Cuneros.de -> Neue Paid4 Community
 
 
Zurück   klamm-Forum > Real World > Auto, Reisen & Mobilität

Like Tree1Likes
  • 1 geposted von silverstar1962

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2015, 18:15:01   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.218
Beitrag Tödliche illegale Autorennen bewegen Kölner

Folgende News wurde am 15.07.2015 um 17:11:42 Uhr veröffentlicht:
Tödliche illegale Autorennen bewegen Kölner
Top-Themen

Zitat:
Köln (dpa) - Radfahrer halten an und nehmen sich ein paar Minuten Zeit, Menschen legen Blumen nieder, andere zünden Kerzen an: Köln trauert um einen 26 Jahre alten Radfahrer, der vermutlich durch ein illegales Autorennen ums Leben gekommen ist.
Er ist wohl schon der dritte Unfalltote, der allein in der Domstadt in diesem Jahr auf das Konto von Teilnehmern illegaler Autorennen geht.
Auch aus anderen Regionen Deutschlands gibt es Berichte über solche Autorennen, die sich nicht mehr im Verborgenen, sondern teils innerstädtisch abspielen.
An der Stelle, an der sich in Köln der jüngste Unfall am Freitag ereignete, bildeten Blumen, Kerzen und Fotos am Mittwoch eine Gedenkstätte. An diesem Donnerstag wollen Bürger zu einer Mahnwache und zum stillen Protest zusammenkommen.
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen die beiden Autofahrer, die in den Crash verwickelt waren, wegen fahrlässiger Tötung.
Die beiden Männer im Alter von 26 und 29 Jahren sollen sich am Freitagabend in der Innenstadt mit Mietwagen ein illegales Rennen geliefert haben. Dabei hatte sich einer der Wagen mehrfach überschlagen und den 26-jährigen Radfahrer erfasst. Er starb wenige Tage später an seinen schweren Verletzungen.
Die Deutsche Polizeigewerkschaft schloss sich als Reaktion auf die Vorfälle einer Forderung der Grünen an: Eine PS-Obergrenze für junge Autofahrer sei prüfenswert. Es sollte darüber nachgedacht werden, «den Zugang junger Fahrer zu leistungsstarken Autos zum Selbst- und Fremdschutz einzuschränken», forderte der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Erich Rettinghaus.
Begonnen hatte die Kölner Serie tödlicher Autorennen 2015 am 26. März: Ein 19-jähriger Autofahrer krachte in ein Taxi, in dem ein österreichischer Fahrgast starb. Der junge Mann hatte sich der Polizei zufolge mit einem 21-Jährigen ein Rennen geliefert.
Am 14. April der nächste Tote: In Köln-Mülheim rasten ein 22 und ein 21 Jahre alter Autofahrer mit Limousinen durch die Stadt. Das Todesopfer: eine junge Radfahrerin, 19 Jahre alt. Sie trug einen Helm und fuhr vorschriftsmäßig auf einem Radweg. Das Auto des mutmaßlichen Rasers soll mehr als 100 Stundenkilometer schnell gewesen sein, als es die junge Frau tötete.
Auch im benachbarten Leverkusen lief ein illegales Rennen aus der Spur: Ein Radfahrer überlebte verletzt.
Mit der speziellen Ermittlergruppe «Rennen» hat die Kölner Polizei der illegalen Raserszene den Kampf angesagt. «Dieses testosterongesteuerte, lebensgefährliche Verhalten muss gestoppt werden. Das sind wir den Opfern schuldig», kündigte der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers an.
Ein Appell der Polizei ging auch an die Kölner Bevölkerung: «Wer weiß, wo solche Treffpunkte sind, oder wo öfter solche Rennen gefahren werden, soll uns unbedingt informieren.» Manchmal beginnen die Rennen aber auch spontan irgendwo im Stadtgebiet: «Da stehen zufällig zwei an einer Ampel, die nehmen Blickkontakt auf, und dann wird losgerast.»
Am 13. September ist Oberbürgermeisterwahl in Köln. Die illegalen Rennen sind bereits zum Politikum geworden.
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2015, 19:09:02   #2 (permalink)
silverstar1962
Euro & Refjäger
Benutzerbild von silverstar1962

ID: 265340
Lose senden

Reg: 30.11.2006
Beiträge: 541
Standard

Das durch solch idiotischen Rennen nicht beteiligte Menschen ihr Leben verlieren, und trauernde Familien hinterlassen, das ist nicht zu Verstehen. Wenn sie nur ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen würden, wäre es egal, aber es trifft beinahe immer Unbeteiligte, und das ist Irrsinn.
Habe eben im TV gehört, das man mit dem Gedanken spielt, das junge Leute (Fahranfänger) in den ersten Jahren eine Begrenzung bei der Motorisierung von 100 PS haben sollen. Aber es gab sofort berechtigte Kritik an diesem Vorhaben, denn kleine Autos mit 100 PS sind auch Raketen auf 4 Rädern, und sie können ja auch "aufgemotzt" werden.
Die Leute die bei solchen illegalen Autorennen Menschen töten, sollten ohne wenn und aber wegen vorsätzlichem Mord angeklagt und abgeurteilt werden, mit lebenslänglich. Wer z.B. mit einer Pistole oder einem Messer vorsätzlich einen Menschen umbringt bekommt lebenslänglich! Und ein Auto ist in dem Moment auch nur eine Waffe, mit dem jemand einem anderen vorsätzlich das Leben nimmt.

Vielleicht würde das diese Idioten ein wenig abschrecken, spätestens wenn dann vielleicht die ersten ein oder zwei lebenslangen Strafen in dieser Sache ausgesprochen wurden.
Chipper gefällt das.
Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

[X] Hier bohren für neuen Monitor.
silverstar1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2015, 07:14:02   #3 (permalink)
Freirenner
Infokriegsarmee N.
Benutzerbild von Freirenner

ID: 397759
Lose senden

Reg: 25.02.2012
Beiträge: 3.095
Standard

Sehr grausam. Juristisch spricht man glaube ich von Totschlag, schwere Straftat auch. Ob vorsätzlich, mag ich nicht beurteilen. Schwer zu glauben, dass es vorsätzlich war.

Die Täter dürften aber nie mehr Führerschein bekommen. Obwohl das verhindert solche Taten auch kaum.
Freirenner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autorennen Game ??? kurier Lose4Scripts 8 17.07.2012 21:08:29
Gamepad für Trackmania (autorennen) NotOffline Gaming 16 14.08.2006 19:38:38
[V] KÖLNER HAIE !! Ava ByteHead Lose4Graphics 0 28.07.2006 14:48:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:45:14 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×