Alt 16.02.2008, 16:16:26   #1 (permalink)
eminion
abgemeldet

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 566
Standard guter MP3 Editor gesucht

Hallo.
Ich suche einen guten MP3-Editor, nachdem ich meine Aktion schon mit zwei vergeblich versucht habe.

Ich brauche diesen vor allem, um Musik sozusagen auszuschneiden. Ich habe alte Radioaufnahmen, wo mir halt einige Titel gefallen, die ich gerne isoliert hätte.

Der Nachteil bei den meisten Editoren ist, dass man nur eine Stelle auswählen kann und diese nicht "festsetzen" kann. Optimal wäre, wenn man eine Stelle auswählen könnte (der Anfang des Liedes, welchen man durch mehrmaliges Anhören auswählt), diese dann einrastet und eine zweite Stelle auswählen kann (das Ende des Liedes, welches man durch mehrmaliges Anhören auswählt). Ebenso wäre es genial, wenn man bei einer Stelle x festlegen könnt, on man diese davor oder beginnend anhören möchte (bei davor beginnt er dann eben halt 5 Sekunden vor dieser Stelle, bei beginnend startet man ab dieser Stelle mit dem Anhören).

Gibt es so einen Audioeditor???
 
eminion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2008, 10:12:23   #2 (permalink)
Blomberger
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.000
Standard

Zitat:
Zitat von thocas Beitrag anzeigen
Ich brauche diesen vor allem, um Musik sozusagen auszuschneiden. Ich habe alte Radioaufnahmen, wo mir halt einige Titel gefallen, die ich gerne isoliert hätte.
Generell würde ich dieser diesen empfehlen:
Audacity

Zitat:
Zitat von thocas Beitrag anzeigen
Der Nachteil bei den meisten Editoren ist, dass man nur eine Stelle auswählen kann und diese nicht "festsetzen" kann.
Das geht mit Hilfe der Zoomfunktion und ein bisschen Übung ganz gut.
Die Markierung kannst du dann ja einfach breiter ziehen, sodass der Anfangspunkt bleibt.

Zitat:
Zitat von thocas Beitrag anzeigen
Ebenso wäre es genial, wenn man bei einer Stelle x festlegen könnt, on man diese davor oder beginnend anhören möchte (bei davor beginnt er dann eben halt 5 Sekunden vor dieser Stelle, bei beginnend startet man ab dieser Stelle mit dem Anhören).
Verstehe ich nicht. Wenn du schon fünf Sekunden vorher hören willst, warum setzt du dann nicht einfach die Markierung entsprechend?
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2008, 12:08:35   #3 (permalink)
eminion
abgemeldet

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 566
Standard

Hallo,
den Audacity habe ich mir schon gedownloadet, jedoch kann man da auch nur eine Markierung machen und diese nicht fest einstellen und dann eine zweite machen.

Die Zoomfunktion ist schon ganz gut, jedoch sollte man sich da ja nicht verklicken. Und oft geht es bei einem Titel um Millisekunden.

Bei einem Ende möchte ich schon 5 Sekunden vorher hören, damit ich einfach weiß, ob ich das Ende wirklich richtig festgesetzt habe.

Der ganze MP3-Player könnte so aussehen:

---------------------(Tonspur)-----------------------------

......................|............................/......|

------------------------------------------------------------
Erklärung:
.....................1. Markierung (fest)
..................................................Player-Markierung (ab da wird gespielt > variabel einstellbar)
............................................................2. Markierung (fest)
 
eminion ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 15:55:28   #4 (permalink)
SvenF311
doesn't like
Benutzerbild von SvenF311

ID: 151941
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 330
Standard

Ich würde dir empfehlen, es mal mit mp3DirectCut [1] zu versuchen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Programmen schneidet mp3DirectCut direkt in den komprimierten MP3-Daten und verursacht dadurch keine unbeabsichtigen Qualitätsverluste.

Die Schnitte sind aber nicht immer zu 100% genau, da innerhalb eines einzelnen MP3-Frames nicht geschnitten werden kann.


Wenn dir die Qualitätseinbußen durch Dekomprimieren und erneutes Komprimieren egal sind, kannst du eigentlich jedes brauchbare Mastering-Programm benutzen. Beim Mastern einer CD hat man meist auch eine einzige lange Abmischung, die nachträglich in einzelne Tracks zerlegt werden muss. WaveLab kann sowas und CoolEdit bzw. Adobe Audition kann das auch. Aber die kosten leider.

Bei Audacity kannst du, wenn du deinen Trackanfang gefunden hast, doch einfach das gesammte Signal davor löschen (Shift+Pos1, Entf), dann hast du deinen festen Anfang. (Darfst nur das Original nicht überschreiben.)

MfG
Sven

[1] http://www.mpex.net/info/mp3cut.html
SvenF311 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guter Editor? PlaciD Linux & Co 26 21.03.2008 10:28:38
[worpress] Bester Editor gesucht table1 Sonstiges 0 22.12.2007 14:45:33
C++ IDE & Editor & MP3-Player gesucht PlaciD Linux & Co 12 10.05.2007 19:10:42
Guter Flasher gesucht FOX2005 Lose4Graphics 5 02.06.2006 13:09:32
[PHP] Forum Editor gesucht! ottscho Scripts & Software 4 12.05.2006 22:31:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:58:34 Uhr.