Zurück   klamm-Forum > Real World > Auto, Reisen & Mobilität

Like Tree1Likes
  • 1 geposted von k491

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2014, 11:19:59   #1 (permalink)
picard95
Enttäuscht

ID: 293205
Lose senden

Reg: 28.09.2007
Beiträge: 788
Standard Nervfaktor: Fernlicht bei Tag auf der Autobahn

Es wird immer schlimmer mit den (meist) Xenonbrennern: jetzt haben immer mehr Autos tagsüber (bis hin zur Dämmerung) auf der Autobahn Fernlicht an.

Liebe entsprechende Autofahrer: der scheiss stört extrem auch in der Nebenspur! Mal davon abgesehen dass es verboten ist.

Anscheinend wird es mit der Lichtautomatik zusätzlich (bzw. eher vorsätzlich) mitzugeschaltet:

Fährt man vor dem entsprechenden Auto in die gleiche Spur dann geht es (meist) sofort aus, wechselt man zurück geht es sofort wieder an. Aber wie gesagt; es nervt auch in der Nebenspur.

Vielleicht mal ein Schildchen basteln für das Heckfenster:

"Kriegst Du keinen mehr hoch? Dann tagsüber Fernlicht an" oder auch etwas dezenter.
picard95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 11:35:32   #2 (permalink)
tripleeight
Erfahrener Benutzer

ID: 22776
Lose senden

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 808
Standard

Es gibt ja das automatische Fernlicht. Neu ist das nicht, aber wird immer verbreiteter. Allerdings ist auch hier die Automatik so eingestellt, dass bei Helligkeit nur ein Tagfahrlicht eingeschaltet ist und erst in der Dämmerung das Fernlicht mit Abblendautomatik (statt des normalen Lichts) eingeschaltet wird.

Ich fahre selbst ziemlich viel Autobahn und kann Deine Beobachtung nicht bestätigen. Nicht einmal nachts. Vielleicht gibt es in Nord-, Ost und Mitteldeutschland aber auch einfach weniger Autos aus der Klasse, die diese Technik an Bord haben
Definition of Stress: The confusion created when one's mind overrides the body's desire to beat the living shit out of some assholewho desperately needs it.
tripleeight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 11:48:23   #3 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Ich glaube es würde schon helfen, wenn man die Fernlichtanzeige im Cockpit blinken lassen würde wenn diese Automatik aktiv ist, viele bemerken das wahrscheinlich gar nicht oder wissen vielleicht noch nichtmal das ihr Auto so eine Funktion besitzt.

Bei manchen Autofahrern wundert mich so gar nichts mehr, die rechte Fahrspur wird ja auch immer häufiger völlig grundlos gemieden obwohl alles frei ist. Aber wehe man fährt dicht auf oder zieht rechts vorbei, dann ist man der große Buhmann.
seppl2000 gefällt das.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 12:08:19   #4 (permalink)
tripleeight
Erfahrener Benutzer

ID: 22776
Lose senden

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 808
Standard

Ja, das kann schon sein, dass die nicht wissen, dass die soetwas haben. Allerdings wäre das Geblinke bei beabsichtigtem Einschalten schon nervig. Es ersetzt ja ganz normal das Abblendlicht und soll (lt. Herstellern) nur eine bessere Ausleuchtung und keine Negativeffekte mit sich bringen. Da macht es keinen Sinn es als "falsch" oder ungewollt zu kennzeichnen. Es sollte klar sein, dass man tagsüber sein Licht nicht anschaltet. Jedes moderne Auto hat Tagfahrlicht und das reicht aus. Selbst in Dänemark hat die Polizei das bei mir nie bemängelt.

Wie Du sagst, ist aber vielen Autofahrern weder das Beherrschen der Verkehrsregeln bzw. -gebote, noch das ihrer Fahrzeuge zuzutrauen. Oft genug sieht man Autos mit beschlagenen Heckscheiben, bei denen ohne Grund die Nebelschlussleuchte an ist... Da werden wahllos Schalter gedrückt.

Und im Gegenzug werden natürlich gerne andere gemaßregelt... Sei es, dass man angepöbelt wird, weil man sich bei dem unsinnigen Warngeblinke am Stauende nicht beteiligt und lieber konzentriert weiter fährt, oder weil man an jemandem rechts vorbeifährt, der einfach nicht bemerkt, dass seit einer Stunde neben ihm keiner mehr fährt und man in etwa genauso lange schon da auf der Spur von hinten näher kommt... Aber eigentlich ist ja nur das Licht das Thema
Definition of Stress: The confusion created when one's mind overrides the body's desire to beat the living shit out of some assholewho desperately needs it.
tripleeight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 12:10:33   #5 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
Aber wehe man fährt dicht auf oder zieht rechts vorbei, dann ist man der große Buhmann.
Zurecht... Auch die Tatsache, daß jemand anderes sich nicht richtig verhält, setzt nicht die STVO außer Kraft.

@Topic: Ich fahre selbst fast täglich Autobahn und kann das ebenfalls nicht bestätigen.
Ich kann mir auch kaum vorstellen, das tausende von Autos mit Automatiklicht ein solches Fehlverhalten zeigen...

Schlimmer finde ich dagegen grundsätzlich falsch eingestellte Scheinwerfer und die Nebelschlussleuchte bei Nieselregen...

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 13:42:17   #6 (permalink)
picard95
Enttäuscht

ID: 293205
Lose senden

Reg: 28.09.2007
Beiträge: 788
Standard

A24, A20, A1. Da habe ich bei fast jeder Fahrt einige Kandidaten. Letzten Sonntag fuhr ich 600Km Autobahn und hatte nach 30 Fahrzeugen mit Fernlicht (Ford, BMW, Mercedes, ein Mazda; ausnahmslos Xenon) aufgehört zu zählen.

Heisst aber auch andersherum dass ich weit mehr als 100 andere Xenonautos hatte die nur mit Abblendlicht fuhren.

Ein Arbeitskollege (neuer BMW 520d mit fast voller Hütte) hat mir erklärt dass seine Lichtautomatik das Fernlicht tagsüber nicht anmacht, er es aber einstellen könnte. Und dann hätte er auch den Effekt dass sie dauernd zwischen Fernlicht und Abblendlicht hin- und herschaltet wenn vor einem ein anderes Auto fährt oder nicht.

Wer automatisch abblendende Rück- und Aussenspiegel hat wird das Problem eh niemals bemerken.

Klar KÖNNTE es in manchen Fällen auch ein zu hoch eingestelltes/verstelltes Abblendlicht sein; aber dann würde es keinen Unterschied geben wenn man die Fahrspur wechselt.

Da die entsprechenden Autos ausnahmslos mit 180+Km/h unterwegs waren (ich zwischen 140 und 180) denke ich, dass das Fernlicht absichtlich tagsüber eingeschaltet wird nach dem Motto "jetzt komme ich, mach die Spur frei".

Aber man kann mit den entsprechenden Autofahrer leider nicht kommunizieren.
picard95 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 14:27:37   #7 (permalink)
apolle
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.09.2007
Beiträge: 697
Standard

Zitat:
Zitat von picard95 Beitrag anzeigen
... Aber man kann mit den entsprechenden Autofahrer leider nicht kommunizieren.
Und ob das geht! Morsen ist ja nicht sooo schwierig. Und wer es nicht hinbekommt findet bestimmt eine geeignete App. Die Signalleuchten sind allerdings (noch?) etwas unhandlich...

http://www.militärtechnik.com/fahrze...kscheinwerfer/
 
apolle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
metallischer Gegenstand auf Autobahn... mighty666 Auto, Reisen & Mobilität 5 24.09.2010 18:12:53
Wie schnell fahrt ihr auf der Autobahn? Tray Auto, Reisen & Mobilität 273 11.12.2009 18:58:55
Fernlicht und Überholen innerorts Maastaaa Auto, Reisen & Mobilität 28 15.03.2008 14:29:24
Schrott auf der Autobahn, was habe ich überfahren? da_freak Auto, Reisen & Mobilität 3 21.01.2008 19:40:56
Flugzeug über der Autobahn Honeyflower Gott und die Welt 18 19.12.2006 18:25:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:28:57 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×