Zurück   klamm-Forum > Real World > Politik, Steuern & Finanzen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2018, 17:14:18   #1 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.853
Beitrag Rechtsradikale Strukturen in staatlichen Einrichtungen

Mal News über das Thema Flüchtlinge und Asyl hinaus, aber genauso betreffend.
wieder einmal ist der VS nur beschränkt aktiv

Liest sich alles sehr bedrohlich. Aber weiterhin nur wenige Aufklärungsarbeit, ok ausser von den paar bösen "Lügenmedien"

Wird Zeit das den Faschos, und nicht nur dieser Gruppe, endlich das Handwerk gelegt wird. Wir brauchen weder Faschogruppierungen, Faschoterrorgruppen, noch paramilitärische Faschogruppen/-söldner.
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 09:32:39   #2 (permalink)
606xanders PREMIUM-User
KINDER-BETREUER
Benutzerbild von 606xanders

ID: 606
Lose senden

Reg: 08.07.2007
Beiträge: 52
Standard

Reddogg blubberte mal wieder:
Mal etwas über das Thema Flüchtlinge und Asyl hinaus, aber genauso treffend.

Ist das "nur" die Auswirkung einer Krankheit oder vielleicht schon viel schlimmer?
Diese Verbissenheit, Schreibwut von ausfälligen Hetzbeiträgen und Unterstellungen
ist schon erstaunlich aber nicht unerklärlich, erbärmlich und armselig bleibt es auf jeden Fall!
Zitat:
Wird Zeit das den Faschos, und nicht nur dieser Gruppe, endlich das Handwerk gelegt wird.
Wir ....
[Wer bestimmt dieses WIR? Reddogg und Kohorten??]
.....brauchen weder Fascho........
content-werksta gefällt das.
 
606xanders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 09:41:53   #3 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.853
Standard

Ist mir klar das Du gerne wieder Faschos hättest.
Ebenso paramilitrische Gruppen, da wartet wohl schon jemand sehnsüchtig auf eine neue SS, SA,...?
Endlich wieder Ausländer, Juden und Co. klatschen und was schon lange nicht mehr so einfach war, auch endlich wieder straffrei töten?
Ahh da freut sich der "anders".

Mit wir ist da ganz klar die politische Mitte gemeint. Junge ihr habt den Krieg VERLOREN. Seht es ein und die gesellschaft möchte eure Faschoideologien nicht mehr. #wirsindmehr
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 14:05:04   #4 (permalink)
606xanders PREMIUM-User
KINDER-BETREUER
Benutzerbild von 606xanders

ID: 606
Lose senden

Reg: 08.07.2007
Beiträge: 52
Standard

JA, es ist viel schlimmer als eine eindämmbare Krankheit,
wenn ein Mensch wie Reddogg vermeint,
anderen ihre Gedanken vorschreiben zu müssen.
Spruchbeutel !!
 
606xanders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 15:31:09   #5 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.400
Standard

Da der Bezug zu Flüchtlingen wirklich nur peripher ist, macht sich das in einem eigenen Thread besser.

@606xanders: Es ist toll sich an der Art und Weise, wie jemand ein Problem anspricht zu reiben; Dann muß man sich nicht mit dem Problem selber auseinandersetzen, gelle?

Und das Problem sind Staatsgefährdende Subjekte die mutmaßlich Todeslisten anlegen und sich mehr und mehr vernetzen, ohne großartige staatliche Überwachung und öffentlichem Aufsehen. Faschos in Bundeswehr oder Polizeieinheiten SIND ein Problem!
Gruftinchen gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 15:46:31   #6 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.853
Standard

Merci darkkurt,
obwohl ich das in dem anderem Thread auch nicht falsch fand, ist ein neuer Thread der jedoch wohl nur einseitig bedient werden wird, ganz gut. Weil entweder wie bisher nur dumm lamentiert wird von rechts, oder lieber gar nichts gesagt wird, weil man ansonsten seine Ideologie doch ein bisschen zu weit aufzeigen würde.
So kann man sich immer schön rausreden, ja konservativ bin ich, aber bei Faschos, paramilitärische Gruppierungen halte ich doch lieber meine Fresse. Das Volksfahrrad ist ja dann doch recht nahe.

Und ich denke es ist ja mittlerweile massiv was da aufkam/aufkommt:
VS:
  • mindestens 45! V-Männer in/um NSU, Aufklärung nicht vorhanden
  • Maaßen gibt Infos an Brandtner und Co. aus der AfD weiter
  • Maaßen gibt Rechtsbeihilfe um der Überwachung aus dem Wege zu gehen
  • mehrere V-Männer aktiv bei Gründungen von Fascho-Strukturen, siehe Blood & Honour
  • NSU-Dokumente durch freilaufende Shredder vernichtet

VS-Sachsen: AfD-Abgeordneter im SÜ3, höchste Sicherheitsstufe

VS-Hessen: NSU-Dokumente für 120 Jahre unter Verschluß

Polizei:
  • siehe NGO-Berichte, Amnesty International und und und
  • Fall z.B.: Oury Jalloh oder viele andere
  • Abeit bei Demonstrationen
  • Fernando V. in Sachsen
  • Schlapphüter-Träger in Sachsen, ehemals LKA
  • Weitergabe von Internas an NPD und Pegida/AfD
  • Übermittlungen von Überwachungsdaten eines Fotografen, z.B. Glück direkt an seinen Anwalt
Bundeswehr:
  • Franco A.
  • Hannibal-Netzwerk (André S.)
  • von Vorfällen im Ausland, siehe Afghanistan etc.

MAD: Geheimnisverrat, Internas an die Beschuldigen weitergeleitet

Und das ist nur eine klitzekleine Auswahl. Der überwiegende Teil allein aus diesem oder letztem Jahr!
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories

Geändert von Reddogg (27.12.2018 um 19:05:01 Uhr) Grund: wollte den mad natürlich nicht vergessen. Sorry. ;)
Reddogg ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 17:53:49   #7 (permalink)
content-werksta
Neuer Benutzer

ID: 497952
Lose senden

Reg: 21.12.2018
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von 606xanders Beitrag anzeigen
Reddogg blubberte mal wieder:
Mal etwas über das Thema Flüchtlinge und Asyl hinaus, aber genauso treffend.

Ist das "nur" die Auswirkung einer Krankheit oder vielleicht schon viel schlimmer?
Diese Verbissenheit, Schreibwut von ausfälligen Hetzbeiträgen und Unterstellungen
ist schon erstaunlich aber nicht unerklärlich, erbärmlich und armselig bleibt es auf jeden Fall!
Hallo 606xanders,

vielleicht sollten wir mal eine Gruppe für Erwachsene und unter Einbeziehung des Art. 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gründen. Für die, die da weniger bewandert sind: Quelle. Manche hätten halt gerne wieder eine Diktatur mit Einschränkung der Rede- und Denkfreiheit.

VG, content-werkstatt

Geändert von darkkurt (27.12.2018 um 18:17:51 Uhr)
content-werksta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:13:07   #8 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.853
Standard

Zitat:
Zitat von content-werksta Beitrag anzeigen
Hallo 606xanders,

vielleicht sollten wir mal eine Gruppe für Erwachsene und unter Einbeziehung des Art. 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gründen. Für die, die da weniger bewandert sind: [URL="https://www.menschenrechtserklaerung.de/meinungsfreiheit-3648/"]. Manche hätten halt gerne wieder eine Diktatur mit Einschränkung der Rede- und Denkfreiheit.

VG, content-werkstatt
Sprachen diejenigen die "ausgrenzen" wollen. Ohje, *kannsteDirnichtausdenken*.
Und wo siehst Du hier eine Eingrenzung der Redefreiheit/Zensur. Erst seit paar Tagen dabei und schon heulen? Achso Hetze ist bekanntlich keine Meinungsfreiheit. Deswegen ist der Rede- und Meinungsfreiheitsparagraph auch hinter den generell geltenden Paragraphen wie Paragraph 1 und Co. aber klar, das kennen manche halt nicht mehr. *kannsteDirnichtausdenken*

Hier ging es um möglicherweise paramilitärischen Gruppierunge in unseren Sicherheitsorganen, welchen Bezug hat das zu Rede-/Meinungsfreiheit? Schon wieder Nebenschauplatz und Ablenkungsmanöver starten? Warum kommt mir das nur bekannt vor, bei einem "speziellen Völkchen" in D?
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:21:24   #9 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.400
Standard

Zitat:
Zitat von content-werksta Beitrag anzeigen
vielleicht sollten wir mal eine Gruppe für Erwachsene und unter Einbeziehung des Art. 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gründen. Für die, die da weniger bewandert sind: Quelle. Manche hätten halt gerne wieder eine Diktatur mit Einschränkung der Rede- und Denkfreiheit.
Zitat:
Die Frei*heit der Mei*n*ungsäußerung ist allerd*ings nur im Rah*men der anderen Men*schen*rechte geschützt. Sie find*et daher ihre Gren*ze, wenn sie die Ehre ander*er Men*schen ver*let*zt, oder zur Ver*let*zung ihrer kör*per*lichen Integrität oder ihrer Frei*heit aufruft. Rassismus und Gewaltver*her*rlichung ist damit von der Mei*n*ungs*frei*heit nicht mehr gedeckt.
Manche einer sollte die Inhalte von Seiten zunächst LESEN, bevor er sie verlinkt (oder es versucht)...
Freirenner gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:31:58   #10 (permalink)
maxator
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von maxator

ID: 298012
Lose senden

Reg: 19.09.2007
Beiträge: 1.824
Standard

Ein neuer Hetzthread <3
 
maxator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:37:04   #11 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.400
Standard

Zitat:
Zitat von maxator Beitrag anzeigen
Ein neuer Hetzthread <3

Dann erzähl Du doch mal, was du von rechtsradikalen Strukturen in Bundeswehr- und/oder Polizeieinheiten hältst, die Todeslisten erstellen...
[Framing in 5...4...3...2...]
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:40:52   #12 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.853
Standard

@darkkurt
Na man wird doch wohl noch für den Tag X sich "preppen" dürfen oder nicht? Und irgendjemand muss ja dafür verantwortlich gemacht werden, sprich hingerichtet werden. War früher beim "Technischen Dienst" ja nicht anders, oder beim Reichstagsbrand. Manche Ewiggestrigen wollen doch "nur" vorbereitet sein, wenn irgendwoher ihr Führer und/oder Heilsbringer herbeispringt.

Interessant das die nachweislichen rechten Strukturen bei Bundeswehr und Polizei als "Hetze" hier verunglimpft werden. Das zeigt wunderbar eigentlich auf, wie weit der sogenannte "rechtskonservative" ziemlich weit in das rechtsextremistische (eventuell gar schon "gewaltsuchende") Lager schon abgedriftet ist.
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:58:05   #13 (permalink)
maxator
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von maxator

ID: 298012
Lose senden

Reg: 19.09.2007
Beiträge: 1.824
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen

Dann erzähl Du doch mal, was du von rechtsradikalen Strukturen in Bundeswehr- und/oder Polizeieinheiten hältst, die Todeslisten erstellen...
[Framing in 5...4...3...2...]
Ich warte einfach die Ermittlungen ab. Ich habe schließlich Vertrauen in Polizei und Staatsanwaltschaft.
 
maxator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 19:05:50   #14 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.853
Standard

Zitat:
Zitat von maxator Beitrag anzeigen
Ich warte einfach die Ermittlungen ab. Ich habe schließlich Vertrauen in Polizei und Staatsanwaltschaft.
Also so wie beim NSU-Fall? Ach warte waren ja nur die 3 Mitglieder und die 4 Handlanger. Somit alles easy. Gerade dieser Fall zeigt das die Sicherheitsbehörden nicht einmal vor Polizei/Generalbundesanwalt/U-Ausschüße zurückweichen und selbst diese Institutionen bescheißen, Dokumente vernichten und alles daran unternehmen das die Aufklärung behindert wird (siehe 120 Jahre lang Dokumente unter Verschluß halten, VS Hessen)
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 19:11:10   #15 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.400
Standard

Zitat:
Zitat von maxator Beitrag anzeigen
Ich warte einfach die Ermittlungen ab. Ich habe schließlich Vertrauen in Polizei und Staatsanwaltschaft.
Machen wir doch einfach mal das Gedankenexperiment, das die Vorwürfe stimmen, Bittschön.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hannibal, netzwerk, recherche, staatsfeinlich, verfassungsschutz, überwachung

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskrete Strukturen - Abbildungen Labby Schule, Studium, Ausbildung 1 10.11.2011 20:01:17
[C++] Strukturen Lukaz Programmierung 11 12.08.2007 19:47:04
Hatte Friedman rechtsradikale Personenschützer? cygnus Politik, Steuern & Finanzen 62 17.03.2007 23:22:43
Rechtsradikale Mods? ItalianLove Kindergarten & sonstige Eiergeschäfte 100 05.06.2006 09:53:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:47:16 Uhr.