Alt 24.05.2021, 19:45:16   #76
animus
Neuer Benutzer

Reg: 05.08.2019
Beiträge: 13
Standard

also ich verstehe die negativen meinungen zu e-autos nicht.

bei uns musste ein neues her, da der verbrenner durch einen unfall einen
wirtschaftlichen totalschaden erlitten hat.
ich war natürlich auch zuerst skeptisch, was man sich jetzt neu oder gebraucht
kauft. war zunächst komplett auf (mild-) hybrid aus, bis ich dann einfach mal
mehrere e-autos probe gefahren bin. hatte mir viel spaß gemacht und dachte
versuchst du es einfach (natürlich war auch die umweltprämie anreiz/bedingung, da
mein budget begrenzt war)

hab jetzt 1/2 jahr erfahrung und möchte es nicht mehr missen.
reichweite reicht in der stadt locker aus. und die paar mal im jahr, in der ich eine
langstrecke über autobahn zurück lege, lege ich halt eine pause zum erholen und laden
ein. auch mit verbrenner muss man mal aufhalten, um auf klo zu gehen oder was essen etc.

lange ladezeiten sind bei den neusten fahrzeugen ja auch schon kein thema mehr. mit 800v
system schafft man in 18min bis auf 80% zu laden und dann kann es weiter gehen.

positiv finde auch ich die geringeren kosten pro 100km als früher.

auch der winter ist kein problem. klar, reichweite wird etwas weniger, aber reicht immernoch.
wenn das auto draußen stand ist es im nu wieder warm und die scheiben frei, weil nicht
erst 10min der motor laufen muss, bis mal warme luft aus den düsen kommt.
LoneSurvivor und anddie gefällt das.
 
animus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 12:34:43   #77
Klamsy
Erfahrener Benutzer

ID: 465598
Lose senden

Reg: 30.03.2015
Beiträge: 125
Standard

Ich stehe dem ganzen Hype um E-Autos negativ gegenüber. Trotzdem würde ich mir einen zulegen. Glaube einfach, E-Autos werden als etwas dargestellt, was sie nur für wenige Menschen sind.
Super Auto in der Stadt, genügend Reichweite, geringe Kosten,... trifft halt nur bedingt zu bzw. gibt es halt immer einen Hacken.
Fahren ist super in der Stadt, laden weniger. Ladestationen auf der Straße gibt es ja nur wenige, wenn dann in Einkaufscenter usw.. Reichweitenangabe stimmt halt leider so wie die beim Verbrenner nur unter Laborbedingungen. Geringe Kosten nur bedingt weil eben auch völlig undurchschaubar.
Super für Pendler, die am eigenen Hausdach durch Photovoltaik Strom erzeugen. Aber sonst muss man sich eben anschauen ob einen die Umstellung leicht fällt bzw. in den Alltag passt.
 
Klamsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 04:35:12   #78
Pontius PREMIUM-User
Erfahrener Benutzer

ID: 298152
Lose senden

Reg: 01.10.2007
Beiträge: 2.119
Standard

Zitat:
Zitat von Klamsy Beitrag anzeigen
Super für Pendler, die am eigenen Hausdach durch Photovoltaik Strom erzeugen.
Dieses Argument pro E-Mobilität verstehe ich kaum. Der Pendler arbeitet idR am Tage, kann also den Großteil der Sonne nicht zum "tanken" nutzen. Und wenn er dann mit seinem Auto zuhause ist, dann braucht er den Solarstrom doch eher anderweitig im Haushalt.
 
Pontius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
e-auto, e-mobilität, eauto, emobilität, mobilität

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbastelte Autos ... k491 Auto, Reisen & Mobilität 4 22.01.2010 20:42:26
Autos bei verschiedenen Versicherungen 27o8 Auto, Reisen & Mobilität 4 01.11.2009 20:16:03
Neue Autos gesucht Marty Auto, Reisen & Mobilität 28 17.04.2009 08:58:39
matchbox autos smoker_on_line Gott und die Welt 0 16.03.2007 21:07:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33:56 Uhr.