Zurück   klamm-Forum > Real World > Kochen & Ernährung

Like Tree2Likes
  • 2 geposted von SchlimmerFinger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2014, 16:31:34   #1 (permalink)
Sommergirl
Neuer Benutzer

ID: 456099
Lose senden

Reg: 13.05.2014
Beiträge: 4
Standard Grillgewürze

Hallo zusammen,
wir sind immer auf der Suche nach neuen Grillgewürzen, weil wir sehr sehr gerne Grillen. Da wir schon verschiedene ausprobiert haben, suchen wir immer wieder nach neuen Gewürzseiten. Jetzt sind wir auf eine Seitegestoßen.
Kennt jemand weitere? Die bieten Grillgewürz an und haben verschiedene Gewürze und Kräuter (hier kann man sich ja vieles selbst zusammen mischen)

Würde mich auf Antwort freuen und natürlich auf Anregungen für neue Grillgewürze.

LG und danke im voraus
 

Geändert von darkkurt (21.05.2014 um 10:52:59 Uhr) Grund: werbelink entfernt...
Sommergirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 23:51:34   #2 (permalink)
SchlimmerFinger
Da guckste
Benutzerbild von SchlimmerFinger

ID: 109631
Lose senden

Reg: 26.04.2006
Beiträge: 397
Standard

Fleisch- Fisch- Geflügelgewürz scharf

Je 2 EL
Cayenne, Paprika edelsüß, Oregano, getrocknete Zwiebel
1 EL Pfefferkörner
Alles zusammen Mörsern oder in der Küchenmaschine fein zerhäckseln

Soweit das Original, ich hab noch dazugegeben:
1 EL Salz
1 EL Knoblauchflocken gemahlen

So hast Du gleich ein komplettes Würzsalz, die Menge vom Salz kannst Du natürlich variieren, je nach Geschmack.




BBQ-Würzmischung

Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermengen. Kann in einem luftdichten Behälter ca. 4 Monate aufbewahrt werden.

Fleisch, Geflügel oder Fisch vor dem Grillen mit der Mischung einreiben.


Zutaten für 12 Portionen:

2.5 EL Zucker, braun
2 TL Senf - Pulver
2 TL Zwiebelpulver
2 EL Paprikapulver
2 TL Knoblauchpulver
1.5 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Lorbeerblätter, gemahlen
¾ TL Koriander, gemahlen
¾ TL Bohnenkraut, getrocknet
¾ TL Thymian, getrocknet
¾ TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
¾ TL Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
Drangi und NewFrontier gefällt das.
Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile.
Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.

Geändert von SchlimmerFinger (22.05.2014 um 13:24:46 Uhr)
SchlimmerFinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 10:54:01   #3 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard Grillgewürze

Die zwei besten Grillgewürze:

Pfeffer

Salz

...und gescheites Grillgut!

Geändert von darkkurt (30.05.2014 um 13:38:30 Uhr) Grund: ...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 10:34:45   #4 (permalink)
Trudiljo
Neuer Benutzer

ID: 455536
Lose senden

Reg: 15.04.2014
Beiträge: 21
Standard

japanische Teriyakisauce eignet sich auch ganz toll zum Marinieren von Fleisch.
 
Trudiljo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 20:37:54   #5 (permalink)
rigi
Neuer Benutzer

ID: 456594
Lose senden

Reg: 09.06.2014
Beiträge: 5
Standard

hast du für die japanische soße auch ein rezept?
 
rigi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 15:59:58   #6 (permalink)
Badesalz
Neuer Benutzer

ID: 466086
Lose senden

Reg: 16.04.2015
Beiträge: 9
Standard

Für mich kommt beim Grillen nur Pfeffer und Salz ans Fleisch. Alles andere verändert zu doll den Geschmack. Das ist dann nichts für mich.
 
Badesalz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2015, 11:21:50   #7 (permalink)
Gluecksfuchs
Neuer Benutzer
Benutzerbild von Gluecksfuchs

ID: 465978
Lose senden

Reg: 13.04.2015
Beiträge: 18
Standard

ich stehe auch auf die klassischen Gewürze! Also Salz und Pfeffer, Paprika! Gerne kommen bei uns auch ein paar Kräuter zum Einsatz.
 
Gluecksfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2015, 12:28:28   #8 (permalink)
Samuraija
Neuer Benutzer

ID: 466188
Lose senden

Reg: 21.04.2015
Beiträge: 13
Standard

Je mehr Du am Fleisch anhaften hast, desto schneller kann dir das auch verbrennen. Von daher bin ich beim Grillen eigentlich recht altmodisch: Gutes Fleisch, Salz, Pfeffer und eventuell etwas Paprika - mehr braucht es für höchsten Gaumengenuss eigentlich nicht

Wenn Du indirekt garen willst, also z. B. per Alufolien-Paket, dann kannst Du auch mehr experimentieren: Mit Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin oder Petersilie und Zitrone oder Honig, Senf und Sojasoße beispielswiese. Aber auch hier ist weniger meist mehr, denn sonst schmeckst Du die einzelnen Komponenten auch nicht mehr heraus.

Ganz klassich aus Thüringen kenne ich Mutzbraten (Schweinefleisch, Salz, Pfeffer, etwas Öl und ganz viel Majoran) oder Rostbrätel (Schweinefleisch, Salz, Pfeffer, Paprika, Senf, Zwiebeln und Bier). Beides sollte vor dem Grillen mindestens. 12 Stunden gut durchziehen. Yummieh!

Jetzt habe ich wirklich Hunger! ;-)
 
Samuraija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 14:48:25   #9 (permalink)
Pitti67
Neuer Benutzer

Reg: 05.07.2015
Beiträge: 19
Standard

Hallo
Ich mixe einfach zusammen, was mir gefällt.
Knoblauch, Ingwer, Chili
Mit freundlichen Grüßen

Pitti67
 
Pitti67 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:29:03 Uhr.