Zurück   klamm-Forum > Real World > Auto, Reisen & Mobilität

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2007, 19:11:14   #1 (permalink)
Nina_AngelC
Neuer Benutzer

Reg: 06.06.2007
Beiträge: 1
Standard Autounfall

Hi,

wir hatten gestern nen Unfall.

Ich hab letzte Woche mein Führerschein bestanden und als es drum ging wer gestern fahren soll war ich natürlich an der Reihe. Wir wollten bisschen Feiern gehen und so hätten die anderen was drinken können.
Weil ich noch kein Auto habe hat mir ne Freundin angeboten mit dem von ihrer Schwester zu fahren.
Jedenfalls hats auf dem hinweg schon gekracht. Wir sind auf ne Ampel zugefahren und die ist auf gelb gesprungen. Ich hab gedacht die Autos vor uns sind schon weg und hab Gas gegeben. Leider hat der direkt vor uns angehalten. Ich hab zwar so fest auf die Bremse gedrückt wie ich konnte aber der Bremsweg war zu kurz.
Wir sind dem vor uns trotz Vollbremsung hinten drauf geknallt. Die Airbacks sind aufgegangen und es war alles voller Rauch im Auto. Es ist keinem was schlimmes passiert, zum Glück. Aber das Auto ist ziemlich verbeult vorne. ich weiß nicnt was ich jetzt machen soll.

Wie geht das mit Versicherung?
Was kostet es das Auto zu reparieren?
Muss ich mein Führerschein jetzt abgeben?


Nina


 
Nina_AngelC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 19:32:34   #2 (permalink)
Jack86
Erfahrener Benutzer

Reg: 09.06.2006
Beiträge: 130
Standard

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
Wie geht das mit Versicherung?
Was kostet es das Auto zu reparieren?
Muss ich mein Führerschein jetzt abgeben?
1.) Die Kfz-Haftpflicht deiner Freundin muss erstmal zahlen, wenn ihr das über die Versicherung abwickelt (bei einem solchen Schaden sehr empfehlenswert, damit die Versicherung evtl. ungerechtfertigt hohe Forderungen des Unfallgegners ablehnen kann). Da du aber offenbar Schuld hattest, wird die Versicherung sich wahrscheinlich bei dir etwas von dem Schaden wiederholen wollen, genau kann ich das aber leider auch nicht sagen.

2.) Die Kosten wird vermutlich ein von der Versicherung beauftragter Gutachter erst prüfen müssen, ist hier nicht zu beurteilen.

3.) Wenn der zu geringe Abstand beim Anfahren bei unter 80 km/h war (wovon ich mal ausgehe) dürfte da der Führerschein nicht weiter gefährdet sein. Meine das kostet laut Bußgeldkatalog 35 Euro wenn das weiter verfolgt wird, aber das gibt keine Punkte oder eine Nachschulung soweit ich da informiert bin.

Edit: Auf http://www.verkehrsportal.de/bussgel...g/bkatv_04.php findest du unter 12.3 nochmal die Bestätigung, also dürfte sich wenigstens Führerschein-technisch die Dramatik in Grenzen halten.
 

Geändert von Jack86 (06.06.2007 um 19:37:55 Uhr)
Jack86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 19:36:54   #3 (permalink)
smaak
Erfahrener Benutzer

Reg: 07.05.2006
Beiträge: 2.916
Standard

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
Wir sind auf ne Ampel zugefahren und die ist auf gelb gesprungen. Ich hab gedacht die Autos vor uns sind schon weg und hab Gas gegeben.
Auch wenn kein Auto mehr da ist, wieso beschleunigt man auf eine orangene Ampel zu?

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
Leider hat der direkt vor uns angehalten. Ich hab zwar so fest auf die Bremse gedrückt wie ich konnte aber der Bremsweg war zu kurz.
Konnte man auch nicht leicht nach links oder rechts ausweichen?

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
Wie geht das mit Versicherung?
Was kostet es das Auto zu reparieren?
Muss ich mein Führerschein jetzt abgeben?
Du musst einfach schnellstmöglich deine Versicherung oder die des PKWs anrufen und ihr den Fall schildern.

Was die Reperatur kostet, kann man so pauschal nicht sagen, da es sein kann, dass der Motor auch einen Schaden davongetragen hat.

Ich habe meine Probezeit unfallfrei hinter mir und kenne jetzt auf anhieb niemanden, der einen solchen Unfall in der Probezeit hatte. Die meisten hatten halt immer nur Autos beim einparken gerammt oder so.

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
Aber das Auto ist ziemlich verbeult vorne.


Ziemlich verbeult ist gut, dass muss schon ordentlich gerappelt haben.

Du solltest den Unfall definitiv schnellstmöglich der Versicherung melden, welche sich dann mit der Versicherung des Angeschobenen in Verbindung setzt.
Herzlichst
Ihr smaak
smaak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 19:58:38   #4 (permalink)
michardt
el shabó
Benutzerbild von michardt

ID: 49882
Lose senden
Abwesend

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 1.205
Standard

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
....
Wie geht das mit Versicherung?
Was kostet es das Auto zu reparieren?
Muss ich mein Führerschein jetzt abgeben?
...
1.) es wird der Versicherung gemeldet, die regelt die Sache dann und wird dann auch die Versicherungsprämie erhöhen
2.) Reperatur kommt darauf an was unter der Motorhaube alles zu Schaden gekommen ist.
3.) Wenn die Polizei vor Ort war dann hast Du eine Verwarnung bekommen, das dürfte dann die Eintrittskarte in den Nachschulungskurs sein
Wenn keine Polizei da war könntest Du Glück haben und es passiert nichts.
michardt
___________________

michardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 20:13:55   #5 (permalink)
kath
abgemeldet

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.263
Standard

erinnert mich an die Kollegin hier:
http://www.klamm.de/forum/showthread...ghlight=unfall
http://www.klamm.de/forum/showthread...ghlight=unfall

die hat das gleiche Fahrverhalten wie du, schreib ihr mal ne pn wie das ablief bei ihr weil ihr ja schon so ziemlich die selben Fahreigenschaften an den tag legt..
frag einfach wie das bei ihr ausgegangen ist, müsste sie ja mittlerweile Erfahrung haben.
 
kath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 21:00:12   #6 (permalink)
SPEEDY-VL
www.back4ever.de

ID: 258467
Lose senden

SPEEDY-VL eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 01.10.2006
Beiträge: 1.487
Standard

oh man sag ich nur dazu...

dein wagen bzw. der von der freundin dürfte totalschaden sein... bei dem unfallgegner kommt es noch darauf an was für ein wagen das war (alter oder neuer)...

deinen führerschein verlierst wohl nicht aber ohne es böse zu meinen solltest du nochmal überdenken ob du schon bereit bist für einen...

mfg

EDIT: Du hattest nichts getrunken, oder?
nix los hier ...
SPEEDY-VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 21:40:33   #7 (permalink)
birnchen
back to the roots
Benutzerbild von birnchen

ID: 134652
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 11.513
Standard

Zitat:
Zitat von Nina_AngelC Beitrag anzeigen
Ich hab gedacht die Autos vor uns sind schon weg und hab Gas gegeben. Leider hat der direkt vor uns angehalten.
öhm das versteh ich nicht. du DACHTEST die wären weg? hast du nicht hingeguckt? wenn sie weg waren, wie kann dann einer vor dir gewesen sein?

birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 21:59:47   #8 (permalink)
Akania
Erfahrener Benutzer

ID: 286505
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 768
Standard

Ich will Dich jetzt mal nicht ärgern, aber kenne mich schon in diesen Sachen was aus.

Es gibt zwei Wege das zu regulieren.

1. Die Freundin gibt mit an, das es über Ihre Versicherung läuft, Freundin wird hoch gestuft . Jetzt schaut die Versicherung, durfte die Freundin überhaupt jemand fahren lassen und hört Sich an, wie es passiert ist. Dann wird die Versicherung ein Schadensteil von Dir einfordern.
Ich hoffe hier, du warst nüchtern ansonsten hast du sehr viel Pech.

2. Möglichkeit.
Die Freundin sagt zwar, war Ihr Wagen aber sie ist nicht gefahren und weigert sich die Schuld mitzutragen. Dann wird zwar die Versicherung den Schaden an den anderen Wagen bezahlen müssen erstmal, bleibt der Versicherung ja nichts anderes über, aber sie holt sich den gesamten Betrag von Dir wieder.
Hier kannst du es über deine private Haftpflicht versuchen, ob es klappt, dürfen die entscheiden.

1. Möglichkeit: Ist gut für Dich, schlecht für die Freundin
2. Möglichkeit: Ist gut für Freundin, sehr schlecht für Dich.

Aja und bevor ich das vergesse, den Schaden an dem Auto von deiner Freundin, falls nicht Vollkaskoversichert war, muss sie komplett selbst tragen. Falls Kaskoversichert, dann kommt wieder Möglichkeit 1 und 2 in Betracht.

Also überlegt es Euch, für einen wird es schlecht ausgehn.
 
Akania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 22:45:47   #9 (permalink)
calvin55
Noch älterer Sack
Benutzerbild von calvin55

ID: 93745
Lose senden

calvin55 eine Nachricht über ICQ schicken calvin55 eine Nachricht über MSN schicken calvin55 eine Nachricht über Yahoo! schicken calvin55 eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 30.04.2006
Beiträge: 1.048
Standard

Ist der Wagen Deiner Freundin Vollkasko versichert ?
 
calvin55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 13:09:22   #10 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.079
Standard

Zitat:
Zitat von Blauer_Kobold Beitrag anzeigen
Ich will Dich jetzt mal nicht ärgern, aber kenne mich schon in diesen Sachen was aus.
Anscheinend nicht, sonst würdest Du nicht so einen Blödsinn schreiben.

Zitat:
1. Die Freundin gibt mit an, das es über Ihre Versicherung läuft, Freundin wird hoch gestuft . Jetzt schaut die Versicherung, durfte die Freundin überhaupt jemand fahren lassen und hört Sich an, wie es passiert ist. Dann wird die Versicherung ein Schadensteil von Dir einfordern.
Blödsinn. Die KfZ-Haftpflichtversicherung regelt den Schaden am Fremdfahrzeug. Es ist nämlich das Fahrzeug versichert, nicht der Fahrer. Und es ist auch völlig egal, ob der Versicherungsnehmer eine Klausel in dem Vertrag hatte, ob andere fahren dürfen oder nicht. Diese Klausel hätte nur zur Folge, dass die Versicherung vom Versicherungsnehmer eine (Straf-)prämie fordert.

Der Unfallverursacher trägt keinerlei Kosten des Schadens an dem anderen Fahrzeug.

Zitat:
2. Möglichkeit.
Die Freundin sagt zwar, war Ihr Wagen aber sie ist nicht gefahren und weigert sich die Schuld mitzutragen. Dann wird zwar die Versicherung den Schaden an den anderen Wagen bezahlen müssen erstmal, bleibt der Versicherung ja nichts anderes über, aber sie holt sich den gesamten Betrag von Dir wieder.
Das ist Oberblödsinn.

Also:
Den Schaden an dem Wagen des Vordermanns zahlt definitiv die KfZ-Haftpflicht des Wagens, den Du gefahren hast. Wenn Du nicht grob fahrlässig gehandelt hast, kann die Versicherung von Dir nichts zurückfordern. Sollte der Versicherungsnehmer eine Klausel gehabt haben, keine anderen fahren zu lassen, ist das dessen Problem, nicht Deins.

Den Schaden an dem Wagen, den Du gefahren hast, zahlt eine Vollkaskoversicherung abzüglich Selbstbeteiligung. Aber nur, wenn der Halter des Wagens für den Wagen eine Vollkaskoversicherung hatte. Hatte er keine, zahlst Du als Verursacher den Schaden an dem Fahrzeug.

Und wenn ich die Bilder so sehe, könnte das teuer werden. Wenn da der Rahmen einen Schaden abbekommen hat, dann wird das schnell ein Totalschaden. Den Schaden sollte eine Werkstatt per Kostenvoranschlag feststellen oder ein Gutachter.

Gruss
Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 13:50:07   #11 (permalink)
Akania
Erfahrener Benutzer

ID: 286505
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 768
Standard

@MartyMcFly:

ich glaube du kennst Dich überhaupt nicht aus.

Ja es ist richtig, die Versicherung muss erstmal zahlen, steht auch oben.
Und jetzt obliegt es beim der Versicherung und dem Versicher, was weiter ist. Infomier Dich bitte mal erst, bevor du was schreibst.

Wenn die Versicherung meint und es obliegt Ihr, kann Sie Forderungen stellen, ob sie die im vollen Umfang erhält, lasse ich mal dahingestellt.
 
Akania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 15:00:58   #12 (permalink)
calvin55
Noch älterer Sack
Benutzerbild von calvin55

ID: 93745
Lose senden

calvin55 eine Nachricht über ICQ schicken calvin55 eine Nachricht über MSN schicken calvin55 eine Nachricht über Yahoo! schicken calvin55 eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 30.04.2006
Beiträge: 1.048
Standard

@Blauer Kobold

Ich finde nicht, daß Marty da Blödsinn schreibt, denn genauso ist mir das auch bekannt.

Wenn z.B. meine Freundin mit meinem Auto einen Unfall verursachen sollte, zahlt meine Haftpflichtversicherung den Fremdschaden (dazu ist diese gesetzlich verpflichtet) und ich werde hochgestuft.
Den Schaden an meinem Auto zahle ich dann selber bzw. die Vollkaskoversicherung, wenn sie denn abgeschlossen wurde.

Was soll denn daran falsch sein ?
 
calvin55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 16:33:45   #13 (permalink)
Akania
Erfahrener Benutzer

ID: 286505
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 768
Standard

das ist ja so auch richtig, nur die Versicherung hat das Recht dazu aber.
Kommt jetzt auf das Verhältniss an, was er mit der Freundin hat.
 
Akania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 21:00:53   #14 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.079
Standard

Zitat:
Zitat von Blauer_Kobold Beitrag anzeigen
@MartyMcFly:
ich glaube du kennst Dich überhaupt nicht aus.
ich will Dir Deinen Glauben nicht nehmen. Ich kenne mich allerdings mit Versicherungen sehr gut aus.

Zitat:
Ja es ist richtig, die Versicherung muss erstmal zahlen, steht auch oben.
Und jetzt obliegt es beim der Versicherung und dem Versicher, was weiter ist.
Was soll weiter sein? Die Haftpflicht muss den Schaden am anderen Auto zahlen. Was soll da Deiner Meinung nach noch kommen?

Zitat:
Wenn die Versicherung meint und es obliegt Ihr, kann Sie Forderungen stellen, ob sie die im vollen Umfang erhält, lasse ich mal dahingestellt.
Forderungen stellen kann sie, bis sie grün wird. Sie hat aber kein Recht, irgendwas zu fordern. Es sei denn, sie kann grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachweisen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 17:27:14   #15 (permalink)
Tommesitch
Erfahrener Benutzer

Reg: 30.05.2007
Beiträge: 223
Standard

also:

Marty hat voll und ganz recht! Ich kenne mich auch mit versicherungen aus und kann ihm daher nur zustimmen...

die einzige Möglichkeit für die Versicherung von dir regress zu nehmen ist, wenn deine freundin, also die autobesitzerin sagt, dass du gar nicht fahren durftest/dass sie dir keine erlaubniss gegeben hat...
nichtsdestotrotz muss die versicherung den schaden zunächst IMMER zahlen!
KlammID 286617

Gruß und Kuss
Dein Julius
Tommesitch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autounfall Sweetybell Auto, Reisen & Mobilität 24 01.05.2008 13:50:15
[News] Autounfall - Bauchnabelpiercing wurde fast zu einem tödlichen Geschoss News-Bot News-Diskussionen 13 06.10.2007 15:51:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:52:50 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×