Alt 01.05.2011, 23:46:06   #1 (permalink)
huhu
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von huhu

ID: 251920
Lose senden

Reg: 25.11.2006
Beiträge: 2.243
Standard Auto einstellen, 1 Jahr

Hallo Autogemeinde

Ich hab da mal eine Frage an die Erfahreren

Ich werde mein Auto für ca. 1 Jahr in einer Garage abstellen weil ich es nicht benötige in dem Zeitraum. (von einem Verkauf seh ich ab weil der Verlust darüber wohl zu hoch ausfällt und ich es danach gerne wieder fahren würde)

Nun meine Frage: Was soll ich als Vorbereitung tun? Welche Standschäden können auftreten?

So prinzipiel hab ich mir einfach mal überlegt eine ordentliche Strecke fahren damit alles gelaufen ist und danach durch die Waschanlage vor dem Einstellen.

Was mich noch beschäftigt ist zb. Was ist mit dem Benzin wenn der so lange nicht läuft? Im Tank sollte 1 Jahr kein Problem sein, aber in den kleinen Leitungen? Einspritzdüsen?

Service vorher oder danach?

Es ist ein Audi A4 1.8T Benziner, fals das einen Unterschied macht.

Vielen Dank schon mal für eure Tipp und Hilfe.

Liebe Grüsse

huhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 08:13:45   #2 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Also der Idealzustand wäre komplett trocken legen, konservieren, alle Öffnungen verschliessen und an einem trockenen, gut belüfteten Platz unterbringen.
Das wird sich aber für ein Jahr kaum lohnen...

Wenn ich ein Winterauto über den Sommer behalte tanke ich eigentlich nur voll und klemm' die Batterie ab. Wichtig ist, daß du die Handbremse nicht anziehst, lieber Bremsklötze unterlegen. Evtl. Reifenluftdruck erhöhen, damit sich die Reifen nicht verformen.

Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du ab und an mal den Innenraum lüften, der riecht sonst schnell modrig... Bei der Gelegenheit kannst du ihn auch mal 5 Minuten warmlaufen lassen um Ablagerungen zu vermeiden.

Service, wenn nötig, auf jeden Fall danach.

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 17:40:06   #3 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.774
Standard

Je nach Art und Alter der Batterie kann es sinnvoll sein, sich ein Ladegerät mit Erhaltungsfunktion zuzulegen.

Es wäre tatsächlich ärgerlich, wenn die Batterie nach dem Jahr fertig wäre, und Du viel Geld für ne neue ausgeben musst.

Bzw. kann es sein, dass das erste Mal anlassen richtig Strom zieht, und Dir dann die Batterie stirbt.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 19:06:32   #4 (permalink)
DaxDony
LoseTrader.de
Benutzerbild von DaxDony

ID: 373148
Lose senden

DaxDony eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 11.05.2008
Beiträge: 3.575
Standard

Endlich mal jemand im Forum mit einem 1.8T.

Wenn du hast, alte Reifen drauf, oder zumindest den Luftdruck erhöhen.
Dann natürlich die Batterie abklemmen/ausbauen (hat Kelle ja gut beschrieben).
Und wenn du den Wagen abdecken willst, keine Folie oder ähnliches nehmen, dass zieht nur Feuchtigkeit, da eignen sich alte Bettlacken besser.

Und wenn du deinen Wagen ganz doll magst, kannst du Salz in ein Beutel füllen und in den Fußraum stellen, dass sollte die Feuchtigkeit minimieren.

Ansonsten wird oft nach längerer Standzeit das Öl gewechselt, wobei ich nicht weiß ob das unbedingt notwendig ist.
DaxDony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 13:40:18   #5 (permalink)
Requiem PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Requiem

ID: 107226
Lose senden

Requiem eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 13.05.2006
Beiträge: 10.363
Standard

Ich würde dazu raten, das Auto aufzubocken (mit Autoheber anheben und mit Kanthölzern unterfüttern) dann haste keine Schäden am Reifen danach.

Allerdings wäre es vermutlich insgesamt besser, wenn du ihn nicht ein Jahr stehen lässt. Ich tippe mal auf einen Auslandsaufenthalt bei deinem Alter. Ich würde an deiner Stelle mir nen guten Freund suchen und ihn das Auto einmal im Monat oder so fahren lassen, 20km Landstraße oder sowas, das ist sicher besser für alle Teile. Dann sollte er nur auch jedes Mal den Luftdruck überprüfen ^^
Requiem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 14:48:34   #6 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.981
Standard

Also vom Aufwand+ Risiko(Von Marder,Brand,Rost bis Schimmel)+ Wertverlust+ Kaputtstehfaktor würd ich sagen verkauft man es bei einem Jahr schon besser.
Ich glaub nicht das Du beim Einlagern weniger verlierst.

Zitat:
Zitat von DaxDony Beitrag anzeigen
Endlich mal jemand im Forum mit einem 1.8T.
frag mal Lukas :p
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:17:14   #7 (permalink)
Champ2000
Erfahrener Benutzer

ID: 79818
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.455
Standard

Vorher volltanken.

Champ2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 22:01:45   #8 (permalink)
mighty666
Erfahrener Benutzer

ID: 28078
Lose senden

mighty666 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 7.859
Standard

Zitat:
Zitat von Champ2000 Beitrag anzeigen
Vorher volltanken.

wenn die Preise weiter so steigen, ist das so schon ne gute Investition


mighty666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 23:15:03   #9 (permalink)
AlexK
LoseSun.de

ID: 31607
Lose senden

AlexK eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 3.129
Standard

... könnte den Wiederverkaufswert glatt verdoppeln...
AlexK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 19:53:57   #10 (permalink)
White
Erfahrener Benutzer

ID: 123940
Lose senden

White eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 910
Standard

Ich würds wie beim Motorrad handhaben. Service jetzt machen. Also Ölwechsel usw. Damit ist der ganze Schmodder raus und kann sich nirgendwo absetzen.

Frage ist halt Volltanken oder nicht. Beim Motorrad sagt man bei nem Blechtank volltanken, bei Kunststoff leer machen.

Reifenluftdruck erhöhen oder aufbocken damit die Reifen sich net nen standplatten stehen.

Auf keinen Fall ab und zu 5 Minuten warmlaufen lassen. Das reicht nicht aus damit der ganze Wagen warm wird --> sammelt sich nur Kondenswasser im Auspuff zum Beispiel und der fault dann schön weg.
Kannst ja vorm Stillegen Zündkerzen raus und nen bissle Öl in die Zylinder und dann Kerzen wieder rein.
White ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 21:39:17   #11 (permalink)
huhu
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von huhu

ID: 251920
Lose senden

Reg: 25.11.2006
Beiträge: 2.243
Standard

Vielen Dank für die Infos.

So wie ich das rauslese am besten einfach mit erhöhtem Reifendruck, ca 3/4 Volltanken, Batterie abklemen und dann stehen lassen. Service wenn er wieder benutz wird.

Ich war die Woche noch kurz in einer Werkstatt weil ich was brauchte, hab da noch einen Mechaniker gefragt, den hat das zwar nicht sonderlich interessiert aber sein grösstes Problem war das die Bremsen durchrosten könnten ansonsten sah er keine Probleme. (Die Bremsen werden sowiso bei dem Service dann gemacht, hat man mir schon vor 1 Jahr gesagt )

Den Reiffen passiert ja nicht soo viel solange Sie nicht platt sind? Ich meine bei den ganzen Gebrauchtwagenhändlern stehen die teilweise ja auch lange rum (und haben sogar Staubschichten drauf).

schönen Abend

huhu ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 22:40:22   #12 (permalink)
applefreak123
Neuer Benutzer

Reg: 21.06.2011
Beiträge: 1
Standard

Hallo HuHu!

Am besten stellst du dein Auto bei einem Anbieter für Einstellplätze unter da gibt es oft die Möglichkeit, dass Sie einem das Fahrzeug in Stand halten.

LG af123
 
applefreak123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Jahr 2007. Bald ists um - und wie war euer Jahr? raven Gott und die Welt 38 03.01.2008 15:32:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26:12 Uhr.