Alt 25.04.2007, 23:45:39   #1 (permalink)
joschilein
Multitalent
Benutzerbild von joschilein

ID: 9301
Lose senden

joschilein eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 05.05.2006
Beiträge: 1.414
Standard Haltepflicht gegenüber "privatem" Polizisten

Gestern kam bei Akte 07 auf Sat1 ein Bericht über einen Polizisten und seine Machenschaften. Abgesehen von dem eigentlichen Thema interessiert mich aber mal eine ganz andere Frage:

Hat ein Polizist - der sich gerade nicht im Dienst befindet und dementsprechend "nur" alleine und mit seinem privaten PKW unterwegs ist - irgendwelchen polizeilichen Weisungsrechte? Kann er eine Polizeikontrolle durchführen und einen Verkehrsteilnehmer dafür zum Halten zwingen?

Ich wäre bei der Geschichte wohl einfach weiter gefahren, denn so einer kann mir doch zeigen was er will. Zivilstreifen sind in Deutschland immer mit zwei Personen besetzt, zumal kann auf ca. 3 Meter Entfernung durch zwei Scheiben ziemlich viel wie ein Polizeiausweis aussehen.

Kennt sich irgendwer genauer aus?
[I MG]http://img42.imageshack.us/img42/2298/sig8yj.jpg[/IMG]

Heute schon gepixelt
joschilein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:51:45   #2 (permalink)
Aslex
SEOdesigner
Benutzerbild von Aslex

ID: 113656
Lose senden

Aslex eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 764
Standard

Ich glaube ein Polizist muss auch wie ein Polizist aussehen - also die Uniform muss angezogen sein. Ansonsten könnte jeder behaupten er wäre Polizist.
Aslex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:57:10   #3 (permalink)
Drachenjenny
Secrets Schatten
Benutzerbild von Drachenjenny

ID: 244899
Lose senden
Abwesend

Reg: 27.07.2006
Beiträge: 11.138
Standard

Ein Polizist - ob Streifenpolizist oder Kriminalbeamter - ist immer im Dienst. Sollte er etwas in seiner Freizeit bemerken, muss er das zumindest seinen Kollegen melden, wenn er nicht selbst eingreifen kann. Ausweisen kann man sich mit einer Dienstmarke.

Also ich sag mal, mit PrivatPKW jemanden anzuhalten, wird schon schwierig, aber eben den Kollegen melden und Kennzeichen merken.


In Gedenken an Maja und Jack. Wir werden euch nie vergessen.


Drachenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2007, 00:08:58   #4 (permalink)
joschilein
Multitalent
Benutzerbild von joschilein

ID: 9301
Lose senden

joschilein eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 05.05.2006
Beiträge: 1.414
Standard

Also ich würde mal behaupten, dass es keine Ordnungswidrigkeit sein kann, wenn man in so einer Situation nicht anhält. Gab doch sogar mal ein Urteil, dass man bei einer geschwungenen Kelle nicht zwingend damit rechnen muss, dass das eine Zivilstreife ist, erst wenn zusätzlich noch was wie Blaulicht oder Polizeischild dazu kommt.

Und mit dem Kennzeichen aufschreiben hätte der doch auch seine Probleme. Kann ja jeder behaupten, dass man eine durchgezogene Linie überfahren oder nen Vogel gezeigt hat. Da könnte ich als reine Privatperson ja auch jeden anzeigen, der mir auf der Autobahn zu dicht auffährt, rechts überholt, nicht am Stopschild anhält etc.. Mangels Beweise und Aussage gegen Aussage würde da nicht viel rauskommen und dann kann es bei einem Polizisten außerhalb vom Dienst auch nicht anders sein.
[I MG]http://img42.imageshack.us/img42/2298/sig8yj.jpg[/IMG]

Heute schon gepixelt
joschilein ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2007, 08:34:17   #5 (permalink)
Wannabe
Erfahrener Benutzer

ID: 129824
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.203
Standard

Also mich täte das auch mal interessieren. Wurde mal angehalten von einem Polizisten in Zivil, der aber eine Kelle dabei hatte. Hatte ihn ausgebremst da ich selber ausgebremst wurde (an einer Autobahnabfahrt die gleichzeitig eine Auffahrt kreuzte). Nur weil der Schlumpf am Träumen war und mir dadurch fast hinten rein gefahren war (von abstand halten hat der wohl auch noch nichts gehört) meinte er sich dann aufzuspielen..... Naja weil ich dachte das er eh in Privat ist wurd ich ganz schnell patzig und nachdem er dann grummelig eingesehen hat das er wohl im unrecht war ist er dann weiter gefahren.
 
Wannabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 20:48:01   #6 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.079
Standard

Ein Polizist kann auch in seiner Freizeit Straftaten verfolgen. Dazu kann er sich, auch in seiner Freizeit in Zivil, in den Dienst versetzen und dann aktiv werden.

Wenn z.b ein Polizist in seiner Freizeit einen Dieb bei einem Diebstahl beobachtet, kann er diesen Diebstahl natürlich verfolgen und den Dieb festhalten.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 21:16:04   #7 (permalink)
HOKE
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von HOKE

ID: 52086
Lose senden

HOKE eine Nachricht über ICQ schicken HOKE eine Nachricht über AIM schicken HOKE eine Nachricht über MSN schicken HOKE eine Nachricht über Yahoo! schicken HOKE eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 04.05.2006
Beiträge: 1.181
Standard

Zitat:
Zitat von MartyMcFly Beitrag anzeigen
Wenn z.b ein Polizist in seiner Freizeit einen Dieb bei einem Diebstahl beobachtet, kann er diesen Diebstahl natürlich verfolgen und den Dieb festhalten.
Das darf - wenn ich richtig informiert bin - jede freie Person, also fast jeder.
 
HOKE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 22:02:33   #8 (permalink)
joschilein
Multitalent
Benutzerbild von joschilein

ID: 9301
Lose senden

joschilein eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 05.05.2006
Beiträge: 1.414
Standard

Das darf wirklich jeder, hier geht es aber nicht um Straftaten, sondern um schwer - wenn überhaupt - beweisbare Ordnungswidrigkeiten. Darüber hinaus geht es um die Frage, ob der private Polizist in diesem Moment mehr Rechte hat, als jeder andere Bürger auch. Wird seine Aussage dadurch gewichtiger (= bewiesen)? Begeht man einen Widerstand gegen die Staatsgewalt, wenn man eben nicht anhält? Begeht der Polizist Straften (z.B. Freiheitsberaubung), wenn man bei einem doch stattfindenden Gespräch gehen will und er die Handschellen zückt (die sicher jeder Polizist vielleicht auch privat in irgendeiner Ausführung dabei haben könnte)?
[I MG]http://img42.imageshack.us/img42/2298/sig8yj.jpg[/IMG]

Heute schon gepixelt
joschilein ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 11:08:19   #9 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.079
Standard

Zitat:
Zitat von HOKE Beitrag anzeigen
Das darf - wenn ich richtig informiert bin - jede freie Person, also fast jeder.
Ja, festhalten darf jeder, aber eben nur mit Bürgerrechten, ein Polizist hat mehr Rechte.

Zitat:
Zitat von joschilein Beitrag anzeigen
Darüber hinaus geht es um die Frage, ob der private Polizist in diesem Moment mehr Rechte hat, als jeder andere Bürger auch.
Er versetzt sich selber in den Dienst, damit ist er nicht mehr "privat".

Zitat:
Begeht man einen Widerstand gegen die Staatsgewalt, wenn man eben nicht anhält?
Wenn derjenige klar erkennen konnte, dass es sich um einen Polizisten handelt, vermutlich schon.

Zitat:
Begeht der Polizist Straften (z.B. Freiheitsberaubung), wenn man bei einem doch stattfindenden Gespräch gehen will und er die Handschellen zückt (die sicher jeder Polizist vielleicht auch privat in irgendeiner Ausführung dabei haben könnte)?
Nein, ein Polizist im Dienst darf das. Er wird aber niemanden wegen einer OWI festnehmen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Debian] iptables/squid - "redirect"+"transparenter proxy" Problem [gelöst] Geini Linux & Co 3 18.08.2008 19:21:18
Allg. Diskussion über die Verantwortung von Slotseiten gegenüber "Spielsüchtigen" HarryHirsch Lose-Talk 23 25.12.2007 11:55:45
Game Boy spiele "DuckTalers 2", "Super Mario Land", "Goal!" Bani Lose4Misc (erledigt) 1 13.03.2007 11:34:57
[B] Mailtausch-Addon "S-Slot" und "50/50-Game" UND "1 aus 10" *NEU* Anstaltsleiter Lose4Scripts (erledigt) 11 14.02.2007 11:38:12
Thunderbird "Trash", "Sent"; "INBOX" - Ordner umbenennen. Wie? Fengar Software/Windows 2 24.06.2006 09:39:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:48:32 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×