Alt 22.09.2010, 16:07:32   #1 (permalink)
SvenF311
doesn't like
Benutzerbild von SvenF311

ID: 151941
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 330
Standard Fleischfreies Fleisch?

Hallo,

ich bin ja nun alles andere als ein Vegetarier, aber irgendwie finde ich rohes Fleisch einfach ekelig. Und dann auch noch knorpelig und fettdurchwachsen ... *schauder* Das fertig panierte Zeug aus der Tiefkühtruhe ist mit Sicherheit nicht besser, aber ich muss es mir zumindest nicht so genau ansehen. Da liegt allerdings auch der Haken, ich glaube ich möchte gar nicht erst darüber nachdenken, was da eigentlich drin ist bzw. wie das da rein gekommen ist.

Tofu habe ich schon versucht, aber das Zeug bekomme ich nicht runter. Von Valess gibt es ja inzwischen diese fleichfreien Schnitzel. Die schmecken wie normale Putenschnitzel, werden aber aus Milch hergestellt. So weit ganz okay, aber irgendwie wäre etwas mehr Abwechslung nett.

Im Internet habe ich bereits einige online-Shops gefunden, aber 4€ für 3 kleine "Schnitzel" zuzüglich 4€ bis 13€ Porto/Verpackung? Dann auch noch in Verbindung mit Mindestbestellmenge und Lieferzeit. Zum schnell mal probieren ist das irgendwie nicht geeignet.

Gibt es da irgendwelche anderen Sorten von und/oder Bezugsquellen für synthetisches Fleisch? Welches fleischfreie Fleisch schmeckt eigentlich wie echtes Fleisch? Und wo kann ich mich informieren, welche Läden in meiner Stadt sowas anbieten?

Wie dem auch sei, ich habe mir jetzt erstmal bei lebegesund.de ein kleines Weizenfleisch-Sparpaket zum probieren bestellt: Mit Porto gut 15€. Hoffentlich schmeckt das auch.
<edit>
Habe gerade per e-Mail die Rechnung bekommen. Porto wird da nicht aufgeführt, so dass es doch "nur" 11,75€ sind. Und für Erstbesteller gibt es noch so'nen komischen Brotaufstrich gratis dazu. Also unterm Strich offenbar doch günstiger, als erwartet.
</edit>


MfG
Sven

Geändert von SvenF311 (22.09.2010 um 16:24:55 Uhr)
SvenF311 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 07:35:40   #2 (permalink)
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
...Und dann auch noch knorpelig und fettdurchwachsen ... *schauder*...
Kauf halt richtiges Fleisch und nicht nur den Billigstshice -.-

Im TV kam vor paar Wochen ne kleine Doku drüber, weiss nimme ob es Galileo war oder was anders. Auf jeden haben sie die ganzen Fleischersatzdinger durchgekaut und das einzige was überzeugen konnte war die aus Milch erzeugten Schnitzel. Diese wurden von den Konsumenten geschmacklich wie auch von der festigkeit resp den fasern her als echtes Fleisch bezeichnet. Das ebenfalls aufgelegte echte Fleisch konnte nicht punkten und die anderen Produkte wie Tofu und Co auch nicht.
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 13:17:07   #3 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

Ich will ja nicht den Spielverderber spielen, aber ich denke:

Entweder man möchte Fleisch essen, dann sollte man das tun, oder man verzichtet eben drauf.

Einen "Fleischersatz" zu suchen ist blödsinn....gibt auch genug Gerichte (sehr leckere sogar!) die ganz ohne Fleisch auskommen.

Und was SuSu schon sagte:

Das was du jetzt in Fleischersatz investierst, kannst du auch in gutes Fleisch stecken.

scriper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 20:09:25   #4 (permalink)
SvenF311
doesn't like
Benutzerbild von SvenF311

ID: 151941
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 330
Standard

Zitat:
Zitat von SumoSulsi Beitrag anzeigen
Im TV kam vor paar Wochen ne kleine Doku drüber, weiss nimme ob es Galileo war oder was anders. Auf jeden haben sie die ganzen Fleischersatzdinger durchgekaut und das einzige was überzeugen konnte war die aus Milch erzeugten Schnitzel. Diese wurden von den Konsumenten geschmacklich wie auch von der festigkeit resp den fasern her als echtes Fleisch bezeichnet. Das ebenfalls aufgelegte echte Fleisch konnte nicht punkten und die anderen Produkte wie Tofu und Co auch nicht.
Genau sowas habe ich befürchtet. In Zeiten von Marshmallows, Jelly-Beans, Esspapier und Gammelfleisch sollte künstliches Fleisch doch sowohl technisch machbar als auch lukrativ genug sein?

Es gibt ja auch immer wieder Erzählungen von Vegetariern, die irgendwo in irgendeinem rein vegetarischen Resturant etwas gegessen haben, das angeblich wie echtes Fleisch geschmeckt hat. Sind das nur Urban Legends, wissen die Leute einfach nicht (mehr) wie echtes Fleisch schmeckt oder beziehen diese Resturants ihr Gemüse vom Schlachter?

Zitat:
Zitat von scriper Beitrag anzeigen
Entweder man möchte Fleisch essen, dann sollte man das tun, oder man verzichtet eben drauf.
Mit dem Essen von Fleisch habe ich eigentlich keine Probleme. Zumindest wenn das Fleisch okay ist und mir beim Essen nicht gerade jemand erzählt, wie Hühner am Fließband geköpft werden. Ich ekel mich halt davor rohes Fleisch anzufassen und zuzubereiten. Hier noch einen Fetzen Fett abschneiden und da quillt beim Anfassen noch ein Tropfen Blut hervor ... iieeehhhh! Das gilt auch für gutes Bio-Fleisch.

Ich brauche einfach einen dieser Star Trek Replikatoren.

Zitat:
Zitat von scriper Beitrag anzeigen
Einen "Fleischersatz" zu suchen ist blödsinn....gibt auch genug Gerichte (sehr leckere sogar!) die ganz ohne Fleisch auskommen.
Das ist natürlich auch 'ne Möglichkeit. Aber auf ein leckeres "Schweinegulasch" mit Paprika oder "Putengeschnetzeltes" mit Curry möchte ich dennoch nicht verzichten. (Auf das eigentliche Fleisch in diesen Gerichten könnte allerdings gerne verzichten. Leider schmeckt dann auch die Soße nicht mehr.)

Zitat:
Zitat von scriper Beitrag anzeigen
Das was du jetzt in Fleischersatz investierst, kannst du auch in gutes Fleisch stecken.
Stimmt, der Preis ist bei beiden Alternativen etwa gleich. Aber ich muss auch das gute Fleisch irgendwie zubereiten und genau das wollte ich ja vermeiden.
SvenF311 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 20:20:16   #5 (permalink)
Herzoegchen90
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose senden

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Es gibt Vegetarier und es gibt Fleischfresser.

Vegetarier sollen ihr Obst und Gemüse futtern, alle die Fleischersatz essen, also quasi etwas was aussieht wie Fleisch und annähernd so schmeckt (wobei mir noch nie ein Produkt untergekommen ist welches an Fleisch rankommt geschmacklich) sind für mich Heuchler.

Wenn du Fleisch isst, dann ess es und achte eben auf gute Qualität (und ja gute Qualität ist niemals billig) oder werde Vegetarier, verzichte auf Fleisch und ess Obst und Gemüse, alles andere ist meiner Meinung nach Selbstbetrug...
 
Herzoegchen90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 21:52:39   #6 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

Ich find das auch etwas inkonsequent.
Wenn es wirklich so ein Problem ist das Fleisch anzufassen, dann solltest du vielleicht drüber nachdenken ob das "Konzept Fleischfresser" überhaupt zu dir passt.

Krasses Beispiel:

Ich sag auch nicht ich hab meine Freundin gern, aber wenn Sie ihre Tage hat muss Sie draußen pennen, weil Sie dann zickig ist.

...Ganz oder garnicht!

scriper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2010, 09:38:14   #7 (permalink)
AndyH
Touch the sky
Benutzerbild von AndyH

ID: 140359
Lose senden

AndyH eine Nachricht über ICQ schicken AndyH eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 834
Standard

Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
[...]sollte künstliches Fleisch doch sowohl technisch machbar als auch lukrativ genug sein?
Technisch machbar bestimmt. Aber ich denke, es gibt bedeutend mehr Menschen (mich eingeschlossen), die künstliches "Fleisch" bedeutend ekliger finden als richtiges.
Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
Es gibt ja auch immer wieder Erzählungen von Vegetariern, die irgendwo in irgendeinem rein vegetarischen Resturant etwas gegessen haben, das angeblich wie echtes Fleisch geschmeckt hat. Sind das nur Urban Legends, wissen die Leute einfach nicht (mehr) wie echtes Fleisch schmeckt oder beziehen diese Resturants ihr Gemüse vom Schlachter?
Ich mache immer öfter die Erfahrung, dass viele Leute ganz allgemein nicht mehr wissen, wie richtiges Essen schmeckt. Das fängt schon bei den Kindern an.
Wir werden von überall zugeschüttet mit Geschmacksverstärkern Süßstoffen, künstl. Aromen etc., da bleibt der (gute) Geschmack doch zwangsläufig auf der Strecke.

Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
Aber auf ein leckeres "Schweinegulasch" mit Paprika oder "Putengeschnetzeltes" mit Curry möchte ich dennoch nicht verzichten. (Auf das eigentliche Fleisch in diesen Gerichten könnte allerdings gerne verzichten. Leider schmeckt dann auch die Soße nicht mehr.)
Das versteh ich irgendwie nicht. Wenn Du dich vor Fleisch ekelst, was fehlt Dir dann an vegetarischen Gerichten? Hört sich irgendwie nach "Ich will duschen, mich aber nicht nass machen" an.
Andy
AndyH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2010, 21:51:08   #8 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
Aber ich muss auch das gute Fleisch irgendwie zubereiten und genau das wollte ich ja vermeiden.
Gutes Fleisch ist weder knorpelig noch zu fett oder sonst irgendwie "unansehnlich". Es ist nur eins - teuer! Es kommt ja nicht von ungefähr, das Kalbsschnitzel, Lammbraten oder Rindersteaks zwischen 25 und 40 € das Kilo kosten.

Wichtig ist z.B. dass man bei Gulaschfleisch nicht das fertig geschnittene kauft, sondern, (etwas teurer) das Fleisch am Stück kauft und selber aufschneidet. Von abgepacktem Fleisch würde ich z.B. auch grundsätzlich die Finger lassen. Lieber bei einen lokalen Metzger kaufen.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2010, 22:13:38   #9 (permalink)
Herzoegchen90
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose senden

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
Mit dem Essen von Fleisch habe ich eigentlich keine Probleme. Zumindest wenn das Fleisch okay ist und mir beim Essen nicht gerade jemand erzählt, wie Hühner am Fließband geköpft werden. Ich ekel mich halt davor rohes Fleisch anzufassen und zuzubereiten. Hier noch einen Fetzen Fett abschneiden und da quillt beim Anfassen noch ein Tropfen Blut hervor ... iieeehhhh! Das gilt auch für gutes Bio-Fleisch.
Das ist mit gutem Essen so, dass muss man eben (selbst) zubereiten und kommt nicht aus der Dose...
Genauso könnte ich auch sagen, wenn man nen Salatkopf hat und die äusseren Blätter fangen schon an zu faulen und werden ganz schleimig (geht ganz schnell bei Salatköpfen, vor allem dem Lollo Rosso), dass muss man dann eben anfassen und entfernen um den Rest weiterzuverarbeiten.
Für Fisch gilt übrigens annähernd dasselbe, vor allem wenn man ihn noch selbst ausnehmen muss.

Und Fleisch hat es nunmal an sich, dass es roh noch Fleischsaft hat, auch nach dem Braten noch, dass ist kein Blut^^
Naja aber das muss jeder selber wissen, wer es nicht kann muss ins teure Restaurant gehen oder Dosen-, Fertig- und Tiefkühlprodukte zu sich nehmen.
 
Herzoegchen90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2010, 12:52:21   #10 (permalink)
Tele
Gesperrt

ID: 69018
Lose senden

Reg: 19.02.2007
Beiträge: 1.596
Standard

Zitat:
Zitat von Herzoegchen90 Beitrag anzeigen
Naja aber das muss jeder selber wissen, wer es nicht kann muss ins teure Restaurant gehen oder Dosen-, Fertig- und Tiefkühlprodukte zu sich nehmen.
Oder sich nen Partner suchen der Kocht

Naja, als alternative für Geschnetzeltes zb. kannste auch deinen Schlachter fragen Der schneidet dir das Fleisch dann ratz fatz fertig und du brauchst es nichtmehr anfassen
 
Tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2010, 20:24:58   #11 (permalink)
theHacker PREMIUM-User
sieht vor lauter Ads
den Content nicht mehr
Benutzerbild von theHacker

ID: 69505
Lose senden

theHacker eine Nachricht über ICQ schicken theHacker eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.681
Standard

Zitat:
Zitat von SvenF311 Beitrag anzeigen
Aber auf ein leckeres "Schweinegulasch" mit Paprika oder "Putengeschnetzeltes" mit Curry möchte ich dennoch nicht verzichten.
Wenn du das Fleisch nicht anfassen willst, gibts diese Gerichte auch als Büchsenfraß bzw. Schnellfress-Mikrowellengericht

Letzteres hab ich noch nicht probiert, aber ich weiß, dass meine Mutter, wenn die Gulasch macht, neben ihre eigene Kocherei noch ein bis zwei Dosen Gulaschsuppe von der billigsten Marke reinrührt, weil die einfach n guten Geschmack haben.

Muss aber jeder für sich ausprobieren, obs einem schmeckt. Gibt genügend Leute, die Fertigprodukten nix abgewinnen können.
NEU theHacker.blog NEU
– It's just a glitch in the Matrix –

OpenIsles - das freie Insel-Aufbauspiel | www.theHacker.ws v3 | WhatPulse-Team
theHacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2010, 15:08:20   #12 (permalink)
knueffchen
in love :)

ID: 164710
Lose senden

Reg: 21.05.2006
Beiträge: 158
Standard

Dann trag doch solche Haushaltshandschuhe (weiß nicht, ob es da zum Kochen spezielle gibt, da ich selbst sowas nicht nutze) als kleinen "Puffer" zwischen deiner Haut und dem Fleisch. Vielleicht kommst du damit besser zurecht.

Und zum Kochen gehört die Zubereitung nunmal dazu! Ich glaube kaum, dass du einen wirklich adäquaten Fleisch-Ersatz findest. Es ist und bleibt nunmal ein ERSATZ...
 
knueffchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 12:42:00   #13 (permalink)
mamacita
Benutzer
Benutzerbild von mamacita

Reg: 12.06.2008
Beiträge: 96
Standard

alles was absurd ist, lehne ich ab.

Weil .... mein Gehirn kann es nicht aushalten
 
mamacita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 17:11:22   #14 (permalink)
Sina
Neuer Benutzer

Reg: 21.01.2010
Beiträge: 3
Standard

Magst du Fisch essen bzw kochen? Weil es sonst ja eine ganz gute Alternative weare und vielleicht auch ein 'Fleischersatz'?

 
Sina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 14:52:07   #15 (permalink)
halloschorle
Erfahrener Benutzer

ID: 93172
Lose senden

Reg: 10.05.2007
Beiträge: 168
Standard

Ich finde es ist ne Gute Alternative mal fleischfrei zu essen und trotzdem den GEschmack von echtem Schnitzel zu haben, auf alle Fälle besser für die Tiere und genauso gut für die deutsche Wirtschaft. hihi

Und es gibt die auch günstig bei Kaufland oder so, da sind sie auch öfter im Angebot oder 30 / 50 Prozent
halloschorle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Penis: Fleisch oder Blut? SumoSulsi Gott und die Welt 201 23.04.2011 14:01:47
geklontes fleisch essen? hanoone Gott und die Welt 34 29.06.2009 20:42:41
Suche Avatar mit Fleisch,Würste,etc.. fleischerjunge Lose4Graphics 1 08.10.2008 17:15:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:33:23 Uhr.