Alt 07.11.2008, 07:30:50   #1 (permalink)
Maastaaa PREMIUM-User
Troddl
Benutzerbild von Maastaaa

ID: 22745
Lose senden
Reallife

Maastaaa eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 8.528
Pfeil Rechts vor Links auch für Fahrräder

Moin,

eben an einer T-Kreuzung im Siedlungsbereich kam von mir aus gesehen links ein Auto aus der Straße und ist stumpf nach links abgebogen.
Ich, als Radfahrer, kam von ihm aus gesehen rechts und hab um 20cm sein rechtes Hinterteil knapp verfehlt.
Da muss ich mir nachher durch sein Fenster anbölken lassen, dass ich ja nur ein Fahrradfahrer sei und keine Vorfahrt hätte.
Gehts noch? Ich bin als Radfahrer genauso Verkehrsteilnehmer und für mich gilt §8 genauso wie für ihn - oder erinner ich mich da falsch?
Ich meine wenn ich mit dem Rad unterwegs bin und sehe an solchen Kreuzungen Autos kommen, bin ich sowieso schon bremsbereit. Aber irgendwo ist doch mal gut, oder?
 
Maastaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 07:32:40   #2 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.774
Standard

Du hast schon Vorfahrt gehabt, nur keine Sorge...

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 07:33:56   #3 (permalink)
Benutzer-2472
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 33.004
Standard

Es gibt immer Verkehrsteilnehmer, die die Verkehrsregeln nicht parat haben. Ein Fahrradfahrer hat im Straßenverkehr die selben Rechte und Pflichten wie ein PKW oder LKW.

Ein "ich hatte Vorfahrt" auf dem Grabstein hilft dir nur nicht, also muss man (leider) immer zurückstecken und mit dem Fahrrad oder Motorrad höllisch aufpassen wenn Autofahrer in der Nähe sind.
 
Benutzer-2472 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 07:48:10   #4 (permalink)
Maastaaa PREMIUM-User
Troddl
Benutzerbild von Maastaaa

ID: 22745
Lose senden
Reallife

Maastaaa eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 8.528
Standard

Zitat:
Zitat von Cybo Beitrag anzeigen
Ein "ich hatte Vorfahrt" auf dem Grabstein hilft dir nur nicht, also muss man (leider) immer zurückstecken und mit dem Fahrrad oder Motorrad höllisch aufpassen wenn Autofahrer in der Nähe sind.
Das ist mir schon klar, deshalb fahre ich ja auch bremsbereit. Immer mit der Doofheit der anderen rechnen.

Mich kotzt sowas einfach nur an.

Ich fahr täglich mindestens 4 mal mit dem Rad durch die Gegend, Rücksicht von Autos ist da eher die Seltenheit (Wenn Radfahrer kommen darf man auch ohne zu stoppen an einem Stopschild weiter fahren; wenn ein Auto vom Pommesparkplatz will, dann darf er das auch, koste es was es wolle; wenn ein Radfahrer parallel zu mir als Auto fährt und ich rechts in eine Straße rein will, dann hat der Radler zu halten und ich darf einfach so ohne zu gucken fahren, ...)

Das schönste ist, das es einer von der Sorte (Groß)Eltern war, die ihre (Enkel)Kinder jeden Morgen mit dem Auto zur 1,2km entfernten Schule fahren. Kann ich verstehen, sind ja auch unsicher die Straßen.
 
Maastaaa ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 15:52:05   #5 (permalink)
Blomberger
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.000
Standard

Zitat:
Zitat von Maastaaa Beitrag anzeigen
Das ist mir schon klar, deshalb fahre ich ja auch bremsbereit. Immer mit der Doofheit der anderen rechnen.
Mich kotzt sowas einfach nur an.
Eine alltägliche Situation im Straßenverkehr. Auf beiden Seiten gibt es leider solche ignoranten Verkehrsteilnehmer, da kann man nichts machen.

Ich denke mir jeden Tag meinen Teil wenn ich sehe wie die Leute allgemein so fahren. Nicht selten stehen mir die Haare zu Berge, aber ich rege mich nicht mehr drüber auf.
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 18:34:44   #6 (permalink)
caprice
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von caprice

ID: 87200
Lose senden

Reg: 05.08.2008
Beiträge: 215
Standard

Wie sieht das bei Fahrradfahren an roten Ampeln aus ? Ich werd regelmäßig beim Überqueren der Straße fast umgefahren, weil die Fahrradfahrer auf dem Fahrradweg, anders als die Autos auf der Straße, nicht anhalten.
Ich hab schon allerlei Kuriositäten dazu gehört wie: "Nur wenn die Ampel rechts vom Fahrradweg steht, dann gilt sie auch für den Radler". Aber dann frag ich mich wozu die Haltelinie vor der Ampel auf dem Radweg ist *grml*. Die müssten auch halten und warten bis ich rüber getippelt bin, nich ?

[Ist ne normale Straße mit Radweg und Fußgängerampel. Keine Kreuzung oder ähnliches, für Auto/Rad gehts eeewiglang nur geradeaus -> Affenzahn]
 
caprice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 18:48:02   #7 (permalink)
D_Blade
pfff (¬_¬)ノ
Benutzerbild von D_Blade

ID: 316129
Lose senden

Reg: 31.03.2008
Beiträge: 7.442
Standard

Auf Fahrradwegen hast du die Vorfahrt. Die müssen warten bis du weitergefahren bist, bis sie abbiegeb dürfen
Hier sollte Werbung oder sowas stehen, aber mir fällt nix ein ~ ᶘ ᵒᴥᵒᶅ
D_Blade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 18:59:10   #8 (permalink)
Benutzer-2472
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 33.004
Standard

caprice, Fahrräder gehören auf die Straße (bei Menschen über 12 Jahren mein ich), also gelten auch die Ampeln ...
 
Benutzer-2472 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 19:16:52   #9 (permalink)
katrawi
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von katrawi

ID: 101839
Lose senden

Reg: 16.06.2006
Beiträge: 1.809
Standard

Nach der Schilderung von caprice, müssen auch dort die Radfahrer anhalten wenn die Ampel Rot ist, eben wegen der Haltelinie.

Habe das selbst schon ziemllich oft beobachtet, dass rote Ampeln nicht von Radfahrern beachtet werden, obwohl schon ein oder mehrere Autos davor stehen, egal ob sie nun aus einer Seitenstaße kommen oder nicht.

@ Cybo

Kinder bis zu 8 Jahren haben das Recht, wenn nicht sogar die Pflicht (???), auf dem Bürgersteig Rad zu fahren ... falls du das meinst ...
Der Ton macht die Musik
katrawi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 07:56:09   #10 (permalink)
Blomberger
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.000
Standard

Zitat:
Zitat von katrawi Beitrag anzeigen
Kinder bis zu 8 Jahren haben das Recht, wenn nicht sogar die Pflicht (???), auf dem Bürgersteig Rad zu fahren.
Sicher?
Ich meine man dürfte bis zum vollendeten 10. Lebensjahr den Bürgersteig als Radweg benutzen.
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 09:21:49   #11 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.981
Standard

der Großteil der Verkehrsteilnehmer hat die Verkehrsregeln doch nur "nicht" bis "nur rudimentär" parat

das einige von denen sich trotzdem im Recht wähnen ist menschlich aber unsinnig , aber warum sich aufregen
 
Wasweissdennich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 09:58:55   #12 (permalink)
katrawi
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von katrawi

ID: 101839
Lose senden

Reg: 16.06.2006
Beiträge: 1.809
Standard

Zitat:
Zitat von hfkb Beitrag anzeigen
Sicher?
Ich meine man dürfte bis zum vollendeten 10. Lebensjahr den Bürgersteig als Radweg benutzen.
Was das Dürfen angeht ... ja, das Alter wurde aber mittlerweile höher gesetzt
Zitat:
Für die 8- und 9jährigen Kinder gibt es Neuigkeiten. Sie dürfen für das Radfahren den Bürgersteig benutzen. Ab dem 10. Geburtstag muss dann aber wie ein Erwachsener gefahren werden.
was die Pfilicht angeht ... mir war da noch was im Sinn
Zitat:
Kinder ab dem achten und vor dem zehnten Geburtstag dürfen sich sowohl für den Gehweg als auch den Radweg entscheiden. Für Kinder unter 8 Jahren heißt es: Sie müssen auf dem Bürgersteig fahren. Selbst wenn ein Radweg vorhanden ist, weil sie rechtlich wie Fußgänger behandelt werden.
Quelle

Aber mal eine andere Frage ganz allgemein ... hat denn wirklich jeder immer komplett alle Regeln in Kopf?
Nichts destotrotz sollten Autofahrer nicht immer auf ihrem Recht beharren, wenn sie sich einem Zweiradfahrer oder Fußgänger nähern, denn die Knautschzone ist immer gleich null und ein Leben ist mehr Wert als das eigene Recht.
Der Ton macht die Musik

Geändert von katrawi (08.11.2008 um 10:04:49 Uhr)
katrawi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 10:39:51   #13 (permalink)
jumper2
TROLLKÖNIG
Benutzerbild von jumper2

Reg: 27.07.2006
Beiträge: 3.001
Standard

Zitat:
Zitat von katrawi Beitrag anzeigen
Nach der Schilderung von caprice, müssen auch dort die Radfahrer anhalten wenn die Ampel Rot ist, eben wegen der Haltelinie.
unabhängig von der haltelinie haben radfahrer, egal ob auf der straße oder auf dem radweg, die signalanlagen zu beachten. ist also die ampel rot, müssen sie anhalten. es sei denn, es gibt eine separate radfahrerampel. dann gilt diese.

Zitat:
Zitat von katrawi Beitrag anzeigen
Habe das selbst schon ziemllich oft beobachtet, dass rote Ampeln nicht von Radfahrern beachtet werden, obwohl schon ein oder mehrere Autos davor stehen, egal ob sie nun aus einer Seitenstaße kommen oder nicht.
nicht nur das. es gibt auch radfahrer, die vom radweg kommend links oder rechts ausscheren um einen FUßGÄNGERÜBERWEG (zebrastreifen) zu überqueren. mir es es schon häufiger passiert, das mir so ein irrer vor die karre fährt.
Zitat:
Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher!
jumper2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 10:46:45   #14 (permalink)
Sonnflora
Erfahrener Benutzer

ID: 238346
Lose senden

Sonnflora eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 15.07.2006
Beiträge: 261
Standard

Zitat:
Zitat von katrawi Beitrag anzeigen
Aber mal eine andere Frage ganz allgemein ... hat denn wirklich jeder immer komplett alle Regeln in Kopf?
Nichts destotrotz sollten Autofahrer nicht immer auf ihrem Recht beharren, wenn sie sich einem Zweiradfahrer oder Fußgänger nähern, denn die Knautschzone ist immer gleich null und ein Leben ist mehr Wert als das eigene Recht.
Naja, also sowas wie Ampel-Regeln und auch Vorfahrtsregeln muß jeder komplett im Kopf haben. Die lernt man ja schon in der Grundschule (Stichwort Fahrradprüfung)! Und ganz ehrlich, wenn einer bei Rot über die Ampel geht und platt gefahren wird, hält sich mein Mitleid stark in Grenzen.

Allgemein:
Wie wäre es eigentlich mal, wenn sich ALLE an diese Regeln halten würden? Dann dürfte doch nicht mehr viel passieren. Solche Regeln sind schließlich nicht dazu da, um die Menschen zu ärgern, sondern um Unfälle zu vermeiden! Es können bei einer Kreuzung nun mal nicht alle gleichzeitig fahren, da muß einfach mal gewartet werden! Und das gilt für alle Verkehrsteilnehmer, egal ob Auto, Fahrrad oder Fußgänger!
Vielleicht sollten sich alle auch mal überlegen, was los wäre, wenn es diese Regeln nicht geben würde. Stellt euch mal vor, keiner an einer Kreuzung will warten und alle fahren gleichzeitig. Na, was wird zwangsläufig passieren?
Mein Motto: Man sollte sein Zeug (Klammlose) nicht nur an einen Nagel (Loseseite) hängen.

Meine Meinung: Nehmt die Renos (= Popel) nicht zu ernst. Schaut einfach mal Hier und Hier, für was es die so gibt und mit welchen Kommentaren !
Sonnflora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 15:06:31   #15 (permalink)
Blomberger
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.000
Standard

Zitat:
Zitat von katrawi Beitrag anzeigen
Was das Dürfen angeht ... ja, das Alter wurde aber mittlerweile höher gesetzt
Da gibt es offensichtlich unterschiedliche Quellen. In der Straßenverkehrsordnung steht definitiv, dass Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr auf dem Gehweg mit dem Rad fahren dürfen (§2 Abs. 5).
Straßenverkehrsordnung (PDF)

Zitat:
Zitat von katrawi Beitrag anzeigen
Aber mal eine andere Frage ganz allgemein ... hat denn wirklich jeder immer komplett alle Regeln in Kopf?
Ganz sicher nicht. Sowas wie mit dem Fahrrad auf Gehwegen braucht man ja auch nicht oft, aber die gängigen Regeln sollte man dann doch schon kennen.
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bei Word/Works links/rechts neben einem Bild mehrere Zeilen schreiben?! chrishan Sonstiges 4 24.10.2008 22:15:35
[s]uche gebrauchte Fahrräder InfectiveDesign Kleinanzeigen 8 22.08.2008 06:09:36
Links oder rechts Olli Grafik & Design 4 24.07.2008 19:00:09
[V] Ribbon Generator diagonaler Banner links oder rechts in der Ecke E-Lizenz 750 K SCB-Media Lose4Scripts (erledigt) 0 27.04.2008 17:43:15
Vermiete auch Page Rank 5 Links ander240682 Lose4Werbung (erledigt) 3 29.09.2006 19:23:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:43:36 Uhr.