Alt 16.02.2008, 12:39:54   #1 (permalink)
NewFrontier
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 24.650
Standard Motor an der Ampel aus

Servus,

lohnt es die Karre immer auszuschalten, die Meinungen gehen da ja auseinander? Würde diese Praxis natürlich nur durchführen wenn der Motor warm ist.

Bye,
Polli
NewFrontier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 12:45:40   #2 (permalink)
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Ich habe mal nen Test gesehen da hiess es, wenn der Motor mehr als 20-30 Sekunden aus ist, dann lohnt es sich ... vorher nicht da beim starten mehr verbraucht wird.

Inwiefern dies stimmt kA aber ich handhabe es inetwa immer so ... wenns grad frisch rot geworden ist oder eine lange Schlange besteht dann stell ich ihn ab (oder bei Lichtsignalen wo ich die Regelfolge kenne resp welche die immer lange rot sind). Ansonsten lass ich ihn laufen
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 13:10:06   #3 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Durch das abstellen des Motors sparst du Karftstoff, ganz klar.

Allerdings verbraucht ein Motor im Leerlauf max. 1-2 Liter Sprit pro Stunde, runtergerechnet auf 30 Sek. an der Ampel sind das so 8 bis 16 ml


Ich will nicht behaupten das dies nichts ist, schließlich macht auch Kleinfieh mist, aber man muß auch den Verschleiß dagegenrechnen, der Anlasser wird viel öfter benutzt und hält so sicher kein ganzes Autoleben mehr durch, ausserdem ist der Start eines ölgeschmierten Verbrennungsmotors immer ein stressiger Moment, da das Motoröl ja erstmal überall hinkommen muß, das dauert schon mal ein paar Sekunden, bei einem Kaltstart nochmal deutlich länger.


Wesentlich mehr sparen kann man duch vorausschauendes fahren, rechtzeitig vom Gas gehen wenn man sich in der Gegend auskennt, man kann an vielen Stellen den Wagen ausgekuppelt rollen lassen* ohne den Verkehr unnötig zu behindern, dann wieder kurzes; aber kräftiges beschlaunigen um so schnell wie möglich in den höchstmöglichen Gang zu schalten. Wenn man dann noch ausgeglichen fährt, ohne ständig und unnötig die Geschwindigkeit verändert, spart wesentlich mehr als jemand der einfach mal an der Ampel den Motor ausschaltet um etwas Sprit zu sparen.


*Dies kann man natürlich mit dem Abstellen des Motors noch effizienter gestalten, allerdings rate ich dringend davon ab, dies einfach im öffentlichen Straßenverkehr zu tun ohne es vorher mal in Ruhe auf abgelegenem Gelände geübt zu haben!
Sämtliche unterstützenden technischen Hilfsmittel wie die hydraulische Lenkunterstützung oder der Bemskraftverstärker, mal ganz vom ABS abgesehen - funktionieren natürlich nicht bei abgestelltem Motor!
 

Geändert von k491 (16.02.2008 um 13:18:18 Uhr)
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 13:17:56   #4 (permalink)
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
...man kann an vielen Stellen den Wagen ausgekuppelt rollen lassen ohne den Verkehr unnötig zu behindern, dann wieder kurzes; aber kräftiges beschlaunigen um so schnell wie möglich ein den höchstmöglichen Gang zu schalten....
Ehm ... was soll auskuppeln bringen? Den Verbrauch des Leerlaufes hast dann immernoch *am kopf kratz* und das sehr kräftige Beschleunigen braucht auch nicht grad wenig Benzin o_O

Vorausschauend fahren ja ... möglichst frühzeitig ab dem Gas gehen und eingekuppelt lassen ja ... herunterschalten erst bei ungefähr 1100 Touren ja ... rasches hochschalten ja ... aber ausgekuppelt rollen lassen o_O Nein und noch 3mal nein ^^
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 13:21:06   #5 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Ausgekuppelt rollen lassen um weiter zu rollen.

Und kräftig beschleunigen aus dem Grund, da der Wirkungsgrad des Motors bei maximalem Drehmoment am höchsten ist.
Kurz und kräftig auf 50 km/h zu beschleunigen ist sparsamer, als dies möglichst "sparsam" mit so wenig Gas wie möglich zu tun.

Das kräftige beschleunigen bitte nicht falsch verstehen, soll nicht bedeuten den Motor in den Drehzahlbegrenzer zu jagen!
Alles bei niedriger Drehzahl, allerdings das gesamte Drehmoment nutzen!
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 13:31:09   #6 (permalink)
NewFrontier
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 24.650
Standard

Ausgekuppelt rollen lassen verbraucht mehr Sprit als den Gang drinne zu lassen (und es behindert den Verkehr nach mir).

Mir geht es nur um Motor aus an Ampeln, das ist halt die Frage.
NewFrontier ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 15:09:15   #7 (permalink)
Monsy
Board-Diver

ID: 16415
Lose senden

Monsy eine Nachricht über ICQ schicken Monsy eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 07.05.2006
Beiträge: 227
Standard

Zitat:
Zitat von Polli Beitrag anzeigen
Ausgekuppelt rollen lassen verbraucht mehr Sprit als den Gang drinne zu lassen (und es behindert den Verkehr nach mir).

Mir geht es nur um Motor aus an Ampeln, das ist halt die Frage.
Ist so nicht ganz richtig. Wenn du den Wagen auskuppelst, verbraucht er auch kaum Benzin, denn er braucht ja keine Kraft mehr um den Wagen anzutreiben. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Motor weniger verschleisst, als wenn man an Ampeln den Wagen mit dem Motor ausbremst (also runterschaltet). Mittlerweile wirds auch in fast allen Fahrschulen so gelehrt, dass man einfach auskuppelt, wenn man an rote Ampeln ranfährt.
Und wieso solltest du damit den nachfolgenden Verkehr behindern? Verstehe ich wirklich nicht...

Zu deiner eigentlichen Frage: ab ca. 30 sek. lohnt es sich wirklich erst, da ansonsten das Starten des Motors einfach genauso viel Sprit frisst, als wenn du ihn einge Sekunden im Leerlauf hast.
Ich würd's also auch wirklich nur an Ampeln machen, wo du weisst, dass sie lange Rotzeiten haben. Ansonsten kannst du hier nämlich auch schnell den Verkehr aufhalten, wenn du den Motor immer erst wieder starten musst
 
Monsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 15:20:00   #8 (permalink)
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Zitat:
Zitat von Monsy Beitrag anzeigen
... Wenn du den Wagen auskuppelst, verbraucht er auch kaum Benzin...
Lässt den Gang drin uns lässt ihn ausrollen braucht er gar keinen ... ausserdem sagte je niemand du sollst mit runterschalten bremsen, einfch früh genug ab dem Gas gehen und rollen lassen bis zur Ampel hin, erst runter schalten wenn die Tourenzahl die 1000 erreicht, dann erst schalten und du hast den absolut kleinst möglichen Verbrauch inkl dass deine Bremsen geschohnt werden ... und dem Motor macht dies auch null und gar nichts, der Kupplung auch nicht.

Zitat:
Zitat von Monsy Beitrag anzeigen
... Ansonsten kannst du hier nämlich auch schnell den Verkehr aufhalten, wenn du den Motor immer erst wieder starten musst
Dafür gibts eigentlich das Orange ... wenn du da natürlich noch rausjucken musst und die Kurbel vorne drehen wie bei nem VW dann haste recht, dann wirds knapp
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 10:11:32   #9 (permalink)
Janasin
Neuer Benutzer

Reg: 07.03.2008
Beiträge: 29
Standard

Ich habe es mir auch angewöhnt, den Motor bei Ampeln grundsätzlich auszumachen-es sei denn, es war absehbar, dass schon länger rot ist. Über den Verschleiß kann ich noch nichts sagen, da ich es erst seit wenigen Monaten praktiziere, aber ich meine mir einzubilden, dass sich am Bezinverbrauch doch etwas geändert hat.
 
Janasin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 14:12:15   #10 (permalink)
FoFi
Neuer Benutzer

ID: 317653
Lose senden

Reg: 13.03.2008
Beiträge: 11
Standard

Ich steige hier mal mit einer ähnlichen Frage mit ein: Sollte man bei einer Karre mit Automatik-Getriebe an der Ampel den Gang rausnehmen (N) oder auf D bleiben?

Manche Automatik-Fahrer sagen nämlich, dass der ständige Wechsel auf N an der Ampel das Getriebe schneller verschleißen ließe und selbiges sowieso dafür ausgelegt sei, auch im Stand ohne Probleme in D-Stellung zu bleiben.

Andere sagen wiederum, dass der Verbrauch im Neutral-Gang gleich null wäre und es deshalb besser ist, auf N zu schalten. Zumal da nicht der Motor gegen die Bremse anschiebt, wie es oben der Fall ist.

Was ist besser für Motor/Getriebe und was ist spritsparender? Kennt sich da jemand aus?
My lovely Mr. Singing Club!
FoFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 15:16:44   #11 (permalink)
mighty666
Erfahrener Benutzer

ID: 28078
Lose senden

mighty666 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 7.859
Standard

ich würde sagen wir machen den Thread hier zum Spritsparthread.

mein Golf verbraucht ca 8l und das is verdammt viel


mighty666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 15:19:02   #12 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

Also ich mach grad Fahrschule, da wird folgendes gelehrt:

Wenn ich die Ampel kenne und weiß das sie noch mind. 20-30 Sekunden rot ist, Motor aus.
Wenn ich sie nicht kenne, natürlich nicht.

Außerdem wird auch gelehrt, dass man vor einer Ampel nicht mehr wie früher runterschalten soll, sondern einfach auskuppelt und nach vorne hin rollt oder schon beim rollen den Motor ausschalten kann (jedoch Vorsicht: Bremskraftunterstützung und Bremskraftverstärkung funktionieren dann nicht mehr).

scriper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 15:54:10   #13 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Beim Automatik auf jeden Fall beim Stillstand in N schalten, das spart jede Menge Sprit.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 19:43:57   #14 (permalink)
Champ2000
Erfahrener Benutzer

ID: 79818
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.455
Standard

Motor an der Ampal aus?
Von umwelttechnischer Seite ja, von der finanziellen Seite nein. Es lohnt definitiv nicht. Ich muß gestehen ich mache den Motor eigentlich nie aus, egal ob ich 2 Min an ner Ampel, 5 Min an einem Bahnübergang oder 20 Min auf einen Kumpel warte.
20 Min kosten mich bei meinem Omega ~40-50 Cent, die investiere ich gerne dafür, das wenn ich im Auto warte, dafür die Klima eine optimale Temp. liefert, bzw. im Winter der Sitz dank Sitzheizung schön warm ist.

Champ

Champ2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 20:07:06   #15 (permalink)
Frechdachs
FREIDENKER !!!

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 806
Standard

an der ampel nie ausmachen. bahnübergang ok.
wieso? ganz einfach wie schon erwähnt der verschleiss beim starten die batterie wird auch jedesmal beansprucht.
könnte ja mal ausrechnen wie oft ihr den motor ausmachen müsst um den sprit zu sparen den nen anlasser oder ne batterie kostet.

wieso an die ampel rollen ohne gang wenn er mit eingelegtem gang 0l verbraucht? *grübel* oder lernt ihr alle auf oldtimern?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

www.friedensvertrag.info
Frechdachs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[S] 3x Ampel - 5Mio wittis-web.de Lose4Graphics (erledigt) 21 19.07.2008 15:46:08
[V] Ampel 50/50 Slot (15Mio) Freesnooze Lose4Graphics 5 10.03.2008 14:57:45
Golf3 - ZV-Motor is schweinelaut, wenns kalt is mighty666 Auto, Reisen & Mobilität 4 19.12.2007 06:53:13
[V] Verkleidungsteile & Motor robin_n Kleinanzeigen 0 24.07.2007 17:48:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:15:06 Uhr.