Alt 25.03.2011, 18:57:24   #1 (permalink)
Klemmer
Benutzer

Reg: 02.09.2010
Beiträge: 71
Standard Auto kaufen... CO2-Fußabdruck zu groß?

Hallo, spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir ein Auto (gebraucht) zu kaufen, da ich auch bald einen neuen Job auswärts anfange. Auf die gewonnene Freiheit und Mobilität freue ich mich schon. Aber wovor mir etwas graut, ist die Diskussion mit meinem Bruder, der überzeugter "Öko" ist und jedem erstmal seinen CO2-Fußabdruck vorrechnet. Meiner war schon vor dem Autokauf recht hoch (ca. 17 Tonnen), und jetzt wird er sicher noch mehr steigen! Ich brauche also gute Argumente, wenn ich ihm bei der nächsten Familienfeier begegne! Also, Autofahrer: Hat einer von euch eine Idee, was das betrifft?
 
Klemmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2011, 20:00:21   #2 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.978
Standard

Also 17 Tonnen (pro Jahr sicherlich?!) ist echt viel wie kommt es denn dazu?

Was willst Du mit Argumenten, letzendlich läufts doch nur darauf hinaus das Dir das Auto wichtiger ist als ein paar Tonnen Co2 im Jahr und dafür hat Dein Bruder wahrscheinlich wenig Verständniss da andere Prioritäten.
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2011, 20:06:26   #3 (permalink)
Totte PREMIUM-User
MØþ€®@¶øℜ
Benutzerbild von Totte

ID: 67388
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 57.272
Standard

http://www.poolalarm.de/forum/messages/140.html
Also Öko und Auto verträgt sich zwar nicht, aber er soll dir mal erläutern, wie ohne Auto/LKW das Leben weitergehen soll...
Die CO2Emmission hängt auch an der Kilometerlaufleistung, die kann man so pauschal nicht festschreiben
Ich bin fast ausschließlich in der Modsprechstunde erreichbar
The only easy day was yesterday
Totte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2011, 20:11:15   #4 (permalink)
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Gibt doch genug Organisationen welchen du einen entsprechenden Betrag zukommen lassen kannst um Deinen CO2 Fussabdruck zu verkleinern (indem Bäume etc gepflanzt werden).
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 09:45:19   #5 (permalink)
Clame
Erfahrener Benutzer

Reg: 18.12.2009
Beiträge: 104
Standard

Quasi das schlechte Gewissen freikaufen
Clame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 19:51:35   #6 (permalink)
Klemmer
Benutzer

Reg: 02.09.2010
Beiträge: 71
Standard

@Loshai

Ich denke, mein CO2-Fußabdruck ist auch so groß, weil ich mehrere Flugreisen im Jahr mache, privat motiviert (Fernbeziehung). Aber das muss halt sein, und solange der Star-Trek "Transporter" mich noch nicht woanders hinbeamen kann, muss ich halt ein Flugzeug nehmen. Dazu kommt, dass ich nicht komplett fleischfrei esse. Und schnell ist man da bei 17 Tonnen pro Jahr. Und die Zahl klingt erstmal gruselig!


@SumoSulsi

Wirklich? Ich kannte das bisher nur von Flugreisenden. Welche Anbieter gibt es denn für Autofahrer? Und gibt es so etwas wie Zertifizierung in dem Bereich, damit man auch weiß, dass die Kompensierung tatsächlich stattfindet?
 
Klemmer ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 21:10:51   #7 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.978
Standard

Zitat:
Zitat von Klemmer Beitrag anzeigen
@Loshai

Ich denke, mein CO2-Fußabdruck ist auch so groß, weil ich mehrere Flugreisen im Jahr mache, privat motiviert (Fernbeziehung).
...
Und schnell ist man da bei 17 Tonnen pro Jahr. Und die Zahl klingt erstmal gruselig!
Das wird die Ursache sein, 17 Tonnen im Jahr klingt viel und ist es auch wenn man vom deutschen Durschnittsverbrauch (ca. 10.7t/Nase) und dem Weltdurchschnittsverbrauch (3.8t/Nase) ausgeht.

Aber schon ein Flug schlägt halt schnell mal mit einigen Tonnen CO2 zu Buche und so läßt sich dann auch problemlos der Durchschnittsverbrauch um ein Vielfaches übertreffen.
http://www.klimaschutz.com/co2__flug...eugt_mein_flug

Aber wenn die Kohle schon mit 17 für Auto und Flugreisen langt dann ist ja vielleicht auch noch was für ein wenig Kompensation über
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 10:04:32   #8 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Zitat:
Zitat von Klemmer Beitrag anzeigen
Also, Autofahrer: Hat einer von euch eine Idee, was das betrifft?
Kauf Dir einen 3L Lupo, evtl. kannst Du damit auch Deine Flugreisen reduzieren (kenne die Entfernung ja nicht).

Ist jedenfalls eines der sparsamsten Fahrzeuge.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 12:29:20   #9 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.774
Standard

Zitat:
Zitat von Totte Beitrag anzeigen
... aber er soll dir mal erläutern, wie ohne Auto/LKW das Leben weitergehen soll...
Erst wird er sich totlachen und dann wird der Threadersteller die Erfahrung "Treffer, versenkt!" machen.

Es geht absolut nicht darum, komplett auf PKW/LKW zu verzichten, aber das wirst Du wohl nie verstehen.

Es geht schlicht und ergreifend darum, erstmal scharf nachzudenken, bevor man sich nen Auto zulegt.

Die Begründung "Ich hab auswärts nen Job gefunden" taugt zu allem möglichen, nur nicht zu ner Begründung für nen eigenes Auto.

Ich kenne mehr als genug Leute, die trotz Jobs kein Auto haben, die schlicht und ergreifend auf Schusters Rappen, ein Fahrrad oder die Öffis zurückgreifen.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 13:57:57   #10 (permalink)
Rotation
Erfahrener Benutzer

Reg: 21.04.2009
Beiträge: 139
Standard

Ob dein Bruder das Akzeptiert wird am Ende wahrscheinlich auch schon fast wieder eine Ideologische Frage sein, aber wenn du dazu bereit bist einen Betrag X dafür zu zahlen, dass dein CO2-Ausstoß "Kompensiert" wird, könntest du z.B. bei ecoogod eine Klima-Vignette erwerben. Die stecken das Geld dann in Projekte die Erneuerbare Energien fördern.
 
Rotation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 23:10:35   #11 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.978
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
Kauf Dir einen 3L Lupo, evtl. kannst Du damit auch Deine Flugreisen reduzieren (kenne die Entfernung ja nicht).
Das bringt nicht viel, weil Flugzeuge pro Nase und Strecke kaum mehr verbrauchen, die hohen Verbräuche kommen durch die lange Strecke zusammen.
(Lufthansa gibt für 2005 4,3 Liter pro Nase im Durchschnitt auf 100 Km an, der A380 soll es vollbesetzt auf 3,3 schaffen)
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 12:28:18   #12 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.774
Standard

Diese Verbrauchszahlen erstaunen mich ein weniglich.
Gut, als Quasi-Nichtflieger habe ich mir auch nie Gedanken drum gemacht, da kenn ich einfach nur die 2 Liter der Bahn.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:17:02   #13 (permalink)
Klemmer
Benutzer

Reg: 02.09.2010
Beiträge: 71
Standard

@Rotation

Danke, das sieht nach einer guten Seite aus. Sollte ich mich tatsächlich dazu entschliessen, so einen Kompensationskauf zu tätigen, werde ich das wohl über ecogood.de tun. (Mal gucken, ob das im Budget noch drin ist; Benzin wird ja auch immer teuerer, mit den Revolutionen im arabischen Raum etc.)

@Loshai

Ja, deine Erklärung macht Sinn! Denn ich fliege immer an die Westküste, und das ist natürlich fast die längste Strecke, die man sich denken kann... nach Deutschland-Australien.

Ob mein Bruder diese Erklärungen akzeptiert...? Na ja, mal sehen. Kann mir kaum vorstellen, dass er mir sagen wird, ich solle meine Beziehung und meinen neuen Job aufgeben!
 
Klemmer ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:33:09   #14 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.774
Standard

Zitat:
Zitat von Klemmer Beitrag anzeigen
Ob mein Bruder diese Erklärungen akzeptiert...?
Bevor die nächste Familienfeier eskaliert, hast Du Alternativen geprüft?

Mir fallen da ein:
Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Fahrgemeinschaften, bei größeren Entfernungen ein Umzug?

Ein Bekannter, dem die Fahrten mit dem Auto zu teuer wurden, hat sich nen Roller mit 125 ccm gekauft, und fährt statt auf 6 Litern so mit 3 Litern.

Co2 ist ja nur das eine, das andere ist halt der Fakt, dass ein Auto für die Einzelperson die teuerste Art ist, von A nach B zu kommen.

Blöd würdest Du halt da stehen, wenn es einen Bus von Deiner Haustür zum Arbeitsplatz gibt.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 20:23:58   #15 (permalink)
Klemmer
Benutzer

Reg: 02.09.2010
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Bevor die nächste Familienfeier eskaliert, hast Du Alternativen geprüft?
Hehe, ist ne gute Idee!

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Mir fallen da ein:
Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Fahrgemeinschaften, bei größeren Entfernungen ein Umzug?

Ein Bekannter, dem die Fahrten mit dem Auto zu teuer wurden, hat sich nen Roller mit 125 ccm gekauft, und fährt statt auf 6 Litern so mit 3 Litern.

Co2 ist ja nur das eine, das andere ist halt der Fakt, dass ein Auto für die Einzelperson die teuerste Art ist, von A nach B zu kommen.

Blöd würdest Du halt da stehen, wenn es einen Bus von Deiner Haustür zum Arbeitsplatz gibt.

gruss kelle!
Kelle,

danke für Deine Anregungen! Solch einen Bus gibt es leider nicht, das habe ich bereits geprüft! Der nächste Schritt wird jetzt sein, dass ich in meinem neuen Unternehmen nach weiteren Pendlern suche, mit denen man sich Benzin etc. teilen könnte. So wäre vielleicht das Auto doch noch drin, aber beim Benzin und beim CO2 Ausstoß hätt ich gespart, da ich mir das Auto täglich "teilen" würde! Mal sehen, was daraus wird...!
 
Klemmer ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich will mir ein neues Auto mit Klammlosen kaufen! back4ever Loseverleih 6 27.07.2010 21:57:22
Als Frau alleine ein Auto kaufen!? kryselchen Auto, Reisen & Mobilität 21 09.08.2009 20:04:23
Welches Auto soll ich mir kaufen ? back4ever Auto, Reisen & Mobilität 14 16.04.2009 16:35:41
Suche kleines Auto - was kann man da kaufen? Champ2000 Auto, Reisen & Mobilität 19 09.05.2008 12:57:20
Welches Auto soll ich mir kaufen ?? back4ever Auto, Reisen & Mobilität 27 05.04.2008 13:08:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:23:34 Uhr.