Alt 26.12.2010, 14:25:26   #1 (permalink)
rumsas
Erfahrener Benutzer

ID: 398968
Lose senden

Reg: 25.12.2010
Beiträge: 99
Standard Würdet ihr in eine Partei eintreten?

Würdet ihr in eine Partei eintreten und dort aktiv sein?
Denke das gerade in der heutigen Zeit es leider an Nachwuchs dort mangelt.
 
rumsas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 17:05:00   #2 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Ich hab mit dem Gedanken gespielt, allerdings nur bei einer lokal (bei uns in der Stadt) agierenden Partei, die nicht auf Landes- oder Bundesebene tätig wird.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 17:24:36   #3 (permalink)
Luuk
abgemeldet

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 2.601
Standard

In einer Partei würde ich nur eintreten, wenn ich nichts verändern möchte, dass dem Volk dient. Du kannst in die CDU eintreten, nur um dich in den Landtag oder in den Bundestag wählen zu lassen. Dann sitzt du dort deine Legislaturperiode ab, kassierst das Geld und wirst abgewählt. Den Scherbenhaufen dürfen dann die Anderen glätten, sofern sie in der Lage dazu sind.

Heutzutage ist der Handlungsspielraum in der Politik um es mal vulgär auszutrücken mit einer Nadel im Heuhaufen zu vergleichen. Politiker verwalten nur noch den Kram, den andere gemacht haben die davor regiert haben.

Politik ist ein sehr schmutziges Geschäft, an dem man sich nicht die Finger schmutzig machen sollte. Klammert euch nicht an die Politik fest, sie wird euch nicht helfen können. Nur das Volk kann etwas bewegen, Politiker können nur Gesetze unterschreiben, Populismus machen und Interessen von Lobbyisten zu unterstützen das ist dessen Hauptaufgabe.

Als Politiker bist du deinem Parteiprogramm verpflichtet, nicht deinem Gewissen und der Vernunft. Sie repräsentieren gewisse Interessensgruppen (von Leuten die sie diktieren).

Eine Aussage gilt immer nur solange, bis nach der Wahl. Viel besser wäre es, du engagierst dich direkt für eine Sache als Initiative z. B. Volksbegehren o. ä. aber die Mehrheit kann niemals parteiisch sein.
 
Luuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 17:33:33   #4 (permalink)
Skittl
Losefetisch
Benutzerbild von Skittl

ID: 404658
Lose senden
Reallife

Reg: 04.09.2010
Beiträge: 1.358
Standard

Zitat:
Zitat von rumsas Beitrag anzeigen
Würdet ihr in eine Partei eintreten und dort aktiv sein?
Denke das gerade in der heutigen Zeit es leider an Nachwuchs dort mangelt.
Ja, wenn es eine Partei geben würde hier in Deutschland die meine Anischten teilt. Gibt es allerdings nicht (mehr...).
 
Skittl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 17:55:44   #5 (permalink)
rumsas
Erfahrener Benutzer

ID: 398968
Lose senden

Reg: 25.12.2010
Beiträge: 99
Standard

@Oseidon

Mit der CDU haste völlig recht. Sollte ich in den Gemeinderat, Kreistag oder Landestag wollen müsse nich es nur auf die Liste der Partei schaffen. Denn gerade die älteren Leute wählen blind die ganze Liste, denen ist egal welcher Namen da drauf steht.
 
rumsas ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 20:51:06   #6 (permalink)
phip
Russland-Fan

ID: 21503
Lose senden

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 3.238
Standard

Also ich bin derzeit noch in der FDP... Früher war ich mal in der CSU und jetzt überlege ich mir in die neue Partei "Die Freiheit" überzulaufen, wenn sie in Bayern einen Landesverband gegründet haben. Soviel zu einer konstanten politischen Einstellung...
Bier ist gut...
phip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 09:43:37   #7 (permalink)
Wannabe
Erfahrener Benutzer

ID: 129824
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.203
Standard

Ich denke schon, dass es Sinn machen kann, einer Partei beizutreten. Besonders auf lokaler Ebene ist es durchaus realisitisch auch mal etwas für seine Mitmenschen zu tun. Und wenn es nur Kleinigkeiten sind.
Wannabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 15:31:23   #8 (permalink)
SimonPhoenix
Benutzer

Reg: 04.01.2011
Beiträge: 63
Standard

niemals, das sind doch alles nur abzocker und wir können sehen wo wir bleiben. war mal bei der linken aber die sind auch nicht besser wollten als erstes das ich mitglied werde und beiträge zahle

simon
----
ich hab euch alle lieb vor allem die .....
SimonPhoenix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 15:49:36   #9 (permalink)
baffi
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose senden

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 18.074
Standard

Und ein paar Euros war es Dir nicht wert, Deine Ziele verfolgen zu können?
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 16:00:02   #10 (permalink)
SimonPhoenix
Benutzer

Reg: 04.01.2011
Beiträge: 63
Standard

wieso soll ich dafür bezahlen. ausserdem machen die nachher doch sowieso was anderes. siehst du doch jetzt. erst gross hartz reform versprechen dann 5 euro erhöhung was ja schon lachhaft ist und dann gibt es nicht mal die 5 euro.

aber gleichzeitig sich selber den lohn erhöhen.

simon
----
ich hab euch alle lieb vor allem die .....
SimonPhoenix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 16:06:34   #11 (permalink)
baffi
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose senden

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 18.074
Standard

Wenn Du das so siehst, frage ich mich was Du dort wolltest.
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 17:20:18   #12 (permalink)
Anax
abgemeldet

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 1.517
Standard

Zitat:
Zitat von SimonPhoenix Beitrag anzeigen
wieso soll ich dafür bezahlen.
Naja sone Partei muss ja auch finanziert werden. Wenn es einem ein wenig was bedeutet (hat für einen selbst ja irgendwie auch eine symbolische Bdeutung) kann man die 4-5 Euro oder was auch immer im Monat ja wohl blechen. Du warst bei der Linken, wer da den Beitrag nicht aufbringen kann darf auch kostenlos Mitglied sein.

Wenn du in so ein Parteibüro kommst, gehen die davon aus dass du das politische Profil kennst, unterstützt und schon über einen Eintritt nachgedacht hast. Diesen Büros ist es egal, ob du eintrittst, aber die wollen die Prozedur beschleunigen.

Zitat:
Zitat von SimonPhoenix Beitrag anzeigen
ausserdem machen die nachher doch sowieso was anderes. siehst du doch jetzt. erst gross hartz reform versprechen dann 5 euro erhöhung was ja schon lachhaft ist und dann gibt es nicht mal die 5 euro.
Es ist ja keine Erhöhung Aber dafür haben wir nen eigenen Thread.

Dass Hartz IV gekürzt bzw. unter Inflation erhöht wird, erwarte ich aber auch bei Schwarz-Gelb. Wieso haben die "was anderes" gemacht als man erwarten darf?



Zum Thema:
Ich habe mich mal regelmäßig mit dem Ortsverband einer Partei getroffen und hatte ursprünglich einen Beitritt beabsichtigt, gab aber verschiedene Gründe dagegen, auch wenn ich mich mit dem Profil dieser Partei immernoch identifiziere.
 
Anax ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eintritt, engagieren, partei

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lose4Action: Würdet ihr eine Toolbar für 1mio Lose installieren? IceTigers Lose-Talk 7 11.07.2010 17:42:52
[Parteien] In Politik eintreten Tux Politik, Steuern & Finanzen 19 15.11.2006 19:21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:38:30 Uhr.