Alt 04.08.2010, 22:29:04   #1 (permalink)
Dogdo
Erfahrener Benutzer

ID: 160716
Lose senden

Dogdo eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 4.433
Standard Initiative von Gates und Buffett : 40 Superreiche spenden Hälfte ihres Vermögens

weiss nicht obs schon irgendwo gepostet wurde

Zitat:
Gigantischer Geldsegen: 40 US-Milliardäre haben öffentlich versprochen, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Initiatoren der Kampagne sind Microsoft-Gründer Gates und Investment-Legende Buffett - sie hoffen jetzt auf Dutzende Nachahmer.

Hamburg - Es ist ein beispielloser Schritt: 40 Milliardäre in den USA haben an diesem Mittwoch zugesagt, mindestens 50 Prozent ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Darunter sind auch die Initiatoren der Kampagne "The Giving Pledge", der legendäre Investor Warren Buffett und Microsoft-Gründers Bill Gates. Beide hatten in der Vergangenheit bereits mehrfach Geld für wohltätige Zwecke gegeben.

Die Liste der Milliardäre, die sich dazu verpflichtet haben, einen beträchtlichen Teil ihres Vermögens zu spenden, liest sich wie ein Who's who der US-Superreichen: New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg ist ebenso darunter wie Oracle-Mitgründer Larry Ellison, der Energie-Tycoon T. Boone Pickens und Medienmogul Ted Turner. Weiterhin zählen dazu der Immobilien- und Baumilliardär Eli Broad, der Risikokapitalgeber John Doerr, der Medienunternehmer Gerry Lenfest und der ehemalige Cisco-Chef John Morgridge.

Gates und Buffett haben ihre Kampagne im Juni gestartet. Sie wollen Hunderte US-Milliardäre überzeugen, den Großteil ihres Vermögens zu Lebzeiten oder im Todesfall zu spenden. Außerdem sollen die Spender ihren beabsichtigten Schritt öffentlich machen. Die gesamte Liste der Milliardäre mitsamt den Absichtserklärungen ist im Internet unter www.thegivingpledge.org zu finden. Die Initiative sammelt laut eigener Aussage kein Geld ein, sondern ruft Milliardäre nur dazu auf, das Versprechen abzugeben, ihr Vermögen für wohltätige Zwecke zur Verfügung zu stellen.

Buffett, der sein Vermögen mit der Versicherungs- und Investmentgesellschaft Berkshire gemacht hat, hatte im vergangenen Jahr gemeinsam mit Bill und Melinda Gates zu mehreren Wohltätigkeitsdinners geladen, auf denen sie einige Dutzend superreicher US-Amerikaner dazu brachten, sich ihrem Versprechen anzuschließen.

Buffett: "Das Feedback ist riesig"

Buffett hatte bereits im Jahr 2006 angekündigt, 99 Prozent seines Vermögens der Stiftung der Eheleute Gates (Bill- und Melinda-Gates-Foundation) zu vermachen. Bis heute hat er bereits mehr als sechs Milliarden Euro an die Stiftung gespendet. Die Eheleute Gates selbst haben bislang über 28 Milliarden Dollar in ihre Stiftung gesteckt. Seit der Gründung im Jahr 1994 hat die Stiftung mehr als 22 Milliarden Dollar für Gesundheitsprojekte in Entwicklungsländern und soziale Zwecke in den USA ausgegeben.
Quelle: spiegel.de


Was haltet ihr davon?
 
Dogdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:59:47   #2 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.964
Standard

Zitat:
Zitat von Dogdo Beitrag anzeigen


Was haltet ihr davon?
weil es Gates und Buffet sind sehr viel, weil die versprechen es nicht nur um sich mal kurz interessant zu machen sondern machen es auch wirklich

Wenn sie noch andere ins Boot bekommen umso besser
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 23:00:25   #3 (permalink)
Querulant
SEO

ID: 165221
Lose senden
Abwesend

Querulant eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.649
Standard

Ich finde es toll, genial & bin sehr davon begeistert. Die Menschen haben ein Vermögen, welches sie niemals alleine ausgegeben können, Summen von denen jeder von uns nur Träumen mag. Selbst wenn alle die hälfte "nur" spenden, haben sie noch mehr als Genug, doll tut das ihnen nicht weh...

Schön, das es noch ein wenig "gerechtigkeit" und soziale Menschen gibt. Großes Lob auch an Warren Buffet & Bill Gates, die die Aktion ja angeleiert haben.

Gruß Cruze
.
Querulant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 08:44:18   #4 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Mir würde es schon reichen, wenn alle deutschen Spitzenverdiener (Sportler, Künstler, Industruelle etc.) ihre Steuern in Zukunft in Deutschland zahlen würden, und nicht in die Schweiz, Monaco oder Österreich ausweichen...

Aber im Ernst: Wenn sie das Geld intelligent (im Sinne des Nutzwerts, nicht der Publicity) spenden, so das vielen tatsächlich geholfen werden kann, bin ich dafür.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 10:11:29   #5 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Bill Gates ist wohl einer derjenigen, wo man erst merkt, was sie in ihrem Leben geleistet haben, wenn sie nicht mehr da sind.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 16:26:46   #6 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.964
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Bill Gates ist wohl einer derjenigen, wo man erst merkt, was sie in ihrem Leben geleistet haben, wenn sie nicht mehr da sind.
achja sein Ruf leidet ein bisschen wegen Microsoft, aber ansonsten denk ich schon das viele sein Engament zu schätzen wissen... natürlich jetzt noch mehr
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 16:38:28   #7 (permalink)
ice-breaker
return void
Benutzerbild von ice-breaker

ID: 93995
Lose senden

ice-breaker eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 27.04.2006
Beiträge: 6.271
Standard

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
achja sein Ruf leidet ein bisschen wegen Microsoft, aber ansonsten denk ich schon das viele sein Engament zu schätzen wissen... natürlich jetzt noch mehr
der hat doch schon lange nicht mehr die Herrschaft, die Fäden werden von anderen gezogen, er ist nur noch das Maskottchen.


Wenn das Geld auch wirklich sinnvoll und humanitär eingesetzt wird, wäre das eine schöne Sache. Wollen wir nur hoffen, dass nicht Teile des Geldes in den Bau ein super modernen Stiftungsgebäudes als Hauptsitz gehen, oder ähnliches...
"Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht." -Orici

www.internet-dsl-flatrate.de
ice-breaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 16:46:15   #8 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.964
Standard

Zitat:
Zitat von ice-breaker Beitrag anzeigen
die Fäden werden von anderen gezogen, er ist nur noch das Maskottchen.
darauf kommt es doch gar nicht an wenn es um öffentliche Meinung geht
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 16:53:22   #9 (permalink)
jayjay5
17.2.2005

ID: 323543
Lose senden

Reg: 05.07.2008
Beiträge: 811
Standard

Finde die Idee auch klasse und Bill Gates hat bis jetzt schon Mrd. in seine Stiftung gesteckt und je mehr Geld zusammen kommt desto höher sind auch die Erlöse.
 
jayjay5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 17:05:59   #10 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Ich glaube letztes Jahr haben die VW Vorstände mehrere Millionen aus Aktienerlösen für soziale Zwecke gespendet.

Kam aber nicht groß in die Presse, passt wohl nicht zum Raffzahn-Bild was von den Managern geamlt wird.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 17:17:37   #11 (permalink)
Benutzer-6744
abgemeldet

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 6.522
Standard

Zitat:
Zitat von ice-breaker Beitrag anzeigen
Wollen wir nur hoffen, dass nicht Teile des Geldes in den Bau ein super modernen Stiftungsgebäudes als Hauptsitz gehen, oder ähnliches...
also der hauptsitz der melinda & bill gates foundation (wo sowohl ja bill gates als auch warren buffut bisher zum großteil ihrer mrd hingespendet haben) ist in seattle und sieht nicht besonders toll aus (kann man mit street view ja nett überprüfen )... ist einfach nen 70er/80er Jahre Bürohaus..

LG
 
Benutzer-6744 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 17:25:56   #12 (permalink)
Herm
abgemeldet

Reg: 08.07.2006
Beiträge: 860
Standard

Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
Erst einmal ist diese Liste auf TheGivingPledge total beeindruckend. Hier geht es um Summen, die das Bruttoinlandsprodukt vieler afrikanischer Länder wohl locker übertreffen dürften. Nur spenden diese Leute das Geld ja nicht zwingend heute oder morgen, sondern vermachen meistens nach ihrem Tod (große) Teile ihres Vermögens ausgesuchten Stiftungen. Ungeachtet des Zeitpunkts der Spende und des Wirkungsgrads der Stiftungen ist das natürlich immer noch eine tolle Sache, aber ich trau dem Braten erst einmal nicht so richtig.
 
Herm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 20:09:47   #13 (permalink)
komerzhasi
Krieg & Krawall
Benutzerbild von komerzhasi

ID: 23775
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 3.401
Standard

Eine wirklich grossartige Initiative von Gates und Buffet.

Allerdings bedarf es manchmal nur einer "Kleinigkeit" um wirksam zu helfen.
Würde bspw. jeder 2. Deutsche pro Tag 80 Cent spenden, würde er damit einem HIV-Infizierten in Afrika das Leben retten.
Rundet er das Ganze auf 1 Euro auf bekommt dieser Mensch sogar noch sauberes Wasser dazu.
It was a dream big enough to fit the whole world.
It was a dream where everyone was equal under the eyes of God. Bono - 28.03.2005 San Diego
komerzhasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 08:56:23   #14 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Die Mentalität der Deutschen und der Amerikaner scheint da eine völlig andere zu sein. Während der sozialstaatsversorgte Deutsche auf dem Standpunkt steht: "Ich zahle doch Steuern, das soll davon gemacht werden!" sagt der Amerikaner "Ich helfe, weil es mir ja auch mal dreckig gehen könnte und ich dann Hilfe brauche!"

Auch das Ansehen von Reichen scheint unterschiedlich zu sein. In Amerika stellt man seinen Ferrari auf die Strasse, in Deutschland versteckt man ihn in der Garage.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 10:06:34   #15 (permalink)
Herm
abgemeldet

Reg: 08.07.2006
Beiträge: 860
Standard

was aber nur daran liegt, dass man in Deutschland ca. nach ner Woche spätestens den ersten (Schlüssel-)Kratzer im Ferrari hat.
 
Herm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
buffet, buffett mit zwei t *g*, gates, halbes vermögen, milliardäre, spende, usa

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KPVL - Kaufen und fürs SLT spenden + die hälfte Schreddern smf Kindergarten & sonstige Eiergeschäfte 12 27.11.2009 12:31:59
[News] Warren Buffett ist reichster Mensch der Welt News-Bot News-Diskussionen 52 15.03.2008 21:12:33
Initiative zur Bereinigung des Loseseitenmarktes bking Lose-Talk 25 04.10.2007 14:24:12
[News] Bill Gates wurde entthront News-Bot News-Diskussionen 51 07.07.2007 15:21:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34:45 Uhr.