Alt 21.03.2010, 11:54:51   #1 (permalink)
Clame
Erfahrener Benutzer

Reg: 18.12.2009
Beiträge: 104
Standard Tagfahrlichter - ja oder nein?

Hi,

wie es aussieht werden in D wohl auch bald Tagfahrlichter
bei gebrauchten zur Pflicht. Wie steht ihr dazu? Sinnvoll oder
eher unnütz???
Clame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 12:33:41   #2 (permalink)
Janeway
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Janeway

ID: 68363
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 255
Standard

Zitat:
Zitat von Clame Beitrag anzeigen
wie es aussieht werden in D wohl auch bald Tagfahrlichter bei gebrauchten zur Pflicht.
Wie kommst du denn da drauf? Ist das erste was ich höre. Die sind momentan nicht einmal bei Neuwagen pflicht.

Ansonsten ist unumstritten das die ein Sicherheitsplus bringen. Wieviel ist leider nicht wirklich meßbar. Die Ösis haben die Pflicht ja wieder abgeschafft.
Ich finde das die Zusatzkosten für Anschaffung, Mehrverbrauch und Instandhaltung zum Nutzen in keinem guten Verhältnis stehen.
Mal was Neues:

E-Klasse E350d Cabriolet
Janeway ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 12:40:20   #3 (permalink)
K345601
Forenneuling

ID: 345601
Lose senden

Reg: 19.03.2009
Beiträge: 3.620
Standard ...

Volks- und weltwirtschaftlich genauso schwachsinnig, wie die tagsüber scheinenden Laternen auf den belgischen Autobahnen damals!

Und von der Unfallbilanz her: Was an PKW-Toten eingespart wird, wird es doppelt und dreifach an Motorradtoten geben, weil die nämlich im Lichtermeer noch weiter untergehen und übersehen werden.
Nix los hier - Noch mehr nix los

Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
K345601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:30:05   #4 (permalink)
Monsy
Board-Diver

ID: 16415
Lose senden

Monsy eine Nachricht über ICQ schicken Monsy eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 07.05.2006
Beiträge: 227
Standard

Ich wäre dafür - zumindest bei Neuwagen.
In DK ist es Pflicht, schon seit vielen Jahren, mit Licht auch tagsüber zu fahren. Viele Autos, gerade helle, sind bei Sonnenschein so viel besser zu erkennen.
Da ich direkt an der Grenze wohne und auch oft rüber fahre, bin ich sowieso immer mit Licht unterwegs. Ist für mich schon ganz normal, das Licht beim Einsteigen anzustellen.
Der Mehrverbrauch ist sowieso minimal. Da sollte man sich lieber überlegen, ob man wirklich einen 200ps Wagen braucht und Klimatronic und den ganzen Quatsch - das sind die wirklichen Verbraucher.
Und ich denke auch nicht, dass Motorradfahrer dann "untergehen". Ein Licht bleibt ein Licht und man nimmt einen Verkehrsteilnehmer besser war. Genauso werde ich in Zukunft auch das Licht eines Motorradfahrers warnehmen. Ist ja nicht so, dass die dann plötzlich ohne Licht durch die Gegend fahren, um sich von den PKWs zu distanzieren...
 
Monsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:41:53   #5 (permalink)
Necronomicon
Erfahrener Benutzer

ID: 380377
Lose senden

Reg: 03.01.2010
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Und von der Unfallbilanz her: Was an PKW-Toten eingespart wird, wird es doppelt und dreifach an Motorradtoten geben, weil die nämlich im Lichtermeer noch weiter untergehen und übersehen werden.
Der Meinung bin ich auch weil man so nicht mehr (schnell) unterscheiden kann ob sich nun ein Auto oder ein Motorrad nähert. Aber gerade das finde ich wichtig weil Motorradfahrer bedeutend schneller da sind und so unterschätzt werden. Daher bin ich auch voll dagegen.

Necronomicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:48:58   #6 (permalink)
Benutzer-6744
abgemeldet

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 6.522
Standard

hmm ich fahre auch immer mit licht (einfach, weil es immer an ist und von alleine ausgeht, wenn ich den schlüssel abziehe...)... mich nervts immer, wenn ich in anderen autos fahre und da dann jedesmal rumfummeln muss, bevor das Licht an ist..

LG
 
Benutzer-6744 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:52:06   #7 (permalink)
Bounty
zeitw. Abwesend
Benutzerbild von Bounty

ID: 375607
Lose senden

Reg: 18.12.2009
Beiträge: 3.889
Blinzeln

Als Motorrad- oder Mopedfahrer, sollte man doch sowieso mit Licht fahren.

Bei schlechten Lichtverhältnissen, auch tiefstehender Sonne ist es echt angebracht mit Licht zu Fahren.

Es sollte da mehr, auf die Vernunft der Fahrer eingegangen werden, denn wenn jemand unachtsam ist, nützt das beste Licht der Welt nichts.

Und außerdem jede Kleinigkeit vorzuschreiben und bei nichtbeachtung zu bestrafen, kann nicht Sinn der Sache sein!
Bounty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:57:16   #8 (permalink)
Maastaaa PREMIUM-User
Troddl
Benutzerbild von Maastaaa

ID: 22745
Lose senden
Reallife

Maastaaa eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 8.528
Standard

Zitat:
Zitat von Janeway Beitrag anzeigen
Zusatzkosten für [...] Mehrverbrauch
Von wieviel Euro spricht man da so auf 100 Kilometer?

Ich für meinen Teil fahre immer mit Licht, Autos die mir mit Licht entgegenkommen erkenne ich schneller. Ich fühle mich für meinen Teil sicherer.
 
Maastaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:05:38   #9 (permalink)
smailies
Cevimmer
Benutzerbild von smailies

ID: 335330
Lose senden

Reg: 30.01.2009
Beiträge: 3.314
Standard

Soweit ich das gelesen habe bringt das Tagfahrlich bei Überlandfahrten einen Vorteil, der aber ind er Stadt wieder wegfällt. Und gerade hier werden die Schwächsten - die Fußgänger und Radfahrer - dann weniger gesehen. Zum Mehrverbrauch: bei Überlandfahrten wird das kaum ins Gewicht fallen, im Stadtverkehr schon eher. Ich halte es so: bei geringfügig ungenügenden Sichtverhältnissen außerorts Licht auf jeden Fall an, innerorts nur bei Dunkelheit. Und als Radfahrer und Fußgänger bin ich dankbar, wenn Gegenverkehr wenigstens abblendet!
smailies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:16:56   #10 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.981
Standard

Zitat:
Zitat von Maastaaa Beitrag anzeigen
Von wieviel Euro spricht man da so auf 100 Kilometer?
20-30 Cent

wenn es unabhängige Studien geben würde, würd ich sagen macht mal eine dann sehn wir ob sich das für die Sicherheit wirklich lohnt

ich für mein Teil hatte am hellichten Tag noch nie ein Problem irgend ein Auto rechtzeitig zu erkennen, von daher halt ich den Nutzen auch für zweifelhaft
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:21:55   #11 (permalink)
Benutzer-6744
abgemeldet

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 6.522
Standard

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
20-30 Cent
Naja, das lohnt sich ja nicht wirklich...

LG
 
Benutzer-6744 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:27:15   #12 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.981
Standard

Zitat:
Zitat von Kesselchen Beitrag anzeigen
Naja, das lohnt sich ja nicht wirklich...

LG
für manche addiert sich das auf nen 100er/Jahr und für ganz Deutschland reden wir dann schon von ner zehnstelligen Summe im Jahr

jedenfalls würd es sich lohnen die Sache wissenschaftlich zu untersuchen bevor der Gesetzgeber Entscheidungen trifft
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:31:35   #13 (permalink)
Benutzer-6744
abgemeldet

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 6.522
Standard

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
für manche addiert sich das auf nen 100er/Jahr und für ganz Deutschland reden wir dann schon von ner zehnstelligen Summe im Jahr
hmm also ich komme bei meiner bisherigen Fahrleistung (heruntergerechnet auf den Jahresdurchschnitt) auf knapp 90 Euro je Jahr.. (angenommen, man spart 30 cent und verzichtet komplett auf Licht)..

Da das ja nicht sehr realistisch ist, gehe ich mal von rund der Hälfte aus... und 45 Euro.. das ist gerademal knapp 2/3 einer Tankfüllung.. lohnt sich einfach nicht Denke, bei 2 Tankfüllungen je Jahr wäre es langsam okay, länger darüber nachzudenken

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
jedenfalls würd es sich lohnen die Sache wissenschaftlich zu untersuchen bevor der Gesetzgeber Entscheidungen trifft
oder man verschwendet kein Geld für eine wissenschaftliche Untersuchung und forscht an Dingen, die wirklich benötigt werden

LG
 
Benutzer-6744 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:36:21   #14 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.981
Standard

Zitat:
Zitat von Kesselchen Beitrag anzeigen

oder man verschwendet kein Geld für eine wissenschaftliche Untersuchung und forscht an Dingen, die wirklich benötigt werden

LG
lol, weißt Du was für ein "Scheiß" teilweise wissenschaftlich untersucht wird und wir reden ja nicht nur von ner Mrd Summe in Euro sondern auch von nem See an Benzin der sinnlos verbrannt wird
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:39:17   #15 (permalink)
tripleeight
Erfahrener Benutzer

ID: 22776
Lose senden

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von Janeway Beitrag anzeigen
Ich finde das die Zusatzkosten für Anschaffung, Mehrverbrauch und Instandhaltung zum Nutzen in keinem guten Verhältnis stehen.
Realistisch sind die Mehrkosten im Bereich von 5-10 Euro bei LEDs anzusetzen. Den Austausch nach etwa 30.000-50.000 Betriebsstunden werden die meisten Wagen wohl nicht unbedingt erleben und die Mehrkosten für 4-5 Watt Stromverbrauch sind ein Witz. Wo ist also das schlechte Verhältnis?

Und zu den Motorradfahrern: Klar gibt es immer wieder Fälle in denen Autofahrer zu blind oder blöd sind, aber in der Mehrheit der Todesfälle ist es wohl eher Selbstüberschätzung und überhöhte Geschwindigkeit. Schließlich klatschen mehr von den Idioten an Bäume und in Leitplanken, als in andere PKWs. Und ich denke nicht, dass Tagfahrlicht an Autos den Anteil der schlechten Autofahrer steigert. Allerdings kann ich den Sicherheitsgewinn auch nur aus Studien ableiten, ich finde, dass es an hellen, klaren Tagen für mich persönlich nicht entscheidend ist. In diffusem Licht hilft es sicherlich, aber da sollte man ja eh überlegen das Abblendlicht einzuschalten.
Definition of Stress: The confusion created when one's mind overrides the body's desire to beat the living shit out of some assholewho desperately needs it.
tripleeight ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ja oder Nein? Drrichardfahrer Fun-Ecke 17 14.11.2009 18:49:40
Ja oder nein? sonobene klamm talk 55 04.02.2007 14:24:33
Gewerbetreibender ja oder nein FutureMediaGbR klamm talk 32 13.12.2006 15:34:36
Katze: ja oder nein? NewFrontier Tierwelt 27 13.10.2006 11:43:38
Ja oder Nein? iMrE Meet & Greet 62 09.07.2006 08:00:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:56:16 Uhr.