Kostenloser DNS-Service für Deine Domain
 
Alt 07.08.2013, 23:59:40   #1 (permalink)
Katzee
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Katzee

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 608
Standard Soldaten warten auf Erstattung ihrer Arztrechnung

Zitat:
Zehntausende ehemalige und aktive Soldaten sitzen auf Rechnungen von Ärzten, Apotheken oder Krankenhäusern. Seit Wochen warten die Betroffenen inzwischen auf Beträge bis in den fünfstelligen Eurobereich. Für Oberst Ulrich Kirsch „ein Sozialskandal“.
Der Deutsche Bundeswehrverband zählt fast 60 000 Fälle, in denen Betroffene Krankheitskosten vorgestreckt und noch kein Geld erstattet bekommen haben. „Da entwickelt sich ein riesiger Antragsstau“, sagte der Vorsitzende des Verbands, Oberst Ulrich Kirsch, der Zeitung „Welt“ vom Mittwoch. Besonders betroffen seien die Ehemaligen. „Viele warten inzwischen bis zu elf Wochen auf die staatliche Beihilfe, teilweise sind das Beträge im vier- der fünfstelligen Eurobereich“, so Kirsch.

Schuld daran sei die Bundeswehrreform, ein „Organisationsversagen“ im Verteidigungsministerium. „Das ist ein Sozialskandal und macht wie durch ein Brennglas deutlich, dass die Überleitung der Reform an vielen Stellen durch schlechtes Regierungshandeln geprägt ist“, kritisierte der Oberst.

Verbände appellieren an die Kanzlerin
Die Beihilfe-Misere hat inzwischen auch zu großem Unmut an der Basis geführt: Mehr als 50 Landesverbände des Bundeswehrverbands haben Protestschreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geschickt. Es bleibe nur noch eine Chance, heißt es in einem Brief, aus dem die „Welt“ zitiert. „Sie als Kanzlerin müssen handeln!“

Im Zuge der Bundeswehr-Reform wurde die Abrechnung der Beihilfe-Anträge vom Verteidigungsministerium an das Finanz- und das Innenministerium übertragen. Seit Juli 2013 ist das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV) zuständig für ehemalige Soldaten und deren Angehörige. Das Bundesverwaltungsamt bearbeitet Anträge von aktiven Soldaten.

Kirsch: „Staat soll Treuepflicht nachkommen“
Nach Informationen der „Welt“ zeichnet sich inzwischen eine Lösung ab: Das Verteidigungs- und das Finanzministerium haben zumindest vereinbart, dass der Personalbestand in den beiden Festsetzungsstellen des BADV verstärkt werden müsse. Aus einem entsprechenden Erlass gehe außerdem hervor, dass ehemalige Soldaten, deren Ausstände 1000 Euro übersteigen, eine Abschlagszahlung von 75 Prozent auf die zu erwartende Beihilfe bekommen sollen.
Für Verbandschef Kirsch reichen diese Maßnahmen noch nicht. „Gelöst ist dieses Problem erst, wenn das Geld auch wirklich bei denen ankommt, die zurzeit ihre Konten überziehen, Kredite aufnehmen, Mahngebühren zahlen“, sagte der Oberst. Der Staat solle endlich seiner Treuepflicht nachkommen.
http://www.focus.de/politik/deutschl...d_1064879.html
 

Geändert von darkkurt (08.08.2013 um 18:17:25 Uhr) Grund: Quote gekennzeichnet...
Katzee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 11:26:21   #2 (permalink)
anddie
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von anddie

ID: 171
Lose senden

Reg: 03.05.2006
Beiträge: 1.933
Standard

Hast du mal ne Quelle? 24% (aktuell ca. 250.000 Soldaten) finde ich arg hoch, vor allem wenn man bedenkt, dass der allgemeine Krankenstand in Deutschland bei unter 4% liegt.
Außerdem haben aktive Soldaten ja eine truppenärztliche Versorgung, da frage ich mich, wo solche Rechnungen dann herkommen sollen.

anddie
Hof Birkenkamp - Alpakawanderung in Mecklenburg-Vorpommern
anddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 12:10:48   #3 (permalink)
knuppel
Erfahrener Benutzer

ID: 286075
Lose senden

Reg: 08.09.2011
Beiträge: 776
Standard

Hier der 1 zu 1 kopierte Artikel: http://www.focus.de/politik/deutschl...d_1064879.html

Glaub nicht, daß es erlaubt ist Inhalte zu kopieren.
 
knuppel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:05:49   #4 (permalink)
Katzee
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Katzee

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 608
Standard

Sorry, dass ich die Quellenangabe vergessen habe. War keine Absicht.

Mir ist dies Thema wichtig, da es auch meine Familie und viele der Kameraden meines Mannes betrifft. Allein wir warten seit fast 3 Monaten auf über 500 Euro. Und die nächsten Rechnungen aus Vorsorgeuntersuchungen werden demnächst schon wieder eintrudeln. Da geht uns finanziell allmählich die Luft aus.
 
Katzee ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:07:05   #5 (permalink)
knuppel
Erfahrener Benutzer

ID: 286075
Lose senden

Reg: 08.09.2011
Beiträge: 776
Standard

Dann wird es jetzt aber Zeit, daß du die Quelle unter deinem Beitrag mit an gibst.
 
knuppel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:21:16   #6 (permalink)
Katzee
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Katzee

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 608
Standard

@ knuppel
Auch wenn Du die Quelle ja schon angegeben hattest, habe ich sie nun unter den Artikel gesetzt. Ich hoffe, jetzt bist Du zufrieden.
 
Katzee ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:24:52   #7 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Sonst noch Luxusprobleme?
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 17:00:32   #8 (permalink)
knuppel
Erfahrener Benutzer

ID: 286075
Lose senden

Reg: 08.09.2011
Beiträge: 776
Standard

Zitat:
Zitat von Katzee Beitrag anzeigen
@ knuppel
Auch wenn Du die Quelle ja schon angegeben hattest, habe ich sie nun unter den Artikel gesetzt. Ich hoffe, jetzt bist Du zufrieden.
Es geht hier nicht um mich! Es gibt Leute die werden dafür bezahlt geklauten Content zu suchen.
 
knuppel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bundeswehr, bundeswehr-reform, bundeswehrverband, erstattungen, krankenversicherung

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Libanon - Wo sind die Soldaten? Photon Politik, Steuern & Finanzen 3 26.06.2007 14:02:40
Soldaten unter den Klammern PaulPanzer Das wahre Leben 69 08.08.2006 09:47:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:05:36 Uhr.