770 Vapor-X OC Modell
Prozessor: AMD Phenom II X4 965
Mainboard: Asus M4A87TD
Arbeitsspeicher: GSkill Ripjaws Reihe F3-10666CL9D-4GBrl DDR3-1333 2 Riegel á 2 GB

Hoffe mir kann jemand helfen :S Der PC ist noch nicht so alt und naja, wäre Schade um ihn auch wenn er schon viel gelaufen hat in der Zeit.

MfG Dende
Dende93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 23:10:36   #2 (permalink)
SerkanB
Erfahrener Benutzer

ID: 215299
Lose-Remote

SerkanB eine Nachricht über ICQ schicken SerkanB eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 09.07.2006
Beiträge: 146
Standard

Moin.

Wenn du der Meinung bist, dein Arbeitsspeicher ist hinüber, dann kannste das ja mal testen (sofern du ein funktionierenden Rechner hast mit dem du n boot-stick/ ne boot-cd erstellen kannst)
Da gibts Memtest86: http://www.memtest86.com/download.html#R40a ... die ISO für Win laden, auf CD brennen und auf dem rechner laufen lassen. Gibt auch MemTest, das installiert man wohl und startet es in Windows.

Wenn dein Arbeitsspeicher kaputt ist, dann wirds da raus kommen.

Aber, wieso erkennt dein PC die BootCD nicht mehr? Wenn du die CD einlegst, neu startest, da hat Windows noch nichts zu sagen denk ich. (Bin mir da grad nich sicher).
Und wenn du weisst, dass n Trojaner hattest (Ob das nu der Bundestrojaner ist oder net, is ja egal), dann solltest du vllt doch mal dein rechner platt machen (Ich könnt da nicht mehr schlafen, wenn ich das wüsst)

Ansonsten, mal den Abgesicherten Modus versucht? Wenn da alles (was überhaupt läuft) glatt läuft, dann denke ich ist das kein Hardware problem.

Also:
- Abgesicherten Modus versuchen
- mit der BootCD starten (das... muss gehn, wenn die nicht kaputt is oO)
- Ram testen

Das wären sachen, die ich wohl machen würde.
 
SerkanB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 23:21:33   #3 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard

Danke erstmal für die Antwort.

Also ich lege die Boot CD ein, aber schon da erkennt er nichts, wie als würde das Laufwerk nicht funktionieren oO Wollte ihn ja schon längst platt machen aber habe ich nicht hinbekommen, also hatte ich nur den Trojaner entfernt und dachte damit wäre es gegessen. Denke auch, dass das Problem momentan nichts mit dem alten Trojaner zu tun hatte. Wie gesagt er erkennt halt einfach nichts mehr der PC deswegen ist es schwer da was drauf zu bekommen zum überprüfen. Leider haben wir nur noch 3 Laptops im Haus weswegen ich woanders die Riegel nicht anschließen kann.

Abgesicherter Modus reagiert auch nichts, deshalb denke ich schon das es am Arbeitsspeicher liegt oder kann es auch am CPU liegen?

Gruß
Dende93 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 23:31:03   #4 (permalink)
apolle
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.09.2007
Beiträge: 696
Standard

Kligt nach geschreddertem Dateisystem. Einfach mal im abgesicherten Modus oder im VGA-Modus booten und Dateisystem prüfen. Je nach Größe der Platte und vorhandenem Datenbestand kann das aber ein paar Stunden dauern. Den Virenscanner ggf. vorher deaktivieren, wenn der auch noch bei jedem Dateizugriff mitreden will ist das System fast nicht mehr zu benutzen.


Wenn es die Plattenkonfiguration zerschossen hat wird es fummelig: Den PC mal ein paar Minuten ohne Strom stehen lassen und dann ohne Laufwerke booten. Er kommt dabei zwar nicht weit, es sollte aber reichen um die Plattenkonfiguration zu verwerfen. Anschließend die BIOS-Einstellungen auf Standardwerte zurücksetzen. Wenn die Platte korrekt erkannt wird auch mal probeweise von einer Setup- oder Live-CD/DVD booten und die Partitionierung prüfen (diskpart / fdisk oder ähnliche), wenn die soweit stimmt Dateisystem prüfen (s.o.)


Der Notnagel: Mainboard-Batterie wechseln. (Klingt zwar etwas weit hergeholt, spätestens wenn das Netzteil läuft sollte das BIOS ja eigentlich in der Lage sein alle Parametet direkt bei der Platte abzuholen. Bleibt aber die Frage ob eine falsche gültige Beschreibung erkannt werden kann und wie das Board bzw das Betriebssystem ggf. damit umgeht. Gerade wenn der PC schon was älter ist könnte die Batterie ihre Lebensdauer hinter sich haben.)
 
apolle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 23:45:43   #5 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard

Danke für die nächste Antwort.

Demnach könnte ich einfach eine neue Platte kaufen (damit habe ich jetzt kein Problem, habe keine wichtigen Daten, die werden immer gesichert auf einer anderen Platte gespeichert) und die nutzen falls ich das so nicht mehr hinbekommen sollte?

Bei mir ist ja nur das Problem, dass ich nicht weiß was ich austauschen muss , habe natürlich keine Lust jetzt neue Platte, neuen Arbeitsspeicher etc. zu kaufen und dann liegts an was anderem

Ich teste morgen mal deinen Lösungsvorschlag, da jetzt schon ein bisschen spät ist.

Gruß
Dende93 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 00:36:37   #6 (permalink)
Bounty
zeitw. Abwesend
Benutzerbild von Bounty

ID: 375607
Lose-Remote

Reg: 18.12.2009
Beiträge: 3.889
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Dende93 Beitrag anzeigen
... Seitdem erkennt mein PC meine BootCD nicht mehr. ...
Wie äußert sich das?

Macht er dann gar nichts oder startet er Windows normal?
Im letzteren Fall im Bios die Einstellungen zum Starten prüfen(Bootreihenfolge ect.).
Bounty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 11:37:24   #7 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard

Naja im Bios ist zum booten alles richtig eingestellt dazu nur eben wenn ich über die CD Booten will startet er einfach Windows ganz normal. Ich hab dann halt mal geschaut als der Rechner an war, da hab ich die CD eingelegt und er hat das Laufwerk als leer erkannt.

Gruß
Dende93 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 11:49:19   #8 (permalink)
Bounty
zeitw. Abwesend
Benutzerbild von Bounty

ID: 375607
Lose-Remote

Reg: 18.12.2009
Beiträge: 3.889
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Dende93 Beitrag anzeigen
Naja im Bios ist zum booten alles richtig eingestellt dazu nur eben wenn ich über die CD Booten will startet er einfach Windows ganz normal. ...
Dann stelle die Bootreihenfolge mal um, das er zuerst vom CD-Laufwerk bootet und nicht von der Festplatte. Dann müßte die CD starten.
Bounty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 12:05:16   #9 (permalink)
QuArK007
an Board...
Benutzerbild von QuArK007

ID: 217116
Lose-Remote

QuArK007 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.486
Standard

So wie mir das klingt, hat Windows ein Problem mit dem Aufrufen von Programmen. Da scheint tief im Windows was kaputt zu sein! Hardware würde ich bis jetzt mal ausschließen. Allein die Bios-Batterie ist eine Idee, da bei einer kaputten Batterie wirklich sehr komische Dinge passieren, die man garnicht mit der Batterie in Verbindung bringen würde.

Wenn Windows die BootCD als leer erkennt, dann ist die CD wahrscheinlich kaputt. Ich würde dir raten Ubunutu auf einen Stick zu installieren und zu starten, also über USB-Booten. Falls dein Stick nicht bootfähig ist einfach ne CD brennen (ja das reicht auch aus). Dann kannst du in Ubunutu mal schaun ob die Festplatte noch erkannt wird. Die FP kannst du mit Ubuntu dann auch platt machen und mit ner WindowsCD (die sollte starten) oder halt an nem anderen PC aufn Stick kopieren (falls das LW kaputt ist).

Aber wenn du PC / Internetsüchtig bist, dann solltest du vllt deinen PC mal 2 Wochen in die Ecke stellen und erst dann reparieren. Wenn du das nicht schaffst, dann ab zum Psychologen!
 
QuArK007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 12:17:54   #10 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard

Danke, aber wie gesagt über Stick und Externe funkt es auch nicht. Die CD geht, auf einem anderen PC wird sie erkannt :x

Bounty gerade das klappt ja nicht und ich kann mir nicht erklären warum, weil an der CD kanns nicht liegen, Da ist irgendwas mit dem Laufwerk. Alles merkwürdig.

Ich schaue mal ob ich eine andere Platte bekomme und teste mal dann ob es wirklich daran liegt das die Platte gefetzt ist.

Wo finde ich die BIOS Batterie?

Gruß und danke schonmal an alle Helfer
Dende93 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 12:25:13   #11 (permalink)
Pontius
Erfahrener Benutzer

ID: 298152
Lose-Remote

Reg: 01.10.2007
Beiträge: 220
Standard

Die BIOS-Batterie befindet sich unten mittig zwischen dem PCIe 4x-Slot und den SATA-Anschlüssen. Es ist eine Knopfzelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Knopfzelle

Werden deine Festplatte und deine Laufwerke überhaupt im BIOS erkannt?
 
Pontius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 12:26:25   #12 (permalink)
QuArK007
an Board...
Benutzerbild von QuArK007

ID: 217116
Lose-Remote

QuArK007 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.486
Standard

Also wenn garkein Bootmedium erkannt wird außer der Festplatte, dann scheint im Bios was kaputt zu sein! Du könntest das Bios im Menu selber mal zurücksetzen! Falls das in deinem Bios nicht vorgesehen ist, folgende Anleitung beachten:

1. Strom ziehen und Gehäuse erden
2. PC aufmachen und auf dem Mainboard nach einer Runden (etwa 1,5cm Durchmesser) silbernen Scheibe suchen (meist unten rechts am Mainboard)
3. Batterie rausnehmen und etwa 15 Minuten draußen lassen. Danach ist das Bios komplett zurückgesetzt.
4. Batterie einsetzen und die Festplatte mal abklemmen.
5. Booten versuchen.

Falls es dann auch nicht will bleibt höhstens noch ein Bios-Update über USB, aber wenn er Sticks auch nicht erkennt, wirds kompliziert. Dann könnte nur noch helfen ein neues Board einzubauen...
 
QuArK007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 12:40:05   #13 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard

Habe gerade geschaut, die Festplatte ist drin und im Bootmenü kann ich auch auf das Laufwerk stellen, also müsste er das ja auch erkannt haben, nur eben wenn ich die CD am Rechner einlege erkennt er sie nicht, auf den Laptops schon, merkwürdige Geschichte.

Die Bios Batterie habe ich auch gefunden, werde morgen mal nach einer neuen Ausschau halten. Evtl. geh ich mal zu einem Bekannten, schließe da meine Festplatte an und mach sie platt, sollte ja nichts dagegen sprechen oder?

Gruß und danke an alle

Edit: Wie gesagt die Bootmedien kann ich auswählen aber wenn ich dann darüber starten will startet er einfach Windows normal. Also mein jetziges defektes.

Gute Neuigkeiten, ich weiß nicht wie, aber jetzt erkennt er die CD und bootet gerade. Hatte die CD seit einer Woche nicht mehr getestet. Gestern habe ich einen Riegel ausgebaut und den zweiten auf die Position des ersten gesetzt, aber ich glaube daran liegt es nicht oder? Naja hab die Platte jetzt platt gemacht und jetzt wird eine neue Partition erstellt nachdem ich die alte gelöscht habe und danach spiele ich das Betriebssystem neu auf.

Geändert von Dende93 (28.05.2012 um 12:59:26 Uhr)
Dende93 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 13:08:15   #14 (permalink)
Dende93
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Dende93

ID: 321642
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 346
Standard

Jetzt ist er mitten im Bootvorgang stehen geblieben und erkennt die CD wieder nicht mehr -.-

Sorry für Doppelpost
Dende93 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 13:59:54   #15 (permalink)
apolle
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.09.2007
Beiträge: 696
Standard

Hast Du einen Flachbildschirm oder ein Röhrengerät? Bei letzteren kann es helfen den Monitor schon vor dem PC einzuschalten. Je nach BIOS-Einstellung und/oder eingelegter CD verpaßt man sonst eine Abfrage der Art "Jetzt eine Taste drücken um von CD zu starten". Bei schnellen PCs kann der es vorkommen, daß die Wartezeit (etwa 2-5 Sekunden) schon abgelaufen ist bevor der Monitor überhaupt ein Bild darstellt. Das (von CD geladene) Startprogramm bekommt dann keine Bestätigung, der Bootvorgang erfolgt dann doch wieder von der Platte.

Weitere Klassiker:
- CD reinigen
- alle Stecker festdrücken
 
apolle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundesliga-Box ist kaputt marac Bug-Report 1 27.09.2011 16:22:22
klammtreffen.de Kaputt? mighty666 Usertreffen 16 03.01.2008 17:04:36
PC kaputt, was nun? Antigo Hardware 3 18.10.2007 21:24:36
Zeh kaputt birnchen Das wahre Leben 9 05.09.2006 09:28:14
Ram Kaputt? prinzQMP Hardware 12 02.09.2006 15:55:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:05:29 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙