Zurück   klamm-Forum > Real World > Schule, Studium, Ausbildung

Like Tree2Likes
  • 1 geposted von Wasweissdennich
  • 1 geposted von anddie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2018, 11:10:02   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.145
Beitrag Experten fordern Entrümpelung der Lehrpläne

Folgende News wurde am 30.06.2018 um 10:28:22 Uhr veröffentlicht:
Experten fordern Entrümpelung der Lehrpläne
Top-Themen

Zitat:
Berlin (dts) - Drei renommierte Wissenschaftler fordern, die Stofffülle in den Lehrplänen für die deutschen Schulen drastisch zu reduzieren. "Schülerinnen und Schüler können nicht unendlich viel lernen", schreiben Julian Nida-Rümelin, Manfred Prenzel und Klaus Zierer in einem Gastbeitrag für den "Spiegel". Wenn Neues hinzukommen solle, müsse anderes aus den Lehrplänen gestrichen werden. Anstatt "trägem Wissen" zu folgen, gelte es, "praktische, kreative und ethische Fragen für den Unterricht wiederzuentdecken" und "Mut zur Lücke" zu beweisen, schreiben die drei Hochschullehrer. Sie kritisieren: "Aktuelle Lehrpläne bereiten nicht auf das vor, was wir heute schon wissen – und auch nicht auf das, was wir heute nicht wissen können. Sie bereiten auf das vor, was gestern wichtig war."
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 19:05:49   #2 (permalink)
Laberdor
Benutzer
Benutzerbild von Laberdor

ID: 494867
Lose senden

Reg: 05.04.2018
Beiträge: 37
Standard

Besonders seit der Umstellung auf G8 einfach nur wahr. Auswendiglernenolympaiden fördern im Endeffekt ja nur Bulimilernen, auch wenn das vielleicht Absicht ist, raus zu finden, wer das kann aber ein gutes Ziel kann das in meinen Augen nicht sein.
“A reader lives a thousand lives before he dies, said Jojen. The man who never reads lives only one.” ― George R.R. Martin,
Laberdor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 19:37:02   #3 (permalink)
papslf58
Erfahrener Benutzer

ID: 299957
Lose senden

Reg: 14.10.2007
Beiträge: 881
Standard Unützer Lehrstoff ?

Hallo

Und was soll deren Meinung nach reduziert werden ?

Kein Latein mehr ?
In Mathe und Physik nur das nötigste (also nmur das Einmaleins), oder was

ich finde das komplett daneben.

Über G8 braucht man gar nicht zu diskutieren, das ist Müll. Da wird viel zu wenig Stoff vermittelt, vor allem in Mathe und Physik, aber auch in geschichte geht es im D-Zug Tempo durch die Jahrhunderte.

Oder soll statt Latein Informatik aufgenommen werden ?

Na wenn es nach diesen Hoichschullehrern geht, haben wir wohl in der nächsten Generation nur noch Fachidioten bes. Informatiker und BWL, die Shakespeare oder Schiller nur noch aus Wikipedia kennen, kein Latein können und damit für quasi alle geisteswiss. Studienfächer ausfallen. Prost Mahlzeit, wie die ethische, philos. Fragen überhaupt begreifen können, entzieht sich meiner Kenntnis.

Hochschullehrer bedeutet nicht in jedem Fall gescheit, trifft hier voll zu.
 
papslf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 18:31:33   #4 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.935
Standard

Zitat:
Zitat von papslf58 Beitrag anzeigen

Und was soll deren Meinung nach reduziert werden ?
Am besten alles was man sich nur kurzfristig in den Kopf saugt um es bei der Prüfung wieder auszukotzen komplett entfernen.

Also viel weniger Stoff, aber diesen dafür in praktischen Projekten umsetzen. Außerdem mehr Wahlmöglichkeiten schaffen, wer "Fachidiot für Informatik" werden will soll das gerne machen, wir werden ihn brauchen.
Wer will kann sich auch hauptsächlich mit Göthe, Schiller und Latein beschäftigen, aber sich danach nicht beschweren wenn die "Fachidioten für Informatik" die Stellen als Taxifahrer obsolet gemacht haben.
Marty gefällt das.
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 13:31:48   #5 (permalink)
anddie
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von anddie

ID: 171
Lose senden

Reg: 03.05.2006
Beiträge: 1.930
Standard

Zitat:
Zitat von papslf58 Beitrag anzeigen
Und was soll deren Meinung nach reduziert werden ?
Folgendes stammt aus dem Schulgesetz von BaWü (gibt's aber in ählicher Formulierung überall)
Zitat:
Die Realschule vermittelt vorrangig eine erweiterte allgemeine, aber auch eine grundlegende Bildung, die sich an lebensnahen Sachverhalten und Aufgabenstellungen orientiert.
Mit allgemein und grundlegend hab ich so ein paar Probleme, weil das wunderbar dehnbare Begriffe sind.
Beim lebensnahen Sachverhalt bin ich mir nicht wirklich sicher, ob da so etwas wie irrationale Zahlen in Mathematik Klasse 10 drankommen muss (ist in BaWü Teil des Lehrplans).

anddie
Marty gefällt das.
Hof Birkenkamp - Alpakawanderung in Mecklenburg-Vorpommern
anddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 11:28:24   #6 (permalink)
DaPhreak
Primus inter pares
Benutzerbild von DaPhreak

ID: 30143
Lose senden

DaPhreak eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 08.05.2006
Beiträge: 2.314
Standard

Zitat:
Zitat von anddie Beitrag anzeigen
Beim lebensnahen Sachverhalt bin ich mir nicht wirklich sicher, ob da so etwas wie irrationale Zahlen in Mathematik Klasse 10 drankommen muss (ist in BaWü Teil des Lehrplans).
Hm, kann man diskutieren, ja. Wenn Du nur rationale Zahlen hast, bleibst halt quasi beim Dreisatz stehen. Oder linearen Gleichungssystemen vllt noch.

Ohne irrationale Zahlen kannst jedenfalls nicht:
* Kreisberechnungen (z.B. wieviel Gummi brauch ich für nen Fahrradschlauch bei nem bestimmten Raddurchmesser?)
* Dreiecksberechnungen (z.B. wie lang müssen die Holzlatten sein für nen Schrank mit ner Schräge? Oder eine diagonale Verstärkung?)
* Quadratische Gleichungen (z.B. Bremsweg eines Autos, wie weit kann ich werfen, etc.).

Ist das noch lebensnah? Ich finde schon.
"There is nothing noble in being superior to your fellow man. True nobility is being superior to your former self." - Ernest Hemingway
DaPhreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 00:10:14   #7 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.935
Standard

Kann es sein das da irrationale mit imaginären Zahlen verwechselt wurden? Irrationale Zahlen sind ja nun echt noch für viele Menschen alltagstauglich und auch nicht schwer zu verstehen, bei imaginären Zahlen muss man schon z.B. Elektrotechniker sein damit da eine gewisse Relevanz im Alltag aufkommt
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 08:14:06   #8 (permalink)
DaPhreak
Primus inter pares
Benutzerbild von DaPhreak

ID: 30143
Lose senden

DaPhreak eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 08.05.2006
Beiträge: 2.314
Standard

Ja zugegeben, komplexe Zahlen müssten in der Schule nicht unbedingt sein. Wobei mich da Klasse 10 wundern würde, das hätte ich wenn dann eher in der Oberstufe im LK Mathematik vermutet.
"There is nothing noble in being superior to your fellow man. True nobility is being superior to your former self." - Ernest Hemingway
DaPhreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 10:40:38   #9 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.935
Standard

Achja die hießen ja komplexe Zahlen, ist schon wieder lange her

Also im bayrischen Fachlehrplan für Mathematik finde ich die irrationalen Zahlen in Jahrgangsstufe 9 ( ich hätte eher 8 vermutet) und die komplexen Zahlen in Jahrgangsstufe 11 ( 11 oder 12 hätte ich da geschätzt)
https://www.isb.bayern.de/download/9...lanm_g9alt.pdf

Jedenfalls kommt mir die Behandlung der irrationalen Zahlen in Jahrgangsstufe 10 erst recht spät vor und ich käme nicht auf die Idee sie wegzulassen.
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SPD und Grüne fordern Gleichberechtigung bei Ampelfiguren News-Bot News-Diskussionen 8 14.11.2014 07:32:08
Die Grünen fordern ein Ölheizungsverbot News-Bot Haus, Miete, Wohnen 19 18.09.2013 14:12:51
Huhu Lose zurück fordern wie? GO5050.de Ich bin neu hier und habe eine Frage! 3 15.03.2008 15:50:56
Sonderkündigungsrecht...was kann man fordern ? sascha2001 Paid4 - News & Infos 10 28.06.2007 19:29:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:36:57 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×