Alt 09.04.2007, 16:54:04   #1 (permalink)
Wunjo85
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 270
Frage 1 Monat Amerika - was alles nötig?

Hallo,

mich würde einmal interessieren was alles nötig ist, wenn man für einen Monat nach Amerika gehen möchte. Entweder als Urlauberin (wie lange darf man da in dem Land bleiben?) oder als Praktikantin oder "Jobberin"?

Was braucht man alles? Was sind die Vorraussetzungen? Gibt es irgendwelche informativen Seiten im Netz darüber?

Ich bin am Überlegen ob ich nach meiner Ausbildung oder etwas später für einen Monat nach Amerika gehe. Es werden immer wieder Praktikanten auf Ranchen gesucht (auch deutschsprachige) oder ich habe die Chance, dass eine Freundin meiner Freundin mir hilft bei einer Freundesfamilie als "Kindersitterin" unter zu kommen.

Das klingt nun vielleicht alles etwas schwammig, aber mich würden die Grundvorraussetzungen, Vorbereitungen und das Formelle mal interessieren!

Greetz
 
Wunjo85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 17:00:42   #2 (permalink)
Governator
Weltenbummler
Benutzerbild von Governator

ID: 210625
Lose senden

Governator eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 12.595
Standard

Wenn du Urlaub machen willst, brauchst du nix besonderes... da Reicht das normale Urlaubervisum, wo du den Zettel im Flugzeug bekommst. Das ist glaub ich 90 Tage gültig, danach musst du spätestens wieder aus USA raus sein.
Aber n Monat da brauchst ordentlich Geld für Hotels, Lebensmittel, Transport etc

Und wenn du da arbeiten (jobben/Praktikum) machen willst, dann brauchst du ne arbeitsgenehmigung, selbst wenn es nur n Monat ist.
Bei Praktikum weiss ich net, aber ich glaub da bekommst son spezielles Visa, was es zb für Studenten oder so gibt.

Aber einfach so rüberfliegen und da was suchen wirds sowieso net bringen. Denn so wirst du nix (legales) finden, da dich niemand ohne Social Security Number arbeiten lässt, die du als nicht-amerikaner ja nun mal net hast. D.h du brauchst eine Arbeitsgenehmigung...

Schau hier mal, vllt findest du ja genau was fürn Visa du brauchst
http://www.usembassy.de/germany/visa/index.html

Ansonsten denen ne Mail schreiben

und Grundvorraussetzungen: Viel Geld, (sehr) gute Englischkenntnisse...
Governator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 17:11:20   #3 (permalink)
Jack86
Erfahrener Benutzer

Reg: 09.06.2006
Beiträge: 130
Standard

Mit einem Touristenvisum darf man in den USA auch rechtlich gesehen gar nicht arbeiten. Dazu muss man schon ein Arbeitsvisum erteilt bekommen, um nicht in Schwierigkeiten zu kommen.
 
Jack86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 17:20:34   #4 (permalink)
Wunjo85
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 270
Standard

Danke schon mal für die Hinweise. Also wenn ich dann arbeite/jobbe dann wird das natürlich vorher gesucht. Es gibt in einer Zeitschrift immer sehr viele Angebote dafür (was mit Pferden zu tun hat) - diese suchen meist aber auch gleich für ein Jahr und ja auch noch das Angebot der Freundes Freundin, was derzeit mein Favourit ist. Das ist ja quasi wie ein Au Pair aber ohne Agentur und nicht für ein Jahr. Außer man einigt sich, dass es wie einen Monat Urlaub ist.
Das hat dann den Nachteil, dass man hier nachfragen müsste ob die Krankenversicherung zB hier in Deutschland weiter laufen könnte.
 
Wunjo85 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 17:27:57   #5 (permalink)
Governator
Weltenbummler
Benutzerbild von Governator

ID: 210625
Lose senden

Governator eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 12.595
Standard

Zitat:
Zitat von Wunjo85 Beitrag anzeigen
Das ist ja quasi wie ein Au Pair aber ohne Agentur und nicht für ein Jahr. Außer man einigt sich, dass es wie einen Monat Urlaub ist.
Der Vorteil bei ner Argentur ist, dass die sich auch um sachen die Visa kümmern, bzw dir genau sagen was du machen musst... Aber da kannst halt net direkt bei der Familie in der Stadt landen...

Wenn du irgendwo arbeitest, und das als Urlaub "aussehen" lässt, dann kannst du sehr ernsthafte Probleme bekommen, wenn es rauskommt... Deswegen rate ich dir davon ab
Governator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 17:45:47   #6 (permalink)
USA_FAN
Boston Red Sox Fan

Reg: 09.10.2006
Beiträge: 144
Standard

schau mal bei :

www.amerika-forum.de


da findest Du vieles und kannst evtl. gleich Kontakt knüpfen.


Gruß USA_Fan
 
USA_FAN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 18:20:14   #7 (permalink)
Wunjo85
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 270
Standard

USA-Fan das ist ja super, da werde ich gleich mal reinschauen

Governator So war das auch nicht gemeint. Wenn ich bei der Familie wäre, dann wäre es ja quasi wie Babysitten. Das ist hier in Deutschland auch kein richtiges arbeiten. Meine Freundin kennt die ja und sie würden mich aufnehmen und ich sitte dafür die Kiddies.
 
Wunjo85 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 18:34:45   #8 (permalink)
Haku
Überfahrener User

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 353
Standard

So dann gebe ich auch mal meinen senf dazu nach einem aufenthalt von über 7 monaten.

Urlaub, wie schon von anderen gehört.... kein Problem.
Praktikum, arbeiten etc. ein ganz großer Haufen von Bürokratie. Wenn du das echt machen willst brauchste du erstmal zeit. mindestens nen halbes jahr um visa, arbeitsgenehmigung, etc. zu beantragen und zu bekommen. und mach dich drauf gefasst dass die deine fingerabdrücke nehmen und ien hübsches bildchen von dir machen. in der botschaft und am flughafen. Fühlst dich also gleich wie ein krimineller
Arbeiten generell: Nur zu empfehlen. Ich arbeite hier an der uni und es ist sooo traumhaft. Ein total relaxtes Volk, ich hab meinen spaß bei der arbeit und bin halt nur öfters von langeweile geplagt... mit produktivitätsansprüchen haben dies hier nicht so. Was du außerdem brauchst ist Geld... glaube kaum dass das was du für arbeiten oder so kriegst reicht.

Problem wenn du ohne arbeitserlaubnis babysitten willst. Du musst nämlich angeben was du in den USA machst... und wenn du denen sagst dass du auf ein paar kinder aufpasst, dann ist das au pair und basta... da kennen die gar nix... heißt also arbeitserlaubnis nötig. Die wollen ja auch steuern usw. wenn du einen bestimmten betrag verdienst. Du kannst die netten menschen in der botschaft und am flughafen natürlich auch anlügen und sagen du willst Freunde besuchen... aber das würde ich ebenfalls nicht empfehlen... Die sind hier verdammt paranoid und überprüfen alles. Also probier alles so legal wie möglich zu machen. nebenbei gesagt, ne arbeitserlaubnis kostst nix außer nerven, und wenn deine familie bei der du sitten willst da nen bisschen hilft kriegste das auch hin.

Ich hab die meisten infos zu sowas hier gefunden: www.us-botschaft.de

greetz
Haku
 
Haku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 19:11:50   #9 (permalink)
Governator
Weltenbummler
Benutzerbild von Governator

ID: 210625
Lose senden

Governator eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 12.595
Standard

Zitat:
Zitat von Haku Beitrag anzeigen
und mach dich drauf gefasst dass die deine fingerabdrücke nehmen und ien hübsches bildchen von dir machen. in der botschaft und am flughafen. Fühlst dich also gleich wie ein krimineller
das machen sie seit 2-3 jahren auch normal, also wenn du normal als touri beim US Customs oder einwanderungsbehörde oder was das da iss (wo sie pass kontrollieren und visa checken bevor du zum baggage claim gehst) kommst...
Governator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 21:12:12   #10 (permalink)
Haku
Überfahrener User

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 353
Standard

Zitat:
Zitat von Governator Beitrag anzeigen
das machen sie seit 2-3 jahren auch normal, also wenn du normal als touri beim US Customs oder einwanderungsbehörde oder was das da iss (wo sie pass kontrollieren und visa checken bevor du zum baggage claim gehst) kommst...
jo war auch nicht nur auf visa-inhabende bezogen... aber ist schon krass wie die meinen freund damals ausgefragt haben...
Was machen sie hier? - Meine Freunding besuchen
Was macht ihre Freunding hier? - Studieren
Wie lange wollen sie bleiben .........

Die haben inzwischen auch schon eine dreifache ausführung von Fingerabdrücken und Fotos von mir...
 
Haku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 00:26:08   #11 (permalink)
Wunjo85
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 270
Standard

@ haku Wie hast du denn das gemacht? Wie bist du da dran gekommen? Es gibt ja auch so einen Work und Traveling. Aber da muss man sich selbst die Jobs suchen und alles nehmen was man bekommt.
 
Wunjo85 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 00:32:32   #12 (permalink)
atwo
notorisch abwesend
Benutzerbild von atwo

ID: 195558
Lose senden
Abwesend

atwo eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.426
Standard

Zitat:
Zitat von Wunjo85 Beitrag anzeigen
@ haku Wie hast du denn das gemacht? Wie bist du da dran gekommen? Es gibt ja auch so einen Work und Traveling. Aber da muss man sich selbst die Jobs suchen und alles nehmen was man bekommt.
Gibt auch Programme von Austauschagenturen, z.B. EF, YFU etc., die bieten auch alle W&T an. Ist vor allem praktisch, weil man erfahrene Leute zur Unterstützung hat, die sich auch mit dem Papierkram etc. auskennen.

Bist du auch bei twitter?
atwo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 19:26:47   #13 (permalink)
Haku
Überfahrener User

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 353
Standard

Zitat:
Zitat von Wunjo85 Beitrag anzeigen
@ haku Wie hast du denn das gemacht? Wie bist du da dran gekommen? Es gibt ja auch so einen Work und Traveling. Aber da muss man sich selbst die Jobs suchen und alles nehmen was man bekommt.
Ganz einfach ich studiere hier, weil hier ne partneruni ist, und mein visum erlaubt mir halt auch zu arbeiten so lange es auf dem campusgelaende ist. Also ich bin hier nicht in erster linie zum arbeiten sondern zum studieren.
wenn du zum arbeiten hierher willst brauchst du aber auf jeden fall so nen wisch von deinem arbeitgeber in amerika
 
Haku ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
billige Vorwahl Amerika Haku Multimedia & Kommunikation 18 29.11.2011 12:45:34
Zivi in Amerika Kryson Schule, Studium, Ausbildung 2 24.11.2007 12:01:16
1 Monat lang Paidmailflatrate an alles User - NUR 1,7Mio insgesamt schueler274 Lose4Werbung (erledigt) 0 01.07.2007 13:08:44
Typisch Amerika Torti0889 Gott und die Welt 24 21.05.2007 10:21:41
Waffengesetz in Amerika Haku Gott und die Welt 6 29.11.2006 15:03:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:51:36 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×