Alt 24.03.2013, 15:59:42   #1 (permalink)
wusseler
Erfahrener Benutzer

ID: 304177
Lose senden

Reg: 23.11.2007
Beiträge: 2.256
Standard Fahrzeug, um 4,5t Hänger zu ziehen

Hallo,

ich benötige 4-6x im Jahr ein Fahrzeug, um einen schweren Hänger (ca. 4,5t) mehr oder weniger weit zu ziehen. Dabei stellt sich mir die Frage, ob ich mir ein entsprechendes Fahrzeug kaufe oder zu den Anlässen miete.

Im Idealfall kaufe ich mir einen Wagen, der auch Alltagstauglich ist (Arbeitsweg, mal hier und da paar km Eltern besuchen etc.), aber ob es einen Kombi o.Ä. gibt, der soviel ziehen kann, weiß ich nicht.

Bei der Miete habe ich den Vorteil, das meine Kosten fix sind (keine Reperaturen etc, die anfallen).

Nun stellt sich ERSTMAL die Frage, welche Fahrzeuge überhaupt in Frage kommen, um weiter Kalkulieren zu können.

Ich hoffe, das hier ein paar Vorschläge kommen, die nicht allzu teuer sind (es kommen nur Gebrauchte in Frage).

Grüße Nobbi
 
wusseler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 16:07:03   #2 (permalink)
Totte PREMIUM-User
MØþ€®@¶øℜ
Benutzerbild von Totte

ID: 67388
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 57.230
Standard

Da brauchst du schon einen LKW oder einen speziell umgerüsteten PKW (Landrover Defender z.B.)
Bei dem Gewicht ist ja keine Kugelkupplung mehr erlaubt (nur bis 3,5t), also Maulkupplung notwendig. Dazu noch eine pneumatische Bremse, wenn ich nicht irre. Also ein separates, geschlossenes Bremssystem
Ich bin fast ausschließlich in der Modsprechstunde erreichbar
The only easy day was yesterday
Totte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 17:54:53   #3 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.955
Standard

Bei 4-6 mal im Jahr kannste sowas großes kaufen doch getrost vergessen. Also entweder passendes Fahrzeug leihen oder Du überlegst ob das nicht der nächste Bauer mit seinem ohnehin zu großen Trecker erledigen kann
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 20:02:24   #4 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Erstmal stellt sich die Frage, ob Du ein Fahrzeug welches 4,5 to ziehen kann überhaupt fahren darfst, dahingehend bereits informiert? Dein Alter verrät das Du keine Klasse 3 mehr bekommen hast.

Für solche Dinge würde sich ein alter Unimog gut eignen, zumal du Dir damit im Winter noch was dazu verdienen kannst (Siehe Beispiel unten)

http://suchen.mobile.de/lkw-inserat/...ossPrice=false
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 20:06:04   #5 (permalink)
Totte PREMIUM-User
MØþ€®@¶øℜ
Benutzerbild von Totte

ID: 67388
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 57.230
Standard

Klasse CE müsste da schon vorhanden sein, also große LKW mit Anhänger (bis 40t)
Da drunter wirds nicht gehen.
Ich bin fast ausschließlich in der Modsprechstunde erreichbar
The only easy day was yesterday
Totte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 20:56:34   #6 (permalink)
Herzoegchen90
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose senden

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
Zitat von Totte Beitrag anzeigen
Klasse CE müsste da schon vorhanden sein, also große LKW mit Anhänger (bis 40t)
Da drunter wirds nicht gehen.
Stimmt so nicht ganz. Ja, der normale PKW-Führerschein reicht nicht mehr, auch nicht der BE (da hier der Zug zwar bis zu 7 t Gesamtgewicht, der Anhänger aber nicht mehr wie 3,5 t haben darf).
Und nein, der CE muss es nicht sein, zwischen B und C kommt noch der C1, mit Anhänger C1E, der sollte bereits ausreichend sein.
 
Herzoegchen90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 21:04:39   #7 (permalink)
wusseler
Erfahrener Benutzer

ID: 304177
Lose senden

Reg: 23.11.2007
Beiträge: 2.256
Standard

Da ich im zuge der Gewebeerweiterung eh sämtliche Führerscheine machen werde, lassen wir das mal außer acht

Die Grenze mit den 3,5t und Kugelkupplung kannte ich nicht. Eventuell muss ich also überlegen, den Hänger auf 3,5t umzubauen, um mir den LKW-krams sparen zu können. Den gibts (leider) frhstens in 2 Jahren zum spielen

Gibt es denn Transporter, die diese Gewichte ohne Probleme ziehen können? (T4 oder Ähnliches)? Gehen wir an dem Punkt mal von 3,5 Tonnen aus, da man einige bewegliche Teile einfach in den Transporter schaffen kann vor dem Losfahren.
 
wusseler ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 21:13:10   #8 (permalink)
Totte PREMIUM-User
MØþ€®@¶øℜ
Benutzerbild von Totte

ID: 67388
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 57.230
Standard

T4 oder sowas haben max. 2-2,5t Anhängelast. Ist auch nicht zu empfehlen. Die schaffen kaum 1,5t, ohne die Kupplung übermäßig zu belasten.
Such da lieber nach LT35 oder Crafter oder Sprinter 318 oder sowas. Jedoch weiß ich da nur von 3,5T Anhängelast
Ich bin fast ausschließlich in der Modsprechstunde erreichbar
The only easy day was yesterday
Totte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 21:15:30   #9 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Hier eine Übersicht, für 3,5 to brauchst Du schon ein großes Zugfahrzeug.
http://www.auto-motor-und-sport.de/n...engelasten.pdf

Was genau willst Du denn ziehen wenn man fragen darf?

Hier noch ein paar Beispiele mit 3,5 To

VW Touareg
Toyota LandCruiser 100
Ssang Yong Rexton
Porsche Cayenne
Nissan Patrol
Mercedes ML
ältere Mercedes G (neue nur noch 3360kg) - mit langem Radstand
Range Rover
Discovery
Defender
Jeep Grand Cherokee
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 21:16:45   #10 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.765
Standard

Nen großer Sprinter o.ä. sollte den Job schon machen, ist nur die Frage, ob Du Dir damit einen Gefallen tust.

Um das Gespann bewegen zu können, brauchst Du schon etwas Dunst unter der Haube, was dann ggf. dazu führen kann, dass Du in der meisten Zeit einfach unverhältnismäßig viel Sprit durchjagst.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 21:24:48   #11 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.955
Standard

Also alles was PKW heißt darf maximal 3,5 Tonnen ziehen laut
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_42.php

Also egal mit welcher Bremse und auch nicht mit Maulkopplung...

Heißt also Du brauchst einen LKW oder Traktor...Ausser die 3,5 Tonnen reichen plötzlich doch?
 

Geändert von Wasweissdennich (24.03.2013 um 21:41:45 Uhr)
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 21:26:02   #12 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Um das Gespann bewegen zu können, brauchst Du schon etwas Dunst unter der Haube, was dann ggf. dazu führen kann, dass Du in der meisten Zeit einfach unverhältnismäßig viel Sprit durchjagst.
Wenn man mit 6-7 to Gesamtmasse unterwegs ist, wird es sich nicht vermeiden lassen 15-20 Liter Diesel in Rauch aufzulösen.

Wichtig wäre noch der Hintergedanke, dass ein 3,5 to. Anhänger gerne schon mal ne knappe to leer wiegt, bleiben nur noch gut 2,5 to Nutzlast. Ich meine nur, weil wir vorhin bei 4,5 to waren.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 18:07:42   #13 (permalink)
wusseler
Erfahrener Benutzer

ID: 304177
Lose senden

Reg: 23.11.2007
Beiträge: 2.256
Standard

Es handelt sich bei dem Anhänger um einen Verkaufsstand im Mittelalterstil. Zum Aufbau sind knapp 800 kg loses Holz zu verwenden, die man auch in das Zugfahrzeug legen kann. Somit reduziert man das Hängergewicht auf ca. 3,5 Tonnen.

Da das Gefährt doch auch mal mehr als 5 km bewegt werden muss, fällt der Traktor schonmal raus.

Bleiben also LKW oder die umpackvariante mit einem Zugpferd, das auch 3,5m Ladefläche bieten kann.

Na dann danke schonmal für die Tipps, ich schau mich mal bei den Links um

Grüße
 
wusseler ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 18:24:57   #14 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.955
Standard

Und den willst Du nur 4-6 mal im Jahr einsetzen? Den kann man doch bei viel mehr Gelegenheiten zum abkassieren einsetzen und dann lohnt sich das eigene Zugfahrzeug auch
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 18:25:37   #15 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Dann nimm so eine Kröte, der hat sogar 4,5 Meter Ladefläche

http://suchen.mobile.de/lkw-inserat/...174354673.html

Soweit ich gelesen habe darf der auch 3,5 to ziehen, aber das Gespann darfst Du dann nicht mehr mit Klasse B fahren (das Fahrzeug alleine jedoch schon).
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[EEE,XP] 10Sek-Hänger nach dem Booten DelphiKing Software/Windows 5 15.05.2009 11:36:28
Fahrzeug im Ausland kaufen und nach Deutschland überführen Champ2000 Auto, Reisen & Mobilität 6 20.03.2009 07:21:32
Getriebeschaden?! Neues Fahrzeug? mighty666 Auto, Reisen & Mobilität 16 30.06.2008 22:55:45
Fahrzeug mit Sonderrechten (Müllauto verkehrt in Einbahnstraße) Thomas Auto, Reisen & Mobilität 13 24.08.2007 09:13:16
Versteigere Vms Florryslot Fahrzeug Edition doafa Lose4Scripts (erledigt) 6 13.04.2007 10:30:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34:50 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×