Zurück   klamm-Forum > Real World > Politik, Steuern & Finanzen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2016, 15:08:13   #16 (permalink)
Photon
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose senden
Reallife

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.258
Standard

Zitat:
Zitat von Dexter1983 Beitrag anzeigen
bei meinen Freunden ist grad der große Boom ausgebrochen umbedingt eine Wohnung zu kaufen und diese dann zu vermieten und somit den Kredit dafür abzubezahlen.
[...]
Was meint ihr? Mietet ihr oder kauft ihr
Vielleicht noch ein Beitrag von mir dazu. Ich habe mich vor Kurzem auch damit beschäftigt und hatte ähnliche Gedankenspiele.

Für mich wäre da nur ein neu gebautes Haus in Frage gekommen. Einfach deshalb, weil hier das Risiko sinkt, irgendwas ausbessern zu müssen. Außerdem besteht noch Nachbesserungspflicht der Baufirmen im Falle des Falles. Das Haus sollte in guter Lage sein, um möglichst viele Mietinteressenten anzulocken. Einerseits ruhig, aber auch zentral und verkehrstechnisch gut angebunden. Und natürlich modern ausgestattet, also lichtdurchflutete Räume, Tiefgaragenparkplatz, Kabelanschluss oder Gemeinschaftsantennte (-schüssel). So grob gesagt. Habe da auch was gefunden. Etwa 110 qm, 4 Zimmer, 2 Bäder. Ideal für eine Familie. 430.000 Euro. Plus Tiefgaragenplatz: 30.000 Euro, also 460.000 Euro. Zuzüglich Notar und Steuer.

Nun, für diesen Preis baut man außerhalb von Berlin 2 Häuser. Und hat das Land, die Steuern und den Notar mit drin. Ob da nun noch ein Makler dazwischen ist oder nicht, hat mich nicht mehr interessiert, weil ich diese Summe nicht mal aufbringen könnte, wenn ich 2 Leben zum Abzahlen hätte. Also nur was für Bayern und Schwaben, Chefärzte, Lottogewinner und Mafiosi. Aber selbst wenn ich das Geld hätte, wird es vermutlich nicht einfach sein, so eine Wohnung für 2000+ Euro zu vermieten. Nicht, dass sie es womöglich nicht wert wäre, aber wer kann sich schon eine so hohe Miete leisten? Und der, der es kann, der kauft vermutlich eher.

Je weiter weg man vom Stadtzentrum kommt, je beschissener die Lage und desto älter das Haus, desto günstiger der Preis. Am Stadtrand eine Plattenbauwohnung zu rund 90qm bekommt man schon für 90.000 Euro. Ohne Parkplatz. Die Lage ist zwar auch ruhig, aber dafür gurkt man auch womöglich morgens und abends quer durch die Stadt zur Arbeit. Und wenn man das in Kauf nimmt, dann kann man auch noch ein paar Kilometer weiter auswärts schauen und sich ein neues Haus für 130.000 oder 200.000 bauen. Dann hat man auch eine Garage, Grundstück und hat alles Eigentum.

Zum Punkt, andere die eigene Wohnung abzahlen zu lassen, wurde ja schon einiges gesagt. Meine Eltern hatten auch ein Apartment, das sie vermietet hatten. Also ich kann nur bestätigen, dass es einem Glücksspiel gleich kommt. Man sieht den Leuten nicht an, ob sie liquide sind oder nicht. Ein Mieter kam mit 7er BMW und feinstem Zwirn, hat aber alles in allem 3 Monate Miete gezahlt und dann fast 9 Monate umsonst gewohnt (eigentlich 12 Monate, wenn man die Mietkaution da raus rechnet). War auch unser Fehler, weil wir uns haben verarschen lassen. Aber bis so eine Räumungsklage durch ist, vergeht einige Zeit. Die Zeit muss man aus eigener Tasche überbrücken können. Gut für den, der die Wohnung nicht mehr abzahlen muss, aber wenn Du darauf angewiesen bist, dass ein anderer pünktlich zahlt, erhöht sich Dein Risiko. Wenn Du die Wohnung auch noch möbliert vermietest, kann es auch gut passieren, dass der Mietnomade dann vor lauter Wur die Möbel zerstört. Das klagst Du zwar bei ihm ein, aber da er offiziell nichts besitzt und der BMW samt Zwirn nur gemietet/geleast ist (und diese Firmen auch ihrem Geld hinterher rennen), sieht es sehr schlecht aus, da was wieder zu bekommen. Selbst wenn Du einen Titel gegen jemanden hast, dann ist der erstmal auch nur Papier und das ist geduldig.

Und noch eine Sache kommt hinzu. Eine Eigentumswohnung hat immer Privateigentum und Gemeinschaftseigentum. Wie etwa der Hausflur, die Fassade, das Dach, ... Meist werden auch die Nebenkosten auf alle gleichmäßig umgelegt. Wenn also jemand besonders viel Müll produziert, das Licht im Hausflur immer brennen lässt, alle anderen eine pinkfarbene Fassade oder einen Kabelanschluss statt einer Schüssel haben wollen, ... wirst Du immer mit zur Kasse gebeten. Man muss hier also mehr Rücklagen bilden als bei einem Eigenheim.

Der einzige Vorteil, dem ich der Eigentumswohnung zugestehe ist, dass sie meist in besserer Lage ist als ein Haus. Also in der City, Arbeitsplatznähe und verkehrsgünstig. Das ist meist bei einem Haus nicht der Fall.

Zusammengefasst würde ich sagen, dass es sicherlich eine Möglichkeit ist, sich Eigentum zu schaffen, wenn man andere die Miete zahlen (und damit den eigenen Kredit abzahlen) lässt. Aber man sollte sich schon der Risiken bewusst sein. Wenn man nämlich insolvent wird, kommt das Eigentum unter den Hammer. Und dann geht es zu einem wesentlich geringeren Preis weg, als Du bezahlt hast. Dann kann es Dir im schlimmsten Fall passieren, dass Du noch 1 oder 2 Jahre Schulden abbezahlst ohne eine Wohnung zu haben - einfach, weil die Restschuld zu gering für eine Privatinsolvenz ist und Du aber noch den Bankkredit hast. Dann würde ich eher empfehlen, selbst in der Wohnung zu wohnen. Erstens ist sie dann schwerer pfändbar und zweitens zahlst Du den Kredit für Dein Eigentum ab und bist nicht von der Zahlungswilligkeit anderer abhängig.

Und vielleicht noch ein Punkt: Wenn Du jetzt schon darüber nachdenkst, was wohl in einigen Jahren ist und wohin es Dich womöglich verschlägt, dann lass es sein. So eine Immobilie bindet Dich mehr oder weniger stark an einen bestimmten Ort. Deswegen heißt sie auch "Immobilie". Klar kann man die verkaufen und sich eine neue kaufen. Aber erstens fallen immer Kosten an und zweitens ist ein Verkauf aus persönlichen/beruflichen Gründen meist ganz beschissen, weil man unter Zeitdruck steht. Man hat oft nicht die Zeit, auf einen Käufer zu warten, der einen guten Preis zu zahlen bereit ist. Wenn man es dann relativ schnell verkaufen muss, weil man in einem oder 2, 3 Monaten woanders einen Job hat und dort dann was neues gekauft haben und umgezogen sein muss, erzielt man fast nie den besten Preis. Und umgekehrt findet man auch selten in so kurzer Zeit ein passendes neues Heim.

Ist halt sehr von der persönlichen Situation abhängig, meine ich.
Maik gefällt das.
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 13:39:09   #17 (permalink)
soloudz
Erfahrener Benutzer

ID: 469353
Lose senden

Reg: 30.06.2015
Beiträge: 111
Standard

Sehr gut zusammengefasst!
Ich denke letztlich auch dass man bedenken muss bevor man denn kauft, ob die Lage gut ist es später wenn man will wieder weiterzuverkaufen, also macht man dies in einem aufsteigenden Bezirk in einer Grosstadt ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dort wohnungen rar werden, da gilt es sehr spezifisch den Markt zu beobachten!
soloudz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
altersversorgung, geldanlage, immobilien, kaufen

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Wohnung zum mieten in Frankfurt expor Haus, Miete, Wohnen 5 11.05.2012 19:47:53
Server: Mieten oder Kaufen? Anika1981 Webhosting 20 13.04.2007 19:29:22
Suche ein Fwx seiten login.zum mieten oder kaufen SIXPACBEER Lose4Scripts (erledigt) 2 09.11.2006 00:34:50
Giga Risk zu mieten für einen Monat oder zum kaufen(mit freispiele) Gangster Lose4Scripts (erledigt) 6 19.09.2006 18:18:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:06:29 Uhr.