Alt 09.03.2012, 21:55:40   #1 (permalink)
flojja
Erfahrener Benutzer

ID: 392160
Lose senden

Reg: 04.03.2010
Beiträge: 278
Standard Kony 2012

Hey,

ich weiß garnicht, warum hier noch kein Thread dazu existiert.. Deswegen ist es spaetestens jetzt an der Zeit dafuer, einen zu erstellen, wie ich finde. Ich weiß nicht, ob euch denn der Begriff "Kony 2012" schon ein Begriff ist. Wenn nicht, solltet ihr euch schnellstens ein Bild davon machen. Das geht am Besten indem ihr euch folgendes Video anseht:

Kony 2012

Innerhalb von 2 Tagen hat es bereits ueber 50 Millionen Klicks.

Auch, wenn ihr euch denkt - puhh es geht 30 Minuten und ist dazu noch auf Englisch.. Man kann es auch mit wenigen Englischkenntnissen verstehen! Mir war der Begriff "Kony" bis gestern nicht bekannt, fragte mich aber auch direkt nach dem Video, wieso?!

Was haltet ihr von dem Video/dem Aufruf/der gesamten Aktion?!

Ich finde, dass Jason Russell großes bewegt - sein Sohn kann aufjedenfall stolz auf ihn sein. Damit hat er sicherlich schon jetzt erreicht, was er erreichen moechte - auch, wenn sein Ziel NOCH nicht erreicht ist.
 
flojja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 22:49:51   #2 (permalink)
jojo2351
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von jojo2351

ID: 277923
Lose senden
Abwesend

Reg: 13.06.2006
Beiträge: 5.868
Standard

http://orf.at/stories/2109184/2109171/

Zitat:
Zitat von orf.at
Ebenfalls kritisiert wird der Umgang mit den für Uganda lukrierten Spenden, wie n-tv berichtete. Demnach würde nur ein Bruchteil des Geldes für wohltätige Zwecke in Afrika ausgegeben. Nach eigenen Angaben sind es derzeit 37 Prozent. Der Rest fließt in die Öffentlichkeitsarbeit, die Filmproduktionen und die Gehälter der Mitarbeiter von Invisible Children.
 
jojo2351 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 23:32:47   #3 (permalink)
perlini
Antifaschist
Benutzerbild von perlini

ID: 35054
Lose senden

Reg: 19.05.2006
Beiträge: 5.659
Standard

Ich finde solche Threads / Beiträge großartig: Viel Blabla, ein Link - aber warum es geht, wird nicht erwähnt. Aber fragen, was man davon hält...
When you're dead, you don't know you're dead. It's pain only for others. It's the same thing when you're stupid.
perlini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 23:42:35   #4 (permalink)
flojja
Erfahrener Benutzer

ID: 392160
Lose senden

Reg: 04.03.2010
Beiträge: 278
Standard

Worum es geht kann doch jeder in dem Video feststellen, oder nicht? Bevor ich hier irgendetwas schreibe, was dann doch falsch aufgenommen werden kann lasse ich das Video sprechen.

http://s3.amazonaws.com/www.invisibl...critiques.html

Dort sieht man eine genaue Statistik darueber, wo die Gelder hingehen.

Ich denke es ist verstaendlich, dass bei einer solch großen und weitraeumigen Aktion nicht alles in die Wohltaetigkeitszwecke investiert werden koennen. Und fuer den ganzen Aufwand der Mitarbeiter, sollte doch auch ein bisschen Verdienst dabei sein - ich denke einen normalen Job koennen die kaum noch ausueben, wenn sie staendig unterwegs sind, um aufzuklaeren.

Und was der Beitrag von dir jetzt aussagen soll "perlini" weiß ich auch nicht, wenn dir das nicht gefaellt brauchst du auch nicht zu kommentieren. Es ist doch legitim Meinungen mit Menschen ueber ein Video/Organisation/Aktion auszutauschen?
 
flojja ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 23:45:07   #5 (permalink)
BuddyJesus
Koksnutte
Benutzerbild von BuddyJesus

ID: 243390
Lose senden

Reg: 16.06.2006
Beiträge: 1.913
Standard

Offen gesagt, halte ich von dem Video nicht viel, da es jegliche Züge eines Propagandafilms aufzeigt.
Es präsentiert eine sehr einseitige, kurzsichtige Problembetrachtung (Gleichsetzung von Kony mit Ursache für Stammes- und Clankriege und deren Konsequenzen, ohne nähere Informationen zu den bereits seit Jahrzehnten andauernden Konflikten) und suggeriert ein absolut realitätsfernes Engagement des Militärs in Uganda (zumal die LRA nicht nur dort, sondern auch im Sudan, Kongo und in der ZAR aktiv ist).

Die Festnahme Konys wird imo keines der Probleme lösen, welche dem Symptom Kony als Grundlage dienen, was jedoch kein Argument dagegen, sondern lediglich eine Mahnung zu etwas mehr Weitsicht ist.

Spätestens nach der beherzten Hilfe gegen Siad Barre in Somalia 1991 sollte klar werden, wie wenig wir über interne Konflikte wissen bzw. wissen wollen.
Wer die Ironie nicht ehrt, ist des Sarkasmus' nicht wert.
BuddyJesus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 23:49:52   #6 (permalink)
flojja
Erfahrener Benutzer

ID: 392160
Lose senden

Reg: 04.03.2010
Beiträge: 278
Standard

Wie du bereits schreibst, die LRA wird sich sicherlich nicht durch die Festnahme Kony's in Luft aufloesen. Aber es geht dabei ja um den Menschen, der die LRA anfuehrt. Es gibt sicherlich immer positive und negative Kritiker.
 
flojja ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 00:12:05   #7 (permalink)
perlini
Antifaschist
Benutzerbild von perlini

ID: 35054
Lose senden

Reg: 19.05.2006
Beiträge: 5.659
Standard

Zitat:
Zitat von flojja Beitrag anzeigen
Und was der Beitrag von dir jetzt aussagen soll "perlini" weiß ich auch nicht, wenn dir das nicht gefaellt brauchst du auch nicht zu kommentieren. Es ist doch legitim Meinungen mit Menschen ueber ein Video/Organisation/Aktion auszutauschen?
Was mein Beitrag aussagen soll? Ein kurze Text, um was es geht und was einen für ein Video erwartet wäre angebracht. Du willst doch nicht über das Video diskutieren, sondern um die Aktion/das Thema. Du könntest schließlich auch nix mit einem Thread "JaKa" und dem darin enthaltenen Link http://www.youtube.com/watch?v=Ami339xI74M anfangen.
When you're dead, you don't know you're dead. It's pain only for others. It's the same thing when you're stupid.
perlini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 10:01:53   #8 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

EIn Hauptargument GEGEN die verbreitung dieses Videos bzw. der Organisation, die hinter steht (Nicht gegen die Ergreifung Konys, aber das steht z.B. beim Int. Gerichtshof für Menschenrechte schon seit 2005 auf der Agenda), ist die mangelnde Transparenz und das Finanzgebahren der sog. "NGO".

Ich für meinen teil werde den Link zu dem YouTube-Video nicht weiterverbreiten, sondern empfehle lieber ein bisschen Recherche, bevor man es in Erwägung zieht. Z.B. das hier: http://blogs.independent.co.uk/2012/...ing-questions/

Ich für meinen Teil werde lieber andere Einrichtungen unterstützen, als eine, die offensichtlich eine militärische Lösung des Problems "Kony" bzw. "LRA" in kauf nehmen würde, Meister.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2012, 20:03:09   #9 (permalink)
kbot PREMIUM-User
warm draußen,oder?
Benutzerbild von kbot

ID: 50740
Lose senden
Reallife

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.213
Standard

Die Idee an sich ist ja nicht schlecht. Allerdings wie sollen wir von Deutschland aus helfen?
Der Deutsche Staat wird und kann sich nicht aktiv in Uganda dafür einsetzen, weil das Deutsche Militär sich um sowas nicht kümmern darf.
Somit fallen die Plakate schon mal raus, vor allem weil die Plakat-Aktion sowieso hauptsächlich für die USA gilt.

Also bleiben noch die Spenden, wofür es in den Medien allerdings auch viel Kritik gibt, da die Organisation gerade mal 37% der Spenden direkt für Uganda ausgibt. Der Rest geht alles für Verwaltung, Merchandising(!) und Gehälter(!) drauf.
Das heißt, dass von gespendeten 10 Euro gerade mal 3,7 Euro in Uganda ankommen oder wenn man sich das Jahr 2011 anschaut: von 9 Mio.$ gingen 6 Mio.$ *nicht* nach Uganda.
Also ist das für mich auch keine Option.

Bleibt eigentlich nur noch, die amerikanischen Stars und Politiker anzuschreiben, damit diese zumindest die Unterstützung der Soldaten aufrecht erhalten können.
...

Würde ich in den USA wohnen, würde ich mich auf jeden Fall beteiligen, aber meiner Meinung nach habe ich als Deutscher einen zu geringen Einfluss bei dieser Aktion.

Achso, man kann sich auf der Webseite auch eine in Afrika hergestellte Tasche kaufen, wobei da auch die Frage ist, wieviel von den 65$ nach Afrika gehen...

ums mal wieder hochzuholen ...

"Kony 2012"-Macher wegen Masturbation in der Öffentlichkeit verhaftet

und dort fließen dann Millionen an Spenden hin...

Geld macht geil oder so
Zitat:
Zitat von Columbus Beitrag anzeigen
Ich gehe mal mit Mone kondom, solche Interna gehen keine User etwas an, ...

Geändert von darkkurt (17.03.2012 um 11:25:56 Uhr) Grund: ..
kbot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
internet, jason russell, kony 2012, politik

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CeBIT 2012 - wer und was ist da? oggy Multimedia & Kommunikation 7 17.03.2012 09:03:02
[S]10 Mrd. bis 31.01.2012 KrabatHH Loseverleih 0 28.10.2011 23:18:17
[Kino] 2012 News-Bot Film & Fernsehen 28 08.12.2009 12:28:36
Em 2012 bleischter Sport 16 02.05.2007 12:39:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59:24 Uhr.