Zurück   klamm-Forum > Real World > Auto, Reisen & Mobilität

Like Tree1Likes
  • 1 geposted von Laewateinn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2015, 10:50:01   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.218
Beitrag Dobrindt plant mehr Tempo-30-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen

Folgende News wurde am 16.04.2015 um 08:12:54 Uhr veröffentlicht:
Dobrindt plant mehr Tempo-30-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen
Top-Themen

Zitat:
Berlin (dpa) - Zum Schutz von Kindern im Straßenverkehr will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt mehr Tempo-30-Zonen auch auf Hauptverkehrsstraßen ermöglichen.
«Wir schaffen jetzt den Rechtsrahmen, damit die Straßenverkehrsbehörden ohne größere bürokratische Hürden Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten auch an Hauptverkehrsstraßen anordnen können», sagte der CSU-Politiker der «Rheinischen Post». Bislang geht das so generell nur in Wohngebieten, bei Hauptverkehrsstraßen nur dann, wenn dort etwa besonders viele Unfälle passieren. Dem Bericht zufolge ist angedacht, auch Straßen vor Seniorenheimen einzubeziehen.
Die Tempo-30-Zonen sind auch Thema bei der Konferenz der Länderverkehrsminister an diesem Donnerstag und Freitag in Rostock. Vor allem Schleswig-Holstein und Niedersachsen wollten sich dafür einsetzen, die Tempobeschränkungen zu erleichtern. Bei dem Treffen geht es auch um die Forderung der Länder nach mehr Bundesmitteln für Straße und Schiene und die umstrittene Pkw-Maut.
Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wollen in dem bereits im Bundestag verabschiedeten Maut-Gesetz über die Länderkammer noch Ausnahmen für grenznahe Autobahnen durchsetzen. In einem gemeinsamen Antrag für die Sitzung des Verkehrsausschusses des Bundesrats, der der «Passauer Neuen Presse» (Donnerstag) vorliegt, empfehlen sie die Anrufung des Vermittlungsausschusses, um «erhebliche wirtschaftlich nachteilige Auswirkungen auf grenznahe Unternehmen» abzuwenden.
Der Bundesrat kann die Umsetzung der Pkw-Maut allerdings nicht verhindern, nur verzögern. Die Regierungen in Mainz und Düsseldorf bräuchten dafür die Unterstützung weiterer Länder. Diese halten sich nach einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur aber bislang noch bedeckt. Die Abstimmung findet voraussichtlich am 8. Mai statt.
Von Dobrindt erwarten sich die Minister in Rostock auch Informationen zur Bundesverkehrswegeplanung und zum neuen E-Mobilitäts-Gesetz. Ziel des Bundes ist es, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutsche Straßen zu bringen. Niedersachsen will das mit einer staatlichen Kaufprämie von bis zu 5000 Euro unterstützen, stößt damit bei den anderen Ländern aber bislang nur auf wenig Resonanz.
Der Bremer Verkehrssenator Joachim Lohse (Grüne) forderte von der Bundesregierung stärkere finanzielle Unterstützung, um die Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr voranzutreiben. Stadtbusse seien zwölf und mehr Stunden am Tag im Einsatz, die meisten Autos weniger als eine Stunde. Das jüngst vom Bund beschlossene Elektromobilitätsgesetz greife daher zu kurz, sagte Lohse der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Donnerstag).
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 14:49:13   #2 (permalink)
Laewateinn
Neuer Benutzer

Reg: 12.08.2014
Beiträge: 19
Standard

gegen Tempo 30 vor KiTa, Schulen, Seniorenheimen oder Krankenhäusern ist ja nichts ein zu wenden...
aber
warum ist bei einer KiTA/Schule das Tempo 30 auch nachts? es gibt Schilder, mit denen man eine vernünftige Tageszeit festlegen könnte;
und warum sind die meisten Tempo 30 Schilder in Städten und Dörfern auf Durchgangsstraßen, wo man jahrelang (verständlicherweise) kein! Kind sieht? aber vor den Schulen und Kinderspielplätzen steht dann keins?

den Zusammenhang mit den Wohnorten von Politikern, oder Bürgern mit hohem Ansehen kann man in unserer Kreisstadt sehen...
da wurde sogar der Umleitungsverkehr einer Bundestraßenbaustelle an einer Kita vorbei gelget, damit die Auto´s nicht durch das Wohngebiet der "besseren Leute" fahren...

Kinder werden doch meistens nur vorgeschoben!
PeterLV gefällt das.
 
Laewateinn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 17:43:20   #3 (permalink)
acid
Pastafari
Benutzerbild von acid

ID: 75760
Lose senden

acid eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 26.08.2006
Beiträge: 3.844
Standard

Zitat:
Zitat von Laewateinn Beitrag anzeigen
warum ist bei einer KiTA/Schule das Tempo 30 auch nachts? es gibt Schilder, mit denen man eine vernünftige Tageszeit festlegen könnte;
Gibt es doch auch haufenweise. Anderer Grund: Lärm.
Zitat:
Zitat von Laewateinn Beitrag anzeigen
und warum sind die meisten Tempo 30 Schilder in Städten und Dörfern auf Durchgangsstraßen, wo man jahrelang (verständlicherweise) kein! Kind sieht? aber vor den Schulen und Kinderspielplätzen steht dann keins?
Ich behaupte die meisten Schulen und Kinderspielplätze liegen sowieso in 30er Zonen. An anderen Stellen kann man diese Schilder zu genüge beobachten. Den statistischen Nachweis spare ich mir jetzt ebenfalls.
Zitat:
Zitat von Laewateinn Beitrag anzeigen
Kinder werden doch meistens nur vorgeschoben!
Die böse mächtige Lobby der Verkehrsbremser mit ihren Kindern, drangsaliert aber auch ständig die armen geplagten Autofahrer. Dabei weiß doch jeder, dass ein Auto gar nicht langsamer als 40 fahren kann!
 
acid ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] «Bild»: Al-Kaida plant Anschläge auf Schnellzüge News-Bot News-Diskussionen 2 19.08.2013 15:16:04
[News] Markus Lanz plant Karriereende News-Bot News-Diskussionen 4 24.05.2013 17:00:36
SPD-Chef Gabriel fordert Tempo 120 auf Autobahnen News-Bot Auto, Reisen & Mobilität 32 13.05.2013 15:21:58
[News] Bald kein Münzgeld mehr? - EU Plant Ein- und Zwei-Euro-Scheine News-Bot News-Diskussionen 6 30.05.2012 21:42:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:31:33 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×