Alt 06.05.2011, 11:35:01   #1 (permalink)
Stiegi
Nordlicht
Benutzerbild von Stiegi

Reg: 06.05.2011
Beiträge: 12
Standard Heimkosten von der Steuer absetzen

Tja, da dachte ich, ich kann das Geld, was ich für meine Mutter aufgebracht habe absetzen, aber denkste.

Hat jemand von Euch schon mal Heimkosten für eine Person von der Steuer absetzen können, wenn derjenige es freiwillig getan hat und ohne dem Sozialamt ? Angeblich geht das nämlich nicht, wovon ich immer ausgegangen bin, das das geht....
 
Stiegi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 13:28:07   #2 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Schau mal hier und lad das PDF runter:
http://www.test.de/themen/steuern-re...60830-1261149/

Da ist auch eine Beispielrechnung. Problematisch wird es, wenn Deine Mutter noch selber hohe Einkünfte hat, denn die werden angerechnet.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 13:34:06   #3 (permalink)
Stiegi
Nordlicht
Benutzerbild von Stiegi

Reg: 06.05.2011
Beiträge: 12
Standard

Danke....also sag ich mal das etwas genauer.
Meine Mutter hat 6 Jahre im heim gelebt, von Ihrem Ersparnissen, die dann irgendwann aufgebraucht waren.
Ich, bzw. wollte nicht den Weg übers Sozialamt machen. Ihre Einkünfte waren halt eine kleine Rente und was wir freiwillig dazugegeben haben, damit die monatlichen Kosten ausgeglichen wurden.
Für mich persönlich war das doch 1,5 Jahre lange eine kleine Belastung, aber ruiniert bin ich deswegen nicht *lol*
Und wie ich sagte : Nur weil ich das einfach freiwillig machte, ohne Geld vom Sozialamt anzufordern, kann ich es nicht von der Steuer absetezen...da war ich doch überrascht.
Anders wäre es gewesen, laut Fiananzamt, wenn ich zum Sozialamt gegangen wäre, ALLES offen gelegt hätte und das Sozialamt mir gesagt hätte, was für mich zumutbar gewesen wäre. Dann hätte ich ja die Summe auch schriftlicht vom Amt und DAS wiederrum, hätte ich Absetzen können.
 
Stiegi ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 14:28:51   #4 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Zitat:
Zitat von Stiegi Beitrag anzeigen
Und wie ich sagte : Nur weil ich das einfach freiwillig machte, ohne Geld vom Sozialamt anzufordern, kann ich es nicht von der Steuer absetezen...da war ich doch überrascht.
Haben die dafür auch eine Begründung genannt? Haben die das schriftlich im Steuerbescheid vermerkt? Dann muss da eine Begründung stehen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 14:43:06   #5 (permalink)
Stiegi
Nordlicht
Benutzerbild von Stiegi

Reg: 06.05.2011
Beiträge: 12
Standard

Nein, das wurde mir so am Telefon gesagt und ich habe es leider auch von jemanden anderen schon so gehört, das der Staat nicht mehr alles zahlt und man dafür selber aufkommen muss.
Die PDF Datei ist ja von 2006...kann ja sein ,das es damals noch anders war...
 
Stiegi ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 14:44:49   #6 (permalink)
papslf58
Erfahrener Benutzer

ID: 299957
Lose senden

Reg: 14.10.2007
Beiträge: 881
Standard Steuer

Hallo

das müßtest du aber absetzen können.

Läuft unter: Unterstützung Bedürftiger
gilt für Angehörige , aber auch für unverheiratet, wennd er eine Partner z.B. nut Haufrau ist.)
max. 80xy € für 2010.
 
papslf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 15:13:20   #7 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Schreib das in die Steuererklärung unter aussergewöhnliche Belastung mit allen Belegen. Wenn die das ablehnen, dann wird das schriftlich begründet. Komm nicht einfach auf die Idee, das wegzulassen, weil die das am Telefon gesagt haben...

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
belastungen, heimunterbringung, kosten, steuererklärung, unterstützung bedürftiger

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pille absetzen - Auswirkungen? birnchen Das wahre Leben 55 10.03.2011 11:05:12
Klammlose von der Steuer absetzen? Didi1982 klamm talk 8 10.04.2009 09:42:06
Gewerbeausgaben - absetzen? tobias1985 Gott und die Welt 18 16.02.2008 13:54:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30:29 Uhr.