Alt 04.01.2016, 19:23:54   #1 (permalink)
tiim
Gesperrt

Reg: 10.05.2014
Beiträge: 25
Standard Kassenführung einfach machen

Hallo.

Und zwar habe ich eine kleine Frage an euch.
Ich leite einen kleinen Kiosk und komme mit der Kassenführung einfach nicht mehr hinterher :/ Aus diesem Grund suche ich nach einer Lösung. Weiß jedoch nicht wo ich mich umschauen soll -.-
Ich hatte mal eine Kassenbuch Software online gefunden - eure Meinungen ?

Leider arbeite ich dort alleine und muss halt schauen wie ich zurecht komme, bis ich einen Mitarbeiter gefunden hab. Was würdet ihr denn so empfehlen ? Habt ihr Tipps ?
 

Geändert von darkkurt (08.01.2016 um 11:57:27 Uhr) Grund: Werbelink entfernt
tiim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 21:44:49   #2 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Das einfachste wäre wohl die Anschaffung einer Regiestrierkasse, muß ja keine neue sein. Wobei selbst eine neue wirklich nicht die Welt kostet, siehe Beispiel: http://www.ebay.de/itm/Olympia-CM-94...kpXbSzL0rVaPYA
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 22:11:10   #3 (permalink)
Euros4Mails
Neuer Benutzer

ID: 458079
Lose senden

Reg: 21.08.2014
Beiträge: 10
Standard

oder du schaust dir (falls du dort einen laptop oder ähnliches hast) mal http://www.cao-faktura.de/ ... da kannst du in der freien Version incl. freiem Kassenmodul schon ganz viel machen.

Nutze es selbst auch in Verbindung mit einem Barcodescanner den ich mal für 15-20 Euro angeschafft habe

LG
 
Euros4Mails ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 12:16:49   #4 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Zugegeben, wohl die günstigste Maßnahme neben eine manuellen Erfassung.

Aber sein gesamtes Kassenbuch allein auf einem der anfälligsten und unsichersten Betriebssysteme zu stützen, halte ich für grob fahrlässig. Regelmäßige Backups sollten hier nicht nur ernst genommen werden, sondern auch mit ein wenig Übung kriesensicher beherrscht werden (sowohl das sichern, als auch das importieren der gesicherten Daten).

Man kann das natürlich so machen, aber dann würde ich dringend anraten; täglich nach Kassenabschluss einen Ausdruck der Umsätze anzufertigen und diese somit zusätzlich in Papierform zu archivieren.

Es muß ja nichtmal ein Fehler von Windows sein. Falls die Festplatte Ihren Dienst irgendwann einfach mal einstellt und Du keinen Zugriff mehr auf Deine Betriebsdaten hast, stehst Du quasi mit leeren Händen vor dem Finanzamt dar.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2016, 14:22:30   #5 (permalink)
papslf58
Erfahrener Benutzer

ID: 299957
Lose senden

Reg: 14.10.2007
Beiträge: 881
Standard Kassenbuch

Hallo


Zitat:
Aber sein gesamtes Kassenbuch allein auf einem der anfälligsten und unsichersten Betriebssysteme zu stützen, halte ich für grob fahrlässig.
Einen größeren Unsinn (ich selbst nutze nur Linux) habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Wen der PC nicht am Inet hängt ist ein altes XP genauso sicher oder unsicher, wie ein Linux, BSD

Abstürze, Fehlverhalten des FS gibt es auch unter Linux, ntfs ist eigentlichs ehr robust, ähnlich ext3 oder ext4.

Das man ein Kassensystem, egal welches OS, nicht ans Netz läßt und nat. auch Backups macht, sollte egal ob Linux, BSD, MAC, Solaris und Win sowieso selbstverständlich sein, allein schon wegen Hardwaredefekt, oder glaubst du ernshaft, das könnte vom FS von Ubuntu ausgebügelt werden


Achja, an de TE, was ist so kompliziert schwieig an einem Kassenbuch und Belegzetteln ?
Doppelte Buchführung benötisgt du doch nciht. Dann recht nach Feierabend auch eine Tabellenkalkulation mit Einahme- Ausgabenrechnung.
 
papslf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2016, 15:47:35   #6 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.454
Standard

Ich habe 15 Jahre Windows genutzt und will gar nicht drüber nachdenken, wie oft ich neu installieren mußte weil irgendwas nicht mehr funktioniert hat.

Ich habe auch schon einige Windows-Installationen "verloren", weil z.B. nach einem Update das System nicht mehr korrekt hochgefahren ist, oder es tauchten nichtssagende Fehlermeldungen auf - mit irrwitzigen Fehlercodes welche das starten bestimmter Programme verhindert haben.

Seid einigen Jahren nutze ich jetzt Linux und ich kann mich nur an eine Situation erinnern, in der ich tatsächlich neu installieren mußte weil ich das System geschrottet habe, dies war in meiner Anfangszeit mit Linux und ich habe vermutlich schlimm im System herumgepfuscht.


Also mein Fazit lautet nach wie vor, dass ein Windows Betriebssystem (besonders wenn es in die Jahre kommt) nicht besonders zuverlässig ist. Als normaler Desktop PC = kein Problem. Aber wenn es auf Stabilität und Zuverlässigkeit ankommt, wäre es nicht meine erste Wahl.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2016, 09:28:44   #7 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
Ich habe 15 Jahre Windows genutzt und will gar nicht drüber nachdenken, wie oft ich neu installieren mußte weil irgendwas nicht mehr funktioniert hat.
Und ich habe hier Maschinensteuerungen unter Windows 95 laufen, seit nunmehr 18 Jahren ohne jeden Ausfall, den das Betriebssystem bedingt hätte. Auch Windows 98, XP und 7 laufen völlig problemlos, solange man in der Lage ist, entsprechend sorgsam und vorsichtig damit umzugehen.

Das ist bei jedem anderen System auch so. Selbst ein UNIX kann schon mal ausfallen und wenn dann das Filesystem defekt ist, stehst Du auch dumm da.

Die Anfälligkeit von Windows ist unter anderem ein resultat aus dem grösseren Nutzeranteil unfähiger User.
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2016, 11:59:59   #8 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Zitat:
Zitat von tiim Beitrag anzeigen
Ich hatte mal eine Kassenbuch Software online gefunden - eure Meinungen?
Ganz Ehrlich? Nachträglich Werbelinks einzufügen ist schlechter Stil, feige und obendrauf im Forum auch verboten! (Aber irgendwie zu erwarten - die Struktur solcher Threads ist leichter zu lesen als ein Kinderbuch... )
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2016, 16:42:56   #9 (permalink)
Marann
Erfahrener Benutzer

ID: 155952
Lose senden

Reg: 04.12.2013
Beiträge: 546
Standard

Ich glaube auch, dass du schon eine Lösung für dein Problem gefunden hast.

Frage an die Admins von klamm: Wo stehen bei Euch die Stellenangebote?
 
Marann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 14:32:51   #10 (permalink)
Nigel
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Nigel

ID: 245821
Lose senden

Reg: 17.12.2006
Beiträge: 8.494
Standard

Du musst doch einen Steuerberater haben, der kann Dir auch die Software
für ein Kassenbuch zur Verfügung stellen!
Nigel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kassenführung, selbständig, software

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Visit2Paid einfach nur anmelden sonst nix machen Siofna Lose4Refs (erledigt) 1 07.07.2009 00:43:41
Ihr wollt einfach mal zocken? Einfach mal 1,5 Million verzocken.ANMELDESTOP! danyi Lose4Refs (erledigt) 21 01.03.2007 19:45:33
Kein Bock auf Facharbeit - Einfach nicht machen? ... :) reclusion146 Schule, Studium, Ausbildung 52 16.01.2007 22:11:53
Sagen oder einfach machen? Dada1909 Das wahre Leben 62 29.09.2006 22:24:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:31:44 Uhr.