Alt 23.08.2015, 14:15:01   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.262
Beitrag Experiment: Amerikaner trank 30 Tage lang Cola und veränderte sich danach ...

Folgende News wurde am 23.08.2015 um 11:35:00 Uhr veröffentlicht:
Experiment: Amerikaner trank 30 Tage lang Cola und veränderte sich danach äußerlich
Shortnews

Zitat:
So beliebt wie Cola weltweit ist, so ungesund ist der Softdrink auch. Wie sehr ungesund, wollte nun der 50-jährige George Prior aus Los Angeles in einem Experiment feststellen.

Der Mann trank einen Monat lang täglich zehn Dosen Cola mit Zucker. Ansonsten ernährte er sich wie üblich. Nach einem Monat sah man ihm den übermäßigen Zuckerkonsum bereits an. Er nahm in den 30 Tagen 10,5 Kilo zu.


Nach den ersten zwei Wochen stieg der Körperfettanteil des Mannes um 50 Prozent. Nach drei Wochen wirkte er sichtlich erschöpft. Sein vorher sportlicher Körper wirkte nach dem Experiment nicht mehr so sportlich. Daher will er nun vor Cola mit Zucker warnen.
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 14:31:09   #2 (permalink)
Dozer88
1Up!

ID: 492566
Lose senden

Reg: 11.01.2008
Beiträge: 716
Standard

Bei uns nennt man Cola auch nicht um sonst Arschwasser

Edit: Hat sich bei uns so eingebürgert. Fetten Arsch ktiegst vom viel Arschwasser(Cola) saufen.
 

Geändert von Dozer88 (23.08.2015 um 17:43:14 Uhr)
Dozer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 15:52:00   #3 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

Ach was für ein Wunder. Wenn man seine Kalorienzufuhr deutlich erhöht dann nimmt man zu?
Was für eine bahnbrechende Erkenntnis.

Übrigens hätte das auch mit "Gesundem" funktionert wie Osaft oder Apfelsaft. Denn man mags nicht glauben aber da steckt genau soviel Kalorien drin.
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 15:52:12   #4 (permalink)
pyrosland.de
Benutzer

ID: 456539
Lose senden

Reg: 24.07.2013
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von colspan Beitrag anzeigen
Bei uns nennt man Cola auch nicht um sonst Arschwasser
Also ich weiss nich wo du herkommst aber ich hab noch nie den Begriff Arschwasser für Cola genommen.

Und das man durch Cola zunimmt ist einfach mal Hausgemachter blödsinn. Ich trink seit 20 jahren Cola, so 2-3 Liter am Tag und ich wieg trotzdem nur 90 Kilo bei 1,90 Grösse. Ich mach auch so gut wie keinen Sport oder lass alles andere Essen weg. Ich ess wenn ich Hunger hab und das ist oft.
Mein Körper ist halt darauf eingestellt. Logisch das das bei nem austrainiertem Sportler anders ist der nur Wasser säuft und an Gradhalmen knabbert.Da weiss der Körper nicht was los ist und setzt natürlich sofort an.

Also Grundsätzlich is die Aussage das Cola dick macht einfach falsch. Sicher ist Cola nich gesund aber das alles immer so aufgebauscht wird...
pyrosland.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 16:52:47   #5 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

Lass mal dir Cola für 1 Monat weg. Guck mal was d3in Grwicht dann sagt.

Natürlich ist das nicht bei jedem so. Es gibt ausnahmen. Kenne manche bei denen es nichts ausmacht wenn die reinhauen ohne ende. Aber bei den meisten ist es nun mal so dass es doch auswirkungen hat.
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 13:05:24   #6 (permalink)
inferno
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von inferno

ID: 257348
Lose senden

inferno eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 11.08.2007
Beiträge: 726
Standard

Es ist doch im Endeffekt einfache Physik und Biologie. Ein bestimmter Anteil des Brennwert der Nahrung wird aufgenommen, nehme ich mehr zu mir wird auch mehr aufgenommen. Der Stoffwechsel an sich kann von Mensch zu Mensch und je nach Geschlecht und Alter unterschiedlich sein. Trotzdem gibt es niemanden gesunden, der dauerhaft unbegrenzt Kalorien zu sich nehmen kann, ohne das sich sein Gewicht ändert (falls doch könnte das z.B. auch ein Anzeichen von Krebs sein).

Interessanter wäre das Experiment gewesen, wenn er maximal 2500 kcal trotz Cola zu sich nehmen darf. Dann wär er vermutlich an dem psychischem Druck gestorben . Hätte er dann trotzdem zugenommen, könnte man vllt sagen das Cola mit Einfachzucker besser verstoffwechselt werden kann etc. Aber soo gut kenn ich mich dann auch wieder nicht aus
 
inferno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 13:20:28   #7 (permalink)
Smssam
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Smssam

ID: 425675
Lose senden

Reg: 06.11.2011
Beiträge: 2.472
Standard

Zitat:
Zitat von pyrosland.de Beitrag anzeigen
[...] Ich trink seit 20 jahren Cola, so 2-3 Liter am Tag und ich wieg trotzdem nur 90 Kilo bei 1,90 Grösse. Ich mach auch so gut wie keinen Sport oder lass alles andere Essen weg. Ich ess wenn ich Hunger hab und das ist oft.
Mein Körper ist halt darauf eingestellt. [...]
Tritt in der Regel zwar häufiger bei Frauen als bei Männern auf, aber vielleicht leidest du auch an einer Schilddrüsenüberfunktion...

Dein Körper mag zwar auf diese Ernährungsweise "eingestellt" sein, was aber noch lange nicht zwangsläufig bedeutet das du Resistenz bist gegen eventuelle Krankheiten und sonstige gesundheitliche Folgen die daraus resultieren können.
Manche sind wohl chronisch an "cerebrale Diarrhoe" erkrankt...
Smssam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 17:00:22   #8 (permalink)
pyrosland.de
Benutzer

ID: 456539
Lose senden

Reg: 24.07.2013
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von Smssam Beitrag anzeigen
Tritt in der Regel zwar häufiger bei Frauen als bei Männern auf, aber vielleicht leidest du auch an einer Schilddrüsenüberfunktion...

Dein Körper mag zwar auf diese Ernährungsweise "eingestellt" sein, was aber noch lange nicht zwangsläufig bedeutet das du Resistenz bist gegen eventuelle Krankheiten und sonstige gesundheitliche Folgen die daraus resultieren können.
Bin ich auch der Meinung.Wollte das schon immer mal testen lassen denn ich schwitz oft sehr schnell nd viel. Selbst wenn ich nix mache
pyrosland.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2015, 19:59:01   #9 (permalink)
kbot PREMIUM-User
warm draußen,oder?
Benutzerbild von kbot

ID: 50740
Lose senden
Reallife

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.213
Standard

Zitat:
Zitat von inferno Beitrag anzeigen
Trotzdem gibt es niemanden gesunden, der dauerhaft unbegrenzt Kalorien zu sich nehmen kann, ohne das sich sein Gewicht ändert (falls doch könnte das z.B. auch ein Anzeichen von Krebs sein).
Ha! sag nix, was du nicht beweisen kannst

ich konnte bis zu meinem 30. Geburtstag endlos essen, zu meinen Bestzeiten habe ich über 30 Euro pro Tag verputzt (dauerhaft!) und das war garantiert kein Gemüse (aber auch kein Kaviar ^^)
ich hatte den sportlichsten Körper und trotz Raucherei eine super Ausdauer, da ich ja den tollen Körper hatte, brauchte ich auch keinen Sport machen ^^
ich habe mich jahrelang wortwörtlich nur von Coke und FastFood in großen Mengen ernährt, die Kalorien habe ich damals leider nicht gezählt, aber es sollten mind. 3-4.000 kcal pro Tag gewesen sein (bei 1,77m; 70kg), Zucker und Fett werden wohl auch "etwas" über der empfohlenen Menge gewesen sein

um etwas Krankhaftes auszuschließen (kaputte Schilddrüse, Bandwurm o.ä.), habe ich zwischendurch auch mal extrem auf Sparflamme gelebt, also fast nix gegessen, nur Wasser als Getränk ... und was passierte? nix ^^ außer Magenknurren gab es keine Veränderung, also keine Gewichtsabnahme oder sonstige Erscheinungen

ab 30 spürte ich plötzlich wie der Bauch wächst, die Ausdauer schwindet und selbst die Gelenke nicht mehr so belastbar waren
der Spiegel (nicht die Zeitung!) offenbart mir mittlerweile, dass mein Körperfettanteil nicht mehr so ganz dem Idealwert entspricht
demnächst muss ich wohl mit dem Sport anfangen, da ich zur Zeit bei nur knapp über 2000 kcal pro Tag bin und nicht niedriger gehen will

aber was ich sagen wollte...
@inferno es gibt solche Menschen und es sind meist die, von denen man es nicht erwartet



und um was zum Thema zu schreiben:
so ein Idiot! wenn ein "normaler" Mensch sich einseitig und dann noch im Übermaß davon ernährt, dann ist es kein Wunder, wenn der Körper auf negative Weise reagiert ... war doch das gleiche Prinzip bei "Super Size Me", alle feiern dass er aufdeckt, dass FastFood schädlich sei und keiner sagt was zu der übermäßigen und einseitigen Ernährung
Zitat:
Zitat von Columbus Beitrag anzeigen
Ich gehe mal mit Mone kondom, solche Interna gehen keine User etwas an, ...
kbot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Experiment: Psychiater legte drei Patienten zusammen, die sich für Jesus hielten News-Bot News-Diskussionen 1 04.11.2012 15:17:30
Suche Lose - 1. Tag: 0,4%, 2. Tag 0,3%, danach 0,2% - max 15 Tage Inskin Losehandel (erledigt) 0 19.03.2012 17:01:21
10 mio Anmeldebonus bei Bonix24.de 11 Tage lang aktiv sein ! Susum Lose4Refs (erledigt) 57 19.07.2011 20:28:04
[S] --- Nichts 1,0% p.T. | 10 Tage lang Jim.Bob Loseverleih 6 10.09.2009 16:14:56
[News] Aus Angst vor Schweitzer Urknall -Experiment vergiftete sich eine ... News-Bot News-Diskussionen 1 10.09.2008 20:28:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:29:49 Uhr.