20% Aktion
Alt 17.04.2007, 15:22:10   #1 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard XP Bluescreen beim Starten, ntfs.sys

Hallo,

ich hab ein größeres Problem mit meinem PC.
Schon seit einer ganzen Weile bekam ich hin und wieder (selten) beim Starten einen Bluescreen angezeigt; nach einem Neustart funktionierte aber alles wieder, und ich hab mir leider nichts weiter dabei gedacht, Windows halt.

Seit heute ist es allerdings so, dass ich Windows XP gar nicht mehr starten kann, Windows 98 geht aber noch. Beim 1. Versuch ließ sich nach dem Bluescreen XP noch im abgesicherten Modus hochfahren. Ich habe alle Laufwerke überprüfen lassen, ohne dass etwas gefunden wurde, neugestartet und dann ging gar nichts mehr. Egal ob mit oder ohne abgesichertem Modus komme ich nur noch bis an die Stelle kurz bevor oder manchmal auch kurz nachdem das Windows-Logo angezeigt wird. Danach ist dieser
Bluescreen zu sehen. Es ist der selbe, den ich auch vorher schon in seltenen Fällen zu sehen bekommen habe.
Der selbe Fehler kommt auch, wenn ich per XP-CD eine Reperatur versuche oder XP neu installieren will, jeweils direkt nachdem ich im Menü etwas auswähle.

Wenn man nach page_fault_in_nonpaged_area bzw. ntfs.sys googelt, findet man im wesentlichen zwei Tipps: RAM austauschen (hab ich leider gerad nicht da und finde ich nicht sehr logisch, da Windows 98 ja noch geht) oder Treiber neuinstallieren. Letzteres geht natürlich nicht, da ich Windows nicht starten kann. Außerdem scheint sich das auch eher darauf zu beziehen, wenn der Fehler nach einer Service-Pack-Installation auftritt. In meinem Fall habe ich nichts neu installiert, keine neue Hardware eingebaut und keine Treiber geändert.

Hat jemand einen Vorschlag, was ich noch machen kann?
Ein aktuelles Backup ist vorhanden, aber das würde mir ja nicht die Arbeit ersparen, nach einer kompletten Neuinstallation alles wieder neu einzurichten... Zumal ja selbst die Neuinstallation nicht auf dem normalen Weg möglich, da dabei schließlich der selbe Bluescreen kommt. Mein RAM ist zugegebenermaßen ziemlich alt, von daher könnte es schon sein, dass der wirklich nicht mehr ok ist, aber wieso funktioniert Windows 98 dann noch?

Gruß,
Talion
 
Talion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 15:45:15   #2 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.455
Standard

Geh mal ins BIOS und verringere die Frequenz vom Arbeitsspeicher, oder am besten auch gleich noch die Speicher-Timings erhöhen, wenn deiner auf CL 2,5 läuft mal auf 3 Stellen.

Damit könntest du (wenn es am RAM liegt) nochmal ins System kommen und du weisst wo das Problem liegt.


Viel Glück!
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 16:04:12   #3 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard

Hab gerad den RAM gegen einen von nem Freund ausgetauscht, ändert leider nichts. Daher wird wohl auch die Frequenzänderung nicht helfen, ich probiers aber nachher mal. Danke trotzdem... Im Moment weiß ich nun leider nichts besseres als XP neu aufzuspielen.
 
Talion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 16:30:57   #4 (permalink)
Anachronist
Erfahrener Benutzer

ID: 255289
Lose senden

Reg: 24.08.2006
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von Talion Beitrag anzeigen
Mein RAM ist zugegebenermaßen ziemlich alt, von daher könnte es schon sein, dass der wirklich nicht mehr ok ist, aber wieso funktioniert Windows 98 dann noch?
also, was ich mir vorstellen könnte ist, dass bei win98 nicht die speichergebiete im ram angesprochen werden, die bei xp benötigt werden (weil xp einfach mehr ram braucht) was aber auch totaler qutsch sein kann.
wenn du die möglichkeit hast, dann tausch doch nacheinander jede komponente im computer gegen eine andere aus.

ist 98 eig auf der gleichen festplatte, wie xp? (also kannst du auf die xp files zugreifen?)
dann könnte man ja versuchen die anscheinend beschädigte ntfs.sys durch eine neue auszutauschen.


In einer Welt, in der von der Freiheit niemand mehr Aufhebens machte, weil sie sich von selbst verstand, warf er, unverbesserlicher Anachronist, der er war, sein Leben für die Freiheit des Wortes in die Waagschale. (Quelle: Welt 1998 )
Anachronist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 17:00:04   #5 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard

Auch Win98 nutzt den RAM voll aus (sind ja auch nur 256 MB), daran kanns also nicht liegen.
Von 98 aus könnte ich theoretisch auf XP zugreifen, praktisch aber nicht, da das ne NTFS-Partition ist. Könnte ich höchstens mal von Linux aus versuchen, das kann ja NTFS zumindest lesen.

Allerdings hab ich inzwischen mal meine alte Festplatte drangehängt, da ist noch ne bootfähige XP-Partition drauf. Die funktioniert ohne jedes Problem, allerdings nur wenn ich die andere Festplatte ausstöpsel. Die Daten auf der Platte sind allerdings ansonsten problemlos lesbar, nen Plattenschaden halte ich daher für unwahrscheinlich. Vermutlich machen sich da einfach konkurrierende Bootsektoren ein Problem.

Kurz gesagt, werd ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen, das System neu aufzuspielen. Das Risiko ist mir zu groß, sonst (falls ich überhaupt Erfolg hätte) ein instabiles System zu bekommen.

Danke euch beiden nochmal. Falls jemand noch einen rettenden Einfall hat, möge der möglichst bald kommen, sonst bin ich schon beim Formatieren
 
Talion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 18:28:19   #6 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard

Hab gerad testweise mal die Festplatte als externe Platte an nen anderen PC angeschlossen. Der ist dann direkt mit dem selben Bluescreen abgestürzt. Woran kann das liegen, gibt es irgendeinen Grund, weshalb ein PC beim Anschließen auf irgendwelche Systemdateien der externen Platte zugreifen sollte? Eigentlich spricht nichts für einen Hardwareschaden, da die Platte von einem Nicht-XP-System aus problemlos lesbar ist (außer der ntfs.sys), aber etwas skeptisch macht mich das jetzt doch.
 
Talion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 18:49:12   #7 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.455
Standard

hmm, irgendeine art von virus vielleicht?
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 18:53:14   #8 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard

Hab ich auch schon dran gedacht, völlig ausschließen kann ich das natürlich nicht. Ich würde mich aber zu den Leuten zählen, die nicht ohne weiteres einen Virus bekommen können, da ich mit sämtlichen Konfigurationen usw. sehr vorsichtig bin und meinen Verstand auch nicht ausschalte wenn ich am PC bin. Trotzdem sollte ich dann vielleicht mal über Spur0-Formatierung nachdenken...
 
Talion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 19:18:16   #9 (permalink)
FischVolk PREMIUM-User
Heldenhase
Benutzerbild von FischVolk

ID: 82395
Lose senden

FischVolk eine Nachricht über ICQ schicken FischVolk eine Nachricht über AIM schicken FischVolk eine Nachricht über MSN schicken FischVolk eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 34.017
Standard

Bei diesem Bluescreen hat garantiert deine Festplatte einen Fehler. Versuch mal einen chkdsk /f auszuführen. Z.B. mit XP-CD - reparieren -> dann chkdsk /f im Dosfenster ausführen

Ahja, funktioniert nicht. Sorry. Mhh dann sieht es wohl eher schlecht aus für die Platte. :-(

#FischVolk
"Große Ereignisse werfen ihre Schatten unter die Augen" Udo Lindenberg
"Du lebst wie ein Amboss und warum zittert dein Kinn? Ich bin das was ich sage. Ich bin das was ich bin." Tomte - Füll deine Lungen mit Feuer
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.


Geändert von FischVolk (17.04.2007 um 19:27:58 Uhr)
FischVolk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 19:25:09   #10 (permalink)
Lirrec
Benutzer

Reg: 09.04.2007
Beiträge: 38
Standard

Hallo erstmal,
bei mir trat vor einigen Monaten das selbe Problem auf , mit dem gleichen Bluescreen und symptomen.
Es lief am schluß auf Formatieren meiner Festplatte hinaus, aber vielleicht kann ich etwas weiterhelfen:
Am anfang fing es ebenfalls mit wenigen bluescreens an bis ich weder von meiner windows-XP boot-cd starten konnte, noch vom installierten XP.
Nach viel googlen habe ich später ein ram-testprogramm drüberlaufen lassen, welches aber keine fehler feststellen konnte.
Wie gesagt habe ich schlieslich die zweite meiner beiden Festplatten, die mit meinen spielen(also nicht die mit meiner windows partition) formatiert, worauf seltsamerweise alles wieder ging.

Vermutlich waren auf dieser 2ten festplatte die partitionstabellen irgendwie beschädigt, woraufhin die ntfs.sys nicht mehr mit dem dateisystem klarkam und das verursachte das Problem. Bin allerdings bis jetzt noch nich sicher ob es das war, aber vielleicht kann ich dir weiterhelfen .

Hast du evtl. in letzter zeit etwas an der Partitionierung geändert?

Was Anachronist's Vorschlag angeht die ntfs.sys auszutauschen:
Die bootbaren windows xp cd's funktionieren ja ebenfalls nicht und diese würden wahrscheinlich ihre "eigene" ntfs.sys benutzen, da sie ja auch ohne betriebssystem laufen müssen.
 
Lirrec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 19:37:11   #11 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard

@ FischVolk: Das hatte ich schon zu dem Zeitpunkt gemacht, als ich XP noch im abgesicherten Modus starten konnte. Hat aber auch nichts ergeben.

@ Lirrec: Nein, die Partitionierung ist seit Monaten unverändert.


Edit: Nachdem es unmöglich war, mit den gängigen Boot-CDs die Festplatte zu formatieren, ist es mir jetzt mit Umweg über Linux gelungen. Bin also nun beim neu einrichten, ich hoffe die Arbeit hält sich in Grenzen. Danke nochmal für eure Hilfe!
 

Geändert von Talion (17.04.2007 um 19:46:34 Uhr)
Talion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 21:46:02   #12 (permalink)
Talion
...

ID: 33759
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 794
Standard

Nachtrag, für den Fall, dass das Problem mal bei anderen auftritt: Weder ein neu installiertes Betriebssystem noch eine neue Festplatte oder neuer RAM oder dergleichen hat geholfen. Ursache war in diesem Fall offenbar ein defektes IDE-Kabel, denn seitdem ich das ausgetauscht habe, läuft alles wieder problemlos. Die dadurch entstandenen Fehler waren sehr vielfältig, beschränkten sich also nicht auf die hier erwähnten Bluescreens.
 
Talion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 22:07:07   #13 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.455
Standard

Puhh, mal wieder ein Fehler den man ewig suchen kann und nur mit etwas Glück findet

Naja, schön das es nun geklappt hat
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Notebook: geht beim Starten aus Fee Hardware 0 06.11.2007 17:08:49
Bluescreen beim runterfahren tamola Software/Windows 20 22.10.2007 18:20:04
beim starten von KDE stürtzt kicker ab :( chrissel Linux & Co 7 05.07.2006 17:37:23
Linux und NTFS-Daten von FAT32 zu NTFS resoucer Software/Windows 4 03.06.2006 18:49:56
PC summt beim starten manzo Hardware 4 15.05.2006 16:43:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:49:47 Uhr.