Alt 11.08.2010, 14:37:11   #1 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.772
Standard Verbraucherschutz?

Ich war am Wochenende mal wieder mit der Bahn unterwegs.
Durch einen Oberleitungsschaden habe ich den Anschlusszug verpasst, und war unterm Strich 1 Stunde später als geplant zu Hause.

So weit, so gut.

Früher wurden dann an die Reisenden aus Kulanzgründen 25 € Gutscheine verteilt.
Entweder im Zug oder am Bahnhof.

Dann kam irgendwann der Verbraucherschutz auf den Plan, der feststellte, dass es keine gesetzliche Regelung zum Thema Entschädigungen bei Verspätungen gibt.

Darin wurde festgehalten, dass es bei einer Stunde Verspätung 25% des Fahrpreises zurück gibt.

Da stellt sich mir die erste Frage:
Früher gab es ohne Verbraucherschutz 25 €, jetzt mit Verbraucherschutz in meinem Fall 10 €.
Kann mir da mal jemand Verbraucherschutz erklären?

Dann der organisatorische Ablauf:
Früher gabs nen Gutschein, den man beim nächsten kauf vorgelegt hat, und gut war.
Sonntag habe ich erstmal ein dreiseitiges Formular bekommen, was ich ausfüllen muss, Briefmarke kaufen gehen, Brief wegschicken, warten, irgendwann Post mit Gutschein bekommen, dann einlösen.

Kann mir da bitte auch mal wer Verbraucherschutz erklären?

gruss kelle, erfreut über den verbraucherschtuz!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 20:26:45   #2 (permalink)
perlini
Antifaschist
Benutzerbild von perlini

ID: 35054
Lose senden

Reg: 19.05.2006
Beiträge: 5.659
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Dann der organisatorische Ablauf:
Früher gabs nen Gutschein, den man beim nächsten kauf vorgelegt hat, und gut war. Sonntag habe ich erstmal ein dreiseitiges Formular bekommen, was ich ausfüllen muss, Briefmarke kaufen gehen, Brief wegschicken, warten, irgendwann Post mit Gutschein bekommen, dann einlösen.
Also ich bin an einen Schalter gegangen und hab's ausgezahlt bekommen.
When you're dead, you don't know you're dead. It's pain only for others. It's the same thing when you're stupid.
perlini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 21:46:09   #3 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Früher wurden dann an die Reisenden aus Kulanzgründen 25 € Gutscheine verteilt.
Ich habe sowas dann nie bekommen. Lag vielleicht daran, dass Kulanz was freiwilliges ist.

Zitat:
Da stellt sich mir die erste Frage:
Früher gab es ohne Verbraucherschutz 25 €, jetzt mit Verbraucherschutz in meinem Fall 10 €.
Früher gab es für einige wenige vielleicht 25€, heute gibt es für jeden gleich auf Nachweis 25%.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 21:57:15   #4 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.967
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen

Dann der organisatorische Ablauf:
Früher gabs nen Gutschein, den man beim nächsten kauf vorgelegt hat, und gut war.
Sonntag habe ich erstmal ein dreiseitiges Formular bekommen, was ich ausfüllen muss, Briefmarke kaufen gehen, Brief wegschicken, warten, irgendwann Post mit Gutschein bekommen, dann einlösen.
Die 3 Seiten füllst Du sicher nicht aus weil sie nötig sind sondern nur weil die DB Dir ein paar Steine in den Weg legen möchte damit Du es möglichst nicht noch mal machst.

Für Deine nötigsten Daten +Bankverbindung + Zugverbindung würde sicher eine Seite reichen. Aber nö sie schicken Dich ja dann noch ein zweites Mal mit Gutschein los anstatt Dir das Geld einfach und kundenfreundlich zu überweisen.

Ich habe auch mal nach nem Gutschein gefragt weil mein Zug komplett ausfiel und der nächste verspätet kam -->1.30 h Wartezeit, hab ich ein klares Nein als Antwort bekommen.
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 21:01:03   #5 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.772
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Ich habe sowas dann nie bekommen. Lag vielleicht daran, dass Kulanz was freiwilliges ist.
Tjaja, das waren noch die Zeiten, wo ich die BahnComfort Karte hatte, da waren die Zugbegleiter definitiv netter.

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Früher gab es für einige wenige vielleicht 25€, heute gibt es für jeden gleich auf Nachweis 25%.
So fern man sich den Aufwand gönnt.

Ich hab nur den starken Verdacht, dass dieses System zum Verbraucherschutz mehr kostet, als die eigentlichen Entschädigungen.
Was dann unterm Strich weder für das Unternehmen noch für die Verbraucher sinnvoll ist.

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
Die 3 Seiten füllst Du sicher nicht aus weil sie nötig sind sondern nur weil die DB Dir ein paar Steine in den Weg legen möchte damit Du es möglichst nicht noch mal machst.
Geplante und tatsächliche Zugverbindung, Name, Adresse, Bankdaten.

Mehr nicht.

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
Aber nö sie schicken Dich ja dann noch ein zweites Mal mit Gutschein los anstatt Dir das Geld einfach und kundenfreundlich zu überweisen.
Für einen Vielfahrer ist das recht egal, aber man kann wählen, zwischen Gutschein und Kohle.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
deutsche bahn, gutscheine, verbraucherschutz

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbraucherschutz/Nebenverdienst Systemcheck82 Marketing 0 17.11.2008 13:00:20
[News] Imker rufen auf zur Demo vor dem Bundesamt für Verbraucherschutz und ... News-Bot News-Diskussionen 2 29.07.2008 11:01:56
Verbraucherschutz TV auf RTL sulospace Gott und die Welt 20 19.03.2007 15:39:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18:23 Uhr.